Der ohraufliegende Hifi-Kopfhörer aus dem Hause AKG zeichnet sich durch kompakte Abmessungen, leichtes Gewicht und gute Klangqualität aus.

Verarbeitung und Handling

Der Y 50 ist sehr wertig verarbeitet und macht einen robusten Eindruck. Durch einen speziellen Klapp-Mechanismus lässt er sich zum Transport und zur Aufbewahrung platzsparend zusammenfalten, das geringe Gewicht macht sich hierbei positiv bemerkbar.

Tragekomfort

Beim Y 50 handelt es sich um einen klassischen On-Ear-Kopfhörer, er liegt also auf dem Ohr auf, anstatt es komplett einzuschließen. Die eigentlichen Ohrhörer sind frei beweglich angebracht, so dass diese sich dem Ohr gut anpassen können. Der Y 50 sitzt angenehm, nach längerem Tragen (über 3 Stunden) fing er in meinem Fall allerdings an, leicht zu drücken. Das passiert bei ohraufliegenden Modellen häufig nach einer gewissen Zeit, so dass man nach ein paar Stunden eine Pause einlegen und den Hörer für kurze Zeit abnehmen sollte. Die Halterung fällt oben sehr flach aus, hier hätte ich mir eine etwas gekrümmtere Variante gewünscht, die zumindest bei meiner Kopfform angenehmer ausgefallen wäre.

Klang

Ich sehe den AKG Y 50 als guten Allrounder für unterschiedliche Stilrichtungen: Alle von mir getesteten Genres wurden recht homogen abgebildet. Die Höhen klingen für meinen Geschmack allerdings etwas dünn, ich vermisse hier die Brillianz, die ich von anderen Hifi-Kopfhörern gewohnt bin. Dafür empfinde ich den Mitten-Bereich als zu ausgeprägt, so dass manche Instrumente in diesem Frequenz-Bereich ein wenig aufdringlich klingen. Äußerst angenehm hören sich über den Y 50 akustische Musikstile, also orchestrale/klassische/instrumentale Musik, auch Jazz und akustischer Pop.

An verschiedene E-Pianos angeschlossen machte der Kopfhörer ebenfalls eine sehr gute Figur, ich würde den Y 50 also auch Musikern zum Üben oder zum Abhören ihrer Instrumente im Studio empfehlen. Trotz seines ohraufliegenden Konzepts schirmt der Y 50 Außengeräusche überraschend gut ab.

Zubehör

Das vorhandene Zubehör ist auf das Wesentliche reduziert: Mitgeliefert werden neben einem Schutz-Etui ein Adapter von Miniklinke auf 6,3-mm-Klinke (passend für Stereoanlagen und Musikinstrumente) sowie das abnehmbare Kopfhörer-Kabel. Dieses beinhaltet eine kleine Ein-Tasten-Fernsteuerung (Start/Pause sowie Vor und Zurück bei mehrfachem Drücken) und ein Mikrofon, so dass sich der Y 50 auch zum Freisprechen am Smartphone eignet.

Guter Allrounder

Der AKG Y 50 ist ein guter Allrounder zu einem moderaten Preis und eignet sich für verschiedenste Stilrichtungen. Wer auf brillante und typische Hifi-Höhenwiedergabe steht, sollte den Kopfhörer sicherheitshalber mit anderen Modellen vergleichen.

Fazit: AKG Y 50
von Lukas Ruschitzka

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Eine besondere Empfehlung ist der Kopfhörer für Musiker, die ihr Instrument abhören wollen – vor allem auch unterwegs, denn aufgrund des leichten Gewichts und der platzsparenden Klappvorrichtung nimmt der Y 50 nicht viel Platz im Gepäck ein.

Hier erhältlich:

Messdaten

Mehr Messdaten

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
On-Ear
Bauweise
geschlossen
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
16 - 24.000 kHz
Impedanz
31,55 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
93,89 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
467 g
Gewicht mit Kabel
200 g
Gewicht ohne Kabel
189 g
Kabellänge
125 cm

Lieferumfang

  • Adapter auf 6,35 mm
  • Audiokabel (abnehmbar)
  • Schutz-Etui

Besonderheiten

  • auch in Gelb/Schwarz, Blau/Schwarz, Rot/Schwarz und Silber/Schwarz erhältlich

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (22)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: