DJ-Kopfhörer der Mittelklasse, der lautstark ein sattes Bassfundament mit kristallklaren Höhen zu einem homogen-transparanten Klangbild mischt.

Die Firma Audio-Technica erweiterte jüngst ihr DJ-Kopfhörer-Portfolio um den ATH-PRO5X. Sein Preis von knapp 100 Euro spricht Einsteiger als auch sparsame Profis gleichermaßen an, die mehr Wert auf technische Parameter als Design legen. Denn optisch präsentiert sich der schwarze, fast komplett aus Plastik gefertigte Kopfhörer eher unauffällig und puristisch.

Für etwas Aufsehen auf den matten ovalen Muscheln sorgen nur die eingelassenen Hochglanzschilder mit Firmenlogo und Modellbezeichnung. Auf der matten Kunstlederpolsterung des Bügels sticht der glänzende Schriftzug „Audio-Technica“ recht stilvoll hervor. Die beiden silbernen Bügelverlängerungen aus Metall rasten aufgrund des fehlenden Reliefs nicht ein. Aber dank ihrer sehr guten Dämpfung verharren sie in der jeweiligen Position, dies hoffentlich auch nach längerem Gebrauch und auftretenden Verschleißerscheinungen. Neben den beiden Streben verläuft ungeschützt das dünne Kopfhörerkabel. Das birgt die Gefahr, beim Auflegen hängenzubleiben und herauszureißen. Die beiden Gelenke, in den die geschlossenen, komplett ohrumschließenden Muscheln gefasst sind, lassen sich nur entlang der x-Achse drehen. Unterhalb der linken Kapsel befindet sich ein Bajonett-Anschluss zum Anschließen und Einrasten des beigelegten 1,2 Meter langen geraden, alternativ Spiral-Kabels plus 6,3 Millimeter-Adapter, dem einzigen Zubehör neben der Gebrauchsanleitung.

Verarbeitung und Tragekomfort

Aufgrund seines günstigen Preises wurde beim ATH-PRO5X zwar am Material der Kapseln und deren Halterung gespart. Dagegen werten die robusten Verlängerungen aus Metall, der sehr gut gepolsterte und genähte Bügel, wie auch seine austauschbaren, äußerst weichen Kunstleder-Pads den Kopfhörer auf. Davon profitiert sein Tragekomfort. Ist der Kopfhöher aufgesetzt, spürt man ihn kaum, auch dank seines leichten Gewichts von 250 Gramm. Alle Polster federn den Bügeldruck sehr gut ab. Trotzdem hält er seine angepasste Einstellung, selbst bei heftigeren Bewegungen. Dafür sorgen auch die Muscheln, die das Ohr förmlich einschließen. Durch den recht flexiblen Bügelstrang lässt sich eine Kapsel für einohriges Monitoring hinter das Ohr klemmen. Der Kopfhörer bleibt trotzdem stabil und positionstreu sitzen.

Klang

Akustisch trumpft der Proband mit einem Frequenzgang von 5 bis 35.000 Hertz auf. Die von Audio-Technica neu entwickelten 40-Millimeter-Treiber erzeugen einen prägnanten, aber nicht aufdringlichen Subbass-Teppich, ohne den Groove in seinem Spielraum zu begrenzen. Kicks und Basslines heben sich gut ab. Bei den Mitten hält sich der Kopfhörer lieber zurück. Dagegen präsentiert er sich im höheren Frequenzbereich sehr klar und transparent. Das hört man vor allem bei den sehr präzisen, aber nicht überspitzt abgebildeten Hi-Hats. Seinen Sound empfinde ich als sehr natürlich und homogen. Auch mit Transienten weiß er hervorragend umzugehen. Wer zudem großen Wert auf räumliche Abbildung legt, der wird von seiner Tiefenstaffelung begeistert sein. Seine Eingangsleistung von 1.500 Milliwatt lässt auch sehr dynamische Pegel zu, ohne dabei zu verzerren oder gar den Treiber zu zerstören. Perfekte Eigenschaften für die DJ-Kanzel, wie auch sein Schalldruckpegel von 104,58 dB, der zusammen mit seiner äußerst niedrigen Impedanz von 30 Ohm auch mit schwächeren Kopfhörerausgängen zurechtkommt.

Abschirmung und der Einsatz

Auch hier zeigt sich der ATH-PRO5X eines DJ-Kopfhörers würdig. Umgebungsgeräusche blendet er gut aus. Das Signal diffundiert allerdings mit zunehmender Lautstärke mehr nach außen. Seine Klarheit und sein außergewöhnliches Spektrum qualifizieren ihn auch für den Studio-Gebrauch, wobei allerdings seine warme Bass-Nuance die dafür bevorzugte Linearität des Klangbilds etwas trübt.

Fazit: Audio-Technica ATH-PRO5X
von Dirk Duske

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Der Audio-Technica ATH-PRO5X überzeugt mit einem sehr weitreichenden Frequenzspektrum, das er auch glaubwürdig ohne klangliche Übertreibung wiedergibt. Mit seiner Abschirmung, Nennbelastbarkeit und seinem Schalldruckpegel kontert er den Störgeräuschen in der DJ-Kanzel. Wem es dazu weniger um auffallende Optik geht, der wird von diesem Kopfhörer begeistert sein.

Hier erhältlich:

Messdaten

Mehr Messdaten

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
Over-Ear
Bauweise
geschlossen
Wandlerprinzip
dynamisch
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
5 - 35.000 Hz
Impedanz
30,55 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
104,58 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
531,5 g
Gewicht mit Kabel
260 g
Gewicht ohne Kabel
244 g
Kabellänge
120 cm

Lieferumfang

  • gerades Kabel (1,2 m)
  • Spiralkabel (1,2 m)
  • Adapter auf 6,35 mm

Besonderheiten

  • auch in Weiß erhältlich

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (21)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: