ANZEIGE

EarFun Wave Pro

Bequeme Bluetooth-Over-Ears mit hybrider Geräuschunterdrückung und LDAC

Kurz & knapp

Die EarFun Wave Pro bieten einen hohen Tragekomfort, unterstützen mit LDAC einen Premium-Audiocodec und sind mit einer wirkungsvollen Geräuschunterdrückung ausgestattet. Neben Multipoint-Verbindungen zählt auch ein latenzarmer Gaming-Modus zur Ausstattung der kabellosen Over-Ears, die sich über die App-Anbindung flexibel an die eigenen Vorlieben anpassen lassen.

Vorteile:
  • unterstützen AAC und LDAC
  • wirkungsvolle Geräuschunterdrückung
  • Multipoint-Verbindungen
  • App-Anbindung mit Hörer- und Klangeinstellungen
  • bequemer Sitz
Nachteile:
  • Bluetooth-Aussetzer unter LDAC
ANZEIGE

Ausgeliefert werden die EarFun Wave Pro platzsparend zusammengeklappt in einem stabilen Hartschalen-Case. Mit einem Sitz, der eher ein wenig lockerer als stramm beschaffen ist, trägt sich das portable Design dabei ausgesprochen bequem. Gleichzeitig besteht ausreichend Halt, damit die Hörer bei sportlichen Aktivitäten nicht verrutschen. Von Vorteil ist, dass die bauformbedingte Wärmeentwicklung an den Ohren nicht sonderlich hoch ausfällt, wobei das geschlossene Over-Ear-Modell merklich von der Umwelt abschirmt.

[Rabatt-Aktion!]

Momentan bietet EarFun 20% Rabatt auf der amazon-Produktseite* an. Mit unserem exklusiven 5%-Rabatt-Code („EFWPRODE“) bekommt ihr die Wave Pro sogar für insgesamt 25% Rabatt und zahlt statt 79,99 Euro nur noch 59,99 Euro!

Akkulaufzeit

Dank einem ausdauernden Akku stellen die Bluetooth-Hörer bei gehobener Lautstärke eine Laufzeit von 65 Stunden zur Verfügung, während 45 Stunden erreichbar sind, wenn die Geräuschunterdrückung aktiv ist. Darüber hinaus kann eine fünfminütige Schnellladung Kapazität für gute vier Stunden im Standardbetrieb oder knappe drei Stunden im ANC-Modus bereitstellen. Vollständig aufgeladen sind die Hörer über den USB-C-Anschluss hingegen nach zwei Stunden. Alternativ ist auch eine kabelgebundene Nutzung möglich, wodurch sich das Einsatzspektrum der Over-Ears erweitert. Auf das Noise Cancelling und den Transparenzmodus muss jedoch verzichtet werden, da der Kabelbetrieb passiv bei ausgeschalteter Elektronik erfolgt.

Bedienung

Sämtliche Bedienelemente der EarFun Wave Pro befinden sich an der rechten Schalenseite. Dabei dient das multifunktionale Dreiergespann aus Power-, Plus- und Minustaster zum Steuern der Wiedergabe, dem Abwickeln von Telefonaten, der Titelauswahl und dem Regeln der Lautstärke. Zusätzlich kann über den NC-Taster zwischen ANC-, Transparenz- und Grundmodus umgeschaltet werden, was sich über die App um den Gaming-Modus oder Sprachassistenten erweitern lässt und insgesamt zuverlässig funktioniert.

ANZEIGE

Aufgefallen ist, dass sich die Stabilität der Bluetooth-Verbindung abhängig vom verwendeten Audiocodec unterscheidet. Während bei der Nutzung von LDAC auch bei kurzer Distanz öfter mal Aussetzer auftreten können, besteht mit dem AAC-Codec eine überdurchschnittlich hohe Reichweite. Dementsprechend lassen sich im Freien etwa 30 Meter überbrücken oder innerhalb von Gebäuden stabil mehrere Räume durchqueren und das Stockwerk wechseln.

EarFun Audio App

Zur Klanganpassung stehen über die App-Anbindung (Android und iOS) mit „Rock“, „Pop“, „Country“, „R&B“, „Classical“, „Jazz“, „Bassanhebung“, „Bassabsenkung“, „Höhenanhebung“ und „Höhenabsenkung“ zehn vorkonfigurierte Settings zur Auswahl. Gut gemacht ist, dass die mitgelieferten Presets auch als Ausgangsbasis für eigene Einstellungen dienen können und im Anschluss separat speicherbar sind. Alternativ ist zudem eine EQ-Sektion mit zehn Bändern nutzbar. Prima!

ANZEIGE

Die Umgebungskontrolle der Hörer umfasst mit „komfortabel“ und „tief“ zudem zwei Varianten zur Geräuschunterdrückung sowie einen speziellen Modus zur Abschwächung von Windgeräuschen bei Outdoor-Aktivitäten. Zur Verstärkung von Außengeräuschen steht hingegen ein allgemeiner Transparenzmodus zur Verfügung.

Darüber hinaus zählen Firmware-Updates und ein Timer zum Funktionsumfang, zumal sich der Gaming-Modus sowie Multipoint-Verbindungen ein- und ausschalten lassen. Wer ein Android-Gerät nutzt, das den LDAC-Codec unterstützt, findet in den Einstellungen noch die zusätzliche Option, diesen zu (de-)aktivieren.

Sprachverständlichkeit beim Telefonieren

In einer ruhigen Umgebung bieten die EarFun Wave Pro eine solide, gut verständliche Stimmenübertragung. Was der Mikrofontechnik zudem recht gut gelingt, ist die Abschwächung von Wind- und Hintergrundgeräuschen. Während ein leichteres Windrauschen größtenteils gefiltert wird, sind stärkere Böen für das Gegenüber im Hintergrund wahrnehmbar. Da die eigene Stimme jedoch eindeutig im Vordergrund steht, kann ohne größere Einschränkungen kommuniziert werden. Das trifft auch bei einer lauteren Hintergrundkulisse zu.

Geräuschunterdrückung (ANC) und Transparenzmodus

Bereits im „komfortablen“ ANC-Modus wird der untere Frequenzbereich deutlich abgeschwächt, was sich beim „tiefen“ Noise Cancelling noch einmal merklich intensiviert und beim Reisen oder Pendeln eine gute Wahl darstellt. Angesichts der Preisklasse reduzieren beide Geräuschunterdrückungsvarianten auch Hintergrundstimmen wirksam, die ihre Präsenz verlieren und eindeutig leiser wahrgenommen werden. Vergleichbare Ergebnisse lassen sich darüber hinaus im hochfrequenten Bereich erzielen, wodurch die Over-Ears insgesamt eine effektive Abschirmung bieten. Sowohl beim Noise Cancelling als auch im Transparenzmodus fällt das Grundrauschen erfreulich dezent aus. Auswirkungen hat die Umgebungskontrolle der Hörer hingegen auf den Klang, da die Wiedergabe satter und bassbetonter als im Grundmodus erfolgt. Trotzdem kann der Transparenzmodus die Außenwahrnehmung verbessern. Darüber hinaus ist es bei pausierender Wiedergabe möglich, eine Unterhaltung zu führen, ohne die Hörer absetzen zu müssen.

Sound

Die Abstimmung der EarFun Wave Pro erscheint ausgewogen und bietet ein ansprechend klares Klangbild, das eher zur helleren als zur dunkleren Seite tendiert und einen recht weitläufigen Höreindruck vermittelt. Hiervon können sowohl Live-Aufnahmen als auch komplexere Produktionen profitieren, die detailfreudig dargestellt werden und nicht beengt oder überladen wirken.

Im Bassbereich ist zwar eine gewisse Fülle vorhanden, die genreübergreifend für eine kraftvolle Wiedergabe sorgt, jedoch wurde auf eine übermäßige Betonung verzichtet. Das trifft vor allem auf den Tiefbass zu, der nicht darauf abzielt, besonders wuchtig oder voluminös zu klingen. Wer bei modernen Musikstilen einen gehaltvolleren Tiefgang wünscht, hat aber die Möglichkeit, den unteren Bassbereich mit dem EQ auszubauen, was beim kabelgebundenen Einsatz der Hörer bereits der Fall ist. Insofern wirkt der Klang per Kabel spaßbezogener als bei der neutraleren Darstellung im Bluetooth-Betrieb.

Leicht warm und mit viel Spielfreude erfolgt die Wiedergabe im mittleren Frequenzbereich, was einen vorwärts gerichteten Zug besitzt und auch im mobilen Einsatz involvierend antreibt. Positiv aufgefallen ist, dass Stimmen bei Filmdialogen, Hörspielen oder Podcasts frisch und lebendig wirken, zumal durch die saubere Darstellung eine tadellose Verständlichkeit besteht.

Einen sehr harmonischen Eindruck vermittelt darüber hinaus die Höhenwiedergabe, welche stets ausbalanciert erscheint und in den oberen Lagen nicht abfällt. Charakteristisch ist eine ausgesprochen sanfte Abbildung von Zischlauten, was gefällig, aber nicht künstlich wirkt. Zudem muss auch bei höheren Lautstärkepegeln keine aufkommende Härte oder Schärfe befürchtet werden.

Fazit

Die EarFun Wave Pro empfehlen sich mit ihrem portablen Design und einem sehr bequemen Sitz als vielseitig einsetzbare Bluetooth-Over-Ears für den Alltagsgebrauch und das Reisen. Zu den Pluspunkten zählt die effektive Geräuschunterdrückung, ein ausdauernder, schnellladefähiger Akku sowie die Unterstützung von hochwertigen Audiocodecs und Multipoint-Verbindungen. Die ausgewogene Klangwiedergabe der Hörer kann bei Bedarf zudem per App an die eigenen Hörgewohnheiten angepasst werden.

vor 4 Wochen von Maike Paeßens
  • Bewertung: 4.25
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Technische Daten

  • BauformOver-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipdynamisch
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)20 - 40.000 Hz
  • Gewicht mit Kabel276 g
  • Gewicht ohne Kabel269 g

Lieferumfang

  • USB-C auf USB-A-Ladekabel
  • Miniklinkenkabel
  • Hartschalencase

Besonderheiten

  • BT-Codecs: AAC, SBC, LDAC

4 Antworten auf “EarFun Wave Pro”

  1. Björn sagt:

    Funktioniert ANC auch, wenn man die Kopfhörer mit Kabel betreibt?

    Bei Sony & Co. ist das in der Regel kein Problem, aber gerade bei den günstigen Kopfhörern ist das nicht immer gegeben. Die 1MORE SonoFlow etwa funktionieren nur passiv, wenn sie über das Klinkenkabel genutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ANZEIGE