Audio-Technicas ohraufliegender DJ-Kopfhörer überzeugt mit druckvollem Bass, klaren Höhen und angenehmen Tragekomfort.

Der ATH-PRO7X von Audio-Technica präsentiert sich handlich kompakt, puristisch attraktiv. Dafür sprechen sein 220 Gramm leichtes Gewicht, seine recht klein ausfallenden, ohraufliegenden Muscheln in mattschwarzer Optik, die mit glänzenden Schildern mit Typenbezeichnung aufgewertet wurden. Den schmalen Bügel polsterte der Hersteller mit Schaumstoff samt Kunstlederüberzug, der aus einem Metallstück fließend in die silberne Verlängerung übergeht. Je nach Kopfgröße verschiebt man darauf die Kapseln um bis zu 35 Millimeter, die in zwölf Stufen einrasten. Beide Muscheln passen sich dem Ohr mit einem um 360 Grad drehbaren Kugelgelenk an. Unterhalb der linken Muschel befindet sich die 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse, an der entweder das beigelegte gerade Kabel oder Spiralkabel angedockt und per 90 Grad Drehung am Stecker gesichert wird. Zum Lieferumfang gehören weiterhin ein Klinkenadapter auf 6,3 Millimeter, eine Tragetasche und die Bedienungsanleitung.

Verarbeitung und Tragekomfort

Zu den Stärken des ATH-PRO7X gehört seine hochwertige Verarbeitung und Robustheit, die sich vor allem in dem sehr flexiblen Metallstrang begründet. An den Bügel angeschraubte Manschetten begrenzen zum einem die Polsterung, zum anderen verläuft zum Teil das Kabel darunter.

Der Kopfhörer wirkt mit eingefahrenen Kapseln sehr kompakt. Auf meinem Kopf (Größe ca. S/M) sitzt er im komplett eingefahrenen Zustand wirklich gut. Noch kleineren Häuptern dürfte der ATH wohl leicht zu groß sein, voll ausgefahren nimmt er es aber auch mit recht großen Köpfen auf. Zumindest lassen der sehr biegsame Bügel und die Toleranz der Verlängerung darauf schließen. Die kleinen runden Kapseln definieren sich ohraufliegend, umschließen aber meine recht kleinen Ohren. Die austauschbaren, üppig gepolsterten Ohrpolster tragen für einen On-Ear-Kopfhörer ungewöhnlich dick auf, so dass der Treiber förmlich in einer Mulde wie bei ohrumschließenden Muscheln liegt und das Ohr umklammert. Nimmt der ATH-PRO7X seine Position ein, hält er sie souverän, selbst mit einseitig zur Seite gedrehter Muschel. Sein leichtes Gewicht und die sehr gute Polsterung sorgen für äußerst angenehmen Tragekomfort, ohne nervigen Druck zu verspüren. Ein Argument, das für seinen stundenlangen Einsatz in der DJ-Kanzel spricht.

Klang

Die 45 Millimeter großen Treiber produzieren ein transparentes, dazu knackiges Klangbild mit einem Frequenzgang von 5 bis 40.000 Hertz. Der Tiefbass bildet ein warmes, aber nicht schwammiges Fundament, von dem sich der Groove klar differenziert. Die Kick als Taktgeber ist genauso deutlich hörbar wie kristallklare Hi-Hats als Indiz für die Phasengleichheit im Mix. Gegenüber anderen Kopfhörern treten seine Höhen etwas hervor, dies aber nicht überspitzt. Zwischen Höhen und Bass mogelt sich eine Portion Mitten dazwischen, ohne aufdringlich zu wirken. Transienten bildet der Kopfhörer akkurat und unverzerrt ab. Neben dem DJing eignet sich der ATH-PRO7X auch zum Playback, begründet mit seiner detailreichen Auflösung und sehr guten Tiefenstaffelung. Seine Empfindlichkeit von über 100 Dezibel und Impedanz von 35 Ohm qualifizieren den Kopfhörer zum lautstarken Arbeitsmittel in der DJ-Kanzel, der auch dank seiner Eingangsleistung von 2.000 Milliwatt selbst bei sehr dynamischen Signalen nicht seinen Dienst quittiert.

Klarer Bass und akkurate Hi-Hats, darauf stehen DJs, dagegen mangelt es ihm für den Studio-Einsatz an einer objektiven Wiedergabe.

Abschirmung

Obwohl die Muscheln sehr gut sitzen und das Ohr gut abschirmen, nehme ich Umgebungsgeräusche etwas deutlicher als bei anderen ohraufliegenden Kopfhörern wahr. Sicherlich liegt dies auch an dem Bügel, der für einen besseren Tragekomfort die Kapseln nicht unangenehm auf die Ohren presst.

Fazit: Audio-Technica ATH-PRO7X
von Dirk Duske

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Mit dem ATH-PRO7X spricht Audio-Technica vor allem DJs an, die großen Wert auf kickenden Bass und klare Höhen legen. Optisch zeigt sich der ohraufliegende Kopfhörer eher schlicht, dennoch stilvoll und hochwertig. Er überzeugt mit einer recht leichten, robusten und kompakten Bauweise, die für angenehmen Tragekomfort auch bei langen Auflege-Sessions sorgt, so dass er sich zum zuverlässigen Profi-Arbeitsmittel in der Kanzel empfiehlt.

Hier erhältlich:

Messdaten

Mehr Messdaten

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
On-Ear
Bauweise
geschlossen
Wandlerprinzip
dynamisch
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
5 - 40.000 Hz
Impedanz
35,4 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
101,09 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
493,5 g
Gewicht mit Kabel
236 g
Gewicht ohne Kabel
221 g
Kabellänge
120 cm

Lieferumfang

  • Adapter auf 6,35 mm
  • gerades Kabel
  • Spiralkabel
  • Tasche

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (21)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: