Beyerdynamic DT 1770 Pro

Profi-Werkzeug mit Extras

Das geschlossene Top-Modell von Beyerdynamic setzt klangliche Maßstäbe.

Kopfhörer von Beyerdynamic sind seit vielen Jahren beliebt, vor allen Dingen auch in Tonstudios. Mit dem mittlerweile etwa dreißig Jahre alten DT 770 Pro hat Beyerdynamic einen Preis-Leistungs-Standard gesetzt, dem viele weitere Hersteller nachgeeifert sind. Dass der DT 1770 Pro in dieser Tradition steht, verrät schon die Zahlenkombination im Namen. Mal sehen, wie er sich klanglich schlägt.

Sound der Spitzenklasse

Der DT 1770 Pro (mit 250 Ohm) überzeugt mich gleich beim ersten Hören. Besonders auffällig ist die sehr gute Basswiedergabe: Einerseits kommt der DT 1770 sehr tief runter, andererseits überbetont er die etwas höheren Bässe nicht, sondern liefert einen griffigen, voluminösen Bass – absolute Extraklasse! Auch die Höhen und Mitten sind so abgestimmt, wie es mir gefällt. Beyerdynamic ist bekannt für seidige Höhen und die liefert auch der DT 1770 Pro, die Mitten werden für meinen Geschmack sehr fein aufgelöst. Diese klanglichen Eigenschaften blieben selbst dann erhalten, wenn ich den DT 1770 Pro an mobilen Abspielern oder Notebooks verwendet habe. Dabei ist mir wieder aufgefallen, dass der Einfluss des Kopfhörerverstärkers zwar nicht zu unterschätzen ist, aber ein sehr guter Kopfhörer eben auch an mittelmäßigen Verstärkern eine sehr ordentliche Figur macht. Erstaunlicherweise spielte er an diesen Geräten auch laut genug. Beyerdynamic nennt die verwendete Treiber-Technik „Tesla 2.0“. Sie soll für den präzisen Klang, aber auch den hohen Wirkungsgrad verantwortlich sein.

Primär für Profis

Der ohrumschließende, geschlossene DT 1770 Pro hat eine sehr hohe Außengeräuschdämpfung, die je nach verwendetem Ohrpolster (in Velours und Kunstleder mitgeliefert) die Außenwelt in etwa 20 dB leiser wirken lässt. Das hilft im Studio- oder Live-Betrieb in allen Situationen, in denen eine möglichst gute Abschottung wichtig ist, etwa im Aufnahmeraum, aber auch am FOH-Platz während eines Konzerts. Die robuste und hochwertige Verarbeitung, die dem hohen Preis angemessen ist, hat aber einen Nachteil: Der DT 1770 Pro ist mit knapp 440 Gramm (inkl. Kabel) ein echtes Schwergewicht. Das ist nicht jedermanns Sache. Ich habe trotz mehrstündigem Tragen am Stück keine Nackenschmerzen oder ähnliches davon getragen. Im Gegenteil: Ich war vom allgemeinen Tragekomfort sehr begeistert und hatte mich an das höhere Gewicht schnell gewöhnt. Dass die Kopfhörerkabel (Mini-XLR auf Klinke) auswechselbar sind, ist ein echtes Profi-Feature und so auch von Mitbewerbern wie AKG oder Shure bekannt.

Mark Ziebarth
vor 5 Jahren von Mark Ziebarth
  • Bewertung: 4.88
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Der DT 1770 Pro ist eine absolute Referenz. Für knapp 600 Euro erhält man einen Kopfhörer, der seinen Preis in jeder Hinsicht wert ist.

Messdaten

Mehr Messdaten

Technische Daten

  • BauformOver-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)5 - 40.000 Hz
  • Impedanz241 Ohm
  • Schalldruckpegel (SPL)98,46 dB
  • Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf891 g
  • Gewicht mit Kabel440 g
  • Gewicht ohne Kabel376 g
  • Kabellänge310 cm

Lieferumfang

  • 1 Paar Ohrpolster aus Kunstleder
  • 5 m Wendelkabel (ausgestreckt)
  • Hardcase
  • Adapter auf 6,35 mm

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei