Im Sessel oder unterwegs – der DT-660 Edition steht für den typischen Beyerdynamic-Klang, hell mit vielen Details.

Die Kopfhörer von Beyerdynamic sind seit vielen Jahren sowohl im Studio als auch in den Wohnzimmern zuhause. Mitgeliefert wird beim DT-660 Edition alles, was man zum Betrieb eines Kopfhörers benötigt: In der praktischen Pappschachtel findet man den Kopfhörer mit dem fest angelöteten drei-Meter-langen Anschlusskabel und dem angeschraubten Adapter von 3,5-Millimeter- auf die große 6,3-Millimeter-Klinke. Der Kopfhörer selbst wirkt wertig und bietet flexibel gelagerte „Ohrenwärmer“, die mit einem Samt-ähnlichen Stoff bezogen sind. Der Kopfbügel ist aus sehr stabilem Plastik und lässt sich sehr gut der Kopfgröße anpassen. Damit der Bügel nicht am Kopf drückt, gibt es eine Polsterung an der Unterseite. Der Tragekomfort ist alles in allem in Ordnung, obwohl man schon merkt, dass man einen recht schweren Kopfhörer (389 Gramm) auf den Ohren hat.

Markanter, heller Klang

Das Klangbild des DT-660 Edition ist HiFi-typisch. Er liefert saubere Bässe und eine sehr gute räumliche Ortung durch die sehr präsenten Höhen. Insgesamt ist das Klangbild aufgeräumt, auch wenn die Auflösung in den tieferen Mitten nicht ganz so fein ist wie etwa beim in etwa gleich teuren DT-990 Pro ebenfalls von Beyerdynamic. Für den Alltag im Studio kann er hilfreich sein, wenn er etwa beim Tracking eingesetzt wird oder für kritische Editing-Aufgaben wie Tonhöhenkorrekturen oder das Sauber-Schneiden von Sprachaufnahmen. Für die letzte Klangabstimmung würde ich persönlich ihn nicht einsetzen. Da gefällt mir der DT-990 Pro von Beyerdynamic deutlich besser.

Keine musikalischen Einschränkungen

Dieser Kopfhörer kommt mit allen Musikstilen gut zurecht. Bassbetonte Stilistiken wie HipHop oder Elektronik profitieren von den runden, warmen Bässen, während Klassik und Jazz durch die präsenten Höhen sehr analytisch gehört werden können. Bei sehr laut gemasterter Popmusik sollte man den Lautstärkeregler am Zuspieler vorsichtig aufdrehen, denn der DT-660 Edition spielt recht laut. Und diese Eigenschaft führt dazu, dass er an manchen Wiedergabegeräten wie professionellen Kopfhörerverstärkern oder anderen Studiogeräten, die viel Leistung abgeben, schnell zu Verzerrungen neigt.

Pro und contra für unterwegs

Die Größe und das hohe Gewicht von 350 Gramm sprechen nicht für den mobilen Einsatz des DT-660 Edition. Ebenso wenig das drei Meter lange Anschlusskabel, das bei mobiler Benutzung deutlich zu lang ist. Der Klang an mobilen Abspielern wie Smartphones, Tablets oder Notebooks ist aber ausgesprochen gut. Der Bass bleibt gut erhalten und die erzielbare Lautstärke an mobilen Spielern ist mehr als ausreichend.

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
Over-Ear
Bauweise
geschlossen
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
5 - 32.000 Hz
Impedanz
32,9 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
95,14 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
829 g
Gewicht mit Kabel
452 g
Gewicht ohne Kabel
389 g
Kabellänge
310 cm

Lieferumfang

  • 3 m Kabel mit 3,5 mm Klinkenstecker
  • Adapter auf 6,3 mm
  • Adapter

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (21)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: