Electro-Harmonix EHX NYC Cans

Kompakte Bluetooth-On-Ears mit integriertem MP3-Player

Electro-Harmonix, eine etablierte US-Schmiede für Effektgeräte, hat mit den NYC Cans auch preiswerte, kabellose On-Ears im Sortiment, die den Bluetooth-Standard 5.0 unterstützen und über eine 3-Tasten-Remote zur Gerätesteuerung verfügen. Die faltbaren und damit gut zu transportierenden Hörer sind zudem mit einem MP3-Player ausgestattet, der optional eine autarke Nutzung unabhängig von Smartphone und Co. ermöglicht.

Trotz des geringen Gewichts von 147 Gramm vermitteln die NYC Cans einen robusten Eindruck, zumal es an der. Dabei ist der Sitz weder locker noch zu straff beschaffen, so dass unterwegs eine Sprinteinlage möglich ist und gleichzeitig kein unangenehmer Druck ausgeübt wird. Während die Hörer platzsparend zusammengeklappt werden können, ist die Aufhängung selbst starr, wodurch die Schalen weder dreh- noch schwenkbar sind. Ausreichend Anpassungsfähigkeit ist jedoch durch die Elastizität des Bügels gegeben. Da die recht massiven Schienen zur Größeneinstellung zudem sehr variabel eingestellt werden können, sind die On-Ears sowohl für Jugendliche als auch Erwachsene gut zu tragen.

Viel Ausdauer haben die Hörer allerdings nicht zu bieten, da die Laufzeit des Akkus mit sechs Stunden recht gering ausfällt. Das ändert sich mit einem Zugewinn von 30 Minuten auch unerheblich, wenn ausschließlich der MP3-Player genutzt wird, wobei die On-Ears über das mitgelieferte USB-Ladekabel in 45 Minuten wieder vollständig aufgeladen sind. Ein großer Vorteil ist hingegen, dass die NYC Cans über einen 3,5-mm-Audioeingang verfügen, was alternativ eine kabelgebundene Nutzung ermöglicht. Ein entsprechendes Miniklinkenkabel befindet sich allerdings nicht im Lieferumfang und muss separat erworben werden.

Gerätesteuerung

Das Koppeln des Leichtgewichts kann direkt mit dem Einschalten erfolgen, da die Hörer durch ein Gedrückthalten des Power-Tasters automatisch in den Pairing-Modus versetzt werden. Während im Verbund mit verschiedenen Android- und iOS-Geräten keinerlei Verbindungsprobleme bestanden, sind innerhalb der gebotenen Reichweite von etwa sieben Metern jedoch vereinzelte Bluetooth-Aussetzer aufgetreten.

Gut gelöst ist, dass die Remote-Taster über klare Druckpunkte verfügen und die Steuerung verzögerungsfrei erfolgt. Hierbei dient der oberste Taster zum Starten und Stoppen der Wiedergabe sowie zum Annehmen und Beenden von Telefonaten. Darüber hinaus steht über die beiden nachfolgenden Taster eine Titelauswahl und Lautstärkeregelung zur Verfügung, indem durch einfaches Drücken vor- bzw. zurückgesprungen werden kann, während das Gedrückthalten den Pegel erhöht oder reduziert. Kritisierbar ist, dass die Einstellung der Lautstärke ziemlich sprunghaft erfolgt, so dass Feinjustierungen schwierig umzusetzen sind. Auch die Sprachverständlichkeit beim Telefonieren ist eingeschränkt, da die eigene Stimme sehr leise und dumpf dargestellt wird. Das Gegenüber ist hingegen gut zu verstehen.

MP3-Player

Ein weiterer Taster schaltet zwischen Bluetooth-Betrieb und Player-Funktion um, die Audiodaten im MP3-Format in einer Endlosschleife wiedergibt sobald der Slot an der linken Hörerschale mit einer microSD-Karte bestückt wurde. Hierbei werden auch Playlisten der Reihe nach durchgespielt, die jedoch nicht einzeln ausgewählt werden können, da die Steuerung des Players über die Remote-Taster erfolgt, so dass die Navigationsmöglichkeiten auf ein Vor- und Zurückspringen von Titel zu Titel beschränkt sind. Auch wenn sich der MP3-Player insofern eher für eine kleinere Auswahl und nicht unbedingt für große Musiksammlungen eignet, ist die Handhabung ansonsten tadellos.

Sound

Aus klanglicher Sicht brauchen sich die NYC Cans selbst vor kostspieligeren Systemen nicht zu verstecken. Die gut abschirmenden On-Ears bieten einen hohen Output, der verzerrungsarm genutzt werden kann und überraschen mit einem klaren Klangbild, das keineswegs dumpf oder verhangen wirkt, aber eine angenehme, warme Färbung besitzt. Dabei profitieren elektronische Produktionen von einer kraftvollen Basswiedergabe mit Tiefgang, die weder zu schlank noch zu wuchtig geraten ist und stets definiert klingt. Auch die lebendige und leicht fokussierte Darstellung von Stimmen weiß zu gefallen und bietet sich zudem für Hörbücher an. Leichte Schwächen zeigen sich lediglich in den Höhen, die in den oberen Gefilden an Präsenz verlieren, aber keine Härte besitzen und ansonsten frisch und offen wirken. Als Audiocodec kommt der Bluetooth-Standard SBC zum Einsatz und der präsente, runde Sound deckt von Hip-Hop und Elektro über Pop und Rock bis zu Alternative und Metal ein breites musikalisches Spektrum ab.

Maike Paeßens
vor 2 Monaten von Maike Paeßens
  • Bewertung: 3.88
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Bis auf die Mikrofonqualität und eine geringe Akkulaufzeit gibt es an den NYC Cans von Electro-Harmonix nichts zu bemängeln. Die handlichen Bluetooth-Hörer bieten druckvollen Hörspaß mit einer gefälligen Stimmenwiedergabe und punkten zusätzlich durch den integrierten MP3-Player. Da die portablen On-Ears zudem auch kabelgebunden genutzt werden können und flexibel in der Größe anpassbar sind, ist das gebotene Preis-Leistungs-Verhältnis trotz der vorhandenen Schwächen ausgesprochen gut.

  • gute, druckvolle Basswiedergabe
  • leichtes, faltbares Design
  • integrierter MP3-Player
  • 3,5mm Audioeingang
  • Bluetooth-Version 5.0
  • geringe Akkulaufzeit
  • Mikrofonqualität
  • vereinzelte Bluetooth-Aussetzer

Technische Daten

  • BauformOn-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipdynamisch
  • Gewicht mit Kabel147 g

Lieferumfang

  • USB-Ladekabel

Besonderheiten

  • BT-Codecs: SBC
  • BT-Version: 5.0
  • integrierter MP3-Player
  • microSD-Kartenslot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.