Die Nesta In-Ears des britischen Herstellers House of Marley sitzen bequem, verfügen über eine 3-Tasten-Remote mit integriertem Mikrofon zur Gerätesteuerung und bieten angesichts ihres Preissegmentes viel Klang fürs Geld.

Die oval geformte und ergonomisch abgewinkelte Aufnahme für die mitgelieferten Silikon-Ohrstöpsel sorgt für einen guten Halt der Hörer, ohne Druckbeschwerden zu erzeugen. Auch begünstigt durch ein geringes Gewicht von 17 Gramm und das filigrane Design besteht insgesamt ein bequemer Sitz und die In-Ears finden problemlos unter einer Mütze Platz. Dabei wirkt der Materialmix aus Keramik, recyceltem Aluminium und Bio-Kunststoff tadellos verarbeitet, hochwertig sowie robust und entspricht der auf Nachhaltigkeit bedachten Firmenphilosophie. Der positive Gesamteindruck wird allerdings durch vorhandene Kabelgeräusche getrübt, zu denen die geflochtene Kabelisolierung neigt. Diese reduziert zwar die Anfälligkeit für Verwicklungen des Kabels und besitzt eine angenehme Haptik, überträgt jedoch Berührungsgeräusche. Um diese zu minimieren ist daher der Gebrauch eines Kabelclips zu empfehlen.

Gerätesteuerung

Der zentrale Remote-Taster der In-Ears steuert durch einfaches Drücken die Start/Stopp-Funktion des Gerätes und dient zur Annahme sowie zum Beenden von Telefonaten. Auch eine Titelauswahl ist möglich, indem per Doppelklick zum nächsten Track vor- und mithilfe eines Dreifachklicks zurückgesprungen wird. Zur Lautstärkeregelung stehen hingegen separate Plus- und Minustaster zur Verfügung, die allerdings nicht im Verbund mit Android-Systemen genutzt werden können, sondern iOS-Geräten vorbehalten sind. Ansonsten bestehen keine weiteren Unterschiede und die Bedienung funktioniert verzögerungsfrei. Von ausgesprochen guter Qualität ist zudem das integrierte Mikrofon der Remote-Einheit, die in Mundnähe positioniert ist, so dass eine sehr klare Darstellung der Stimme vorliegt. Insbesondere Vieltelefonierer profitieren dabei von einer hohen Sprachverständlichkeit auf beiden Seiten.

Sound

Sowohl der Output als auch die Klangqualität der Nesta In-Ears ist beachtlich, so dass die vorhandenen Lautstärkereserven bei Bedarf auch verzerrungsfrei ausgefahren werden können. Dabei bietet die recht ausgewogene Abstimmung volle, knarzende Bässe mit Tiefgang, klare, detailreiche Mitten und präsente, angenehm ausbalancierte Höhen, wodurch ein breites musikalisches Spektrum abgedeckt wird. Der erdig-warme Klangcharakter, die gute Auflösung und ein ansprechend räumlicher Klangeindruck können sowohl Rock und Pop als auch Elektro und Hip-Hop oder Country und Jazz gut zur Geltung bringen. Wobei zeitgenössische Produktionen von einem definiert aufspielenden Bassfundament profitieren, ohne dass dieses dominiert. Nein, der druckvolle, klare Sound wirkt stimmig, kann in diesem Preissegment mehr als überzeugen und bereitet Spaß beim Musikhören.

Fazit: House of Marley Nesta
von Maike Paeßens

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

House of Marley haben bei den Nestas viel richtig gemacht. Die leichten In-Ears sitzen gut und bieten eine ausgesprochen gute Klangqualität zu einem fairen Preis. Auch die auf Nachhaltigkeit bedachte Materialauswahl ist vorbildlich. Unschön sind allerdings die vorhandenen Kabelgeräusche zumal bei der Nutzung von Android-Systemen auf eine Lautstärkeregelung verzichtet werden muss. Ansonsten arbeitet die Remote zuverlässig und punktet durch eine gute Mikrofonqualität.

  • bequemer Sitz
  • Klang
  • Mikrofonqualität
  • nachhaltige Materialauswahl
  • Kabelgeräusche vorhanden

Hier erhältlich:

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
In-Ear
Bauweise
geschlossen
Wandlerprinzip
dynamisch
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
20 - 20.000 Hz
Impedanz
16,3 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
103,6 dB
Gewicht mit Kabel
17 g
Kabellänge
125 cm

Lieferumfang

  • 3 Paar Ohrstöpsel
  • Transportbeutel

Besonderheiten

  • in Schwarz, Gold und Rose/Gold erhältlich

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (24)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: