Der Marantz MPH-1 ist ein ordentlich verarbeiteter, gut gepolsterter Over-Ear-Kopfhörer mit Metallschiene und Hartplastik auf der Außenseite. Das drei Meter lange Kabel und der schraubbare Stereoklinken-Adapter von 3,5 mm auf 6,35 mm weisen schon auf das mögliche Einsatzgebiet im Studio hin.

Das Wichtigste aber zuerst: der Klang

Klanglich orientiert sich der Marantz an seinem großen Bruder, dem MPH-2 (zum Testbericht). Der Marantz ist neutral im Klang, klingt ausgewogen und besitzt ansonsten keine negativen Auffälligkeiten im Sound. Die Höhenwiedergabe bleibt auch bei größerer Lautstärke angenehm und klirrt nicht, wie bei manch anderen Modellen. Bei der Stereoauflösung kann er ebenfalls gut mithalten.
Auch als HiFi-Kopfhörer im Zusammenspiel mit der heimischen Anlage macht er Spaß – vor allem auch, weil das drei Meter lange Kabel einen relativ großen Abstand zwischen Verstärker und Sitzposition erlaubt. Zum Test höre ich unter anderem Frankie Goes To Hollywoods Rage Hard-Maxi – bei der Wiedergabe dieser (und auch anderer) hochwertig produzierter Musik möchte ich den MPH-1 gar nicht mehr absetzen!
Die Abschirmung von Außengeräuschen funktioniert zwar nicht perfekt, ist alles in allem aber doch zufriedenstellend. Das, was ich über den Kopfhörer höre, wird nach außen sehr gut abgeschirmt. Nur bei einer sehr lauten Wiedergabe kann der Sitznachbar oder das Mikrofon im Studio etwas davon mitbekommen. Da wir ja aber alle sehr vernünftig und bewusst agieren, passiert das natürlich nicht.

Komfort

Sowohl die Ohr-, als auch das Kopfpolster des Marantz MPH-1 sind bequem und liegen insgesamt gut und kompakt auf, ohne zu drücken.
Die Größe ist auch für kleinere Köpfe sehr angenehm und nicht so wuchtig wie beim MPH-2.
Die Ohrhörer sind nach außen klappbar und der an den Muscheln leicht schräg angesetzte Bügel wirkt im ersten Moment wie ein Fabrikationsfehler, ist aber tatsächlich ergonomisch für mich ein Highlight, da sich der Kopfhörer so noch besser an den Kopf anschmiegt.
Einziges Manko für mich ist das verarbeitete Hartplastik auf der Außenseite, das den Kopfhörer klapprig und etwas billig erscheinen lässt.

Fazit: Marantz MPH-1
von Gesa Lankers

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Der Marantz MPH-1 ist nicht der designstärkste Kopfhörer auf dem Markt, aber wer bereit ist Abstriche zu machen, erhält einen klanglich richtig guten Begleiter für das Projektstudio und die HiFi-Anlage. Er macht bei jeder Musikrichtung richtig Spaß. Sicherlich gibt es dafür auch bessere Kopfhörer, aber definitiv nicht zu diesem Preis! Daumen hoch!

Hier erhältlich:

Messdaten

Mehr Messdaten

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
Over-Ear
Bauweise
geschlossen
Impedanz
35,75 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
98,43 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
489 g
Gewicht mit Kabel
262 g
Gewicht ohne Kabel
199 g
Kabellänge
290 cm

Lieferumfang

  • Adapter auf 6,35 mm

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (24)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: