ANZEIGE

Master & Dynamic MW75

Bluetooth-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung der Oberklasse

Der Master & Dynamic MW75 ist ein eleganter und technisch ausgereifter Over-Ear, der dank Bluetooth, Noise Cancelling (ANC), App-Anbindung und Lieferumfang absolut alltagstauglich ist. Wer bereit ist, knapp 600 Euro auf den Tisch zu legen, erhält einen ausgewogen klingenden Kopfhörer, dessen Materialmix zu überzeugen weiß.

ANZEIGE
ANZEIGE

Lieferumfang des Master & Dynamic MW75

Zum Lieferumfang des drahtlosen Master & Dynamic MW75 gehört ein Kabel mit USB-C- und 3,5-mm-TRSS-Klinkenstecker. Somit kann der Kopfhörer auch bei leeren Akkus noch kabelgebunden genutzt werden. Ein vergoldeter Steckadapter auf große Klinke sowie ein USB-C-Kabel samt Adapter auf USB-A zum Aufladen des Akkus liegen ebenfalls bei. Vielflieger wird freuen, dass ein Adapter für die typischen Doppelstecker in Flugzeugen zum Lieferumfang gehört. Ein Hingucker ist das Hartschalen-Case samt Aufbewahrungsfach für die Kabel und Steckplätzen für die Adapter. Das Case ist filzummantelt und macht einen ausreichend stabilen Eindruck für den üblichen Transport im Handgepäck. Das ist ein umfassender Lieferumfang, der den generell hohen Ansprüchen des New Yorker Herstellers definitiv gerecht wird.

Aufbau, Material und Technik des Master & Dynamic MW75

ANZEIGE

Master & Dynamic möchten mit dem MW75 schickes Design und druckvollen Klang verbinden. In meinen Augen ist ihnen das gelungen. Der Kopfhörer ist in vier optischen Ausführungen erhältlich. Zum einen mit matt-schwarzer Gunmetal-Lackierung und schwarzem Leder und auch mit silbernen Metallteilen und grauem beziehungsweise braunem Leder. Außerdem ist eine komplett schwarze Version verfügbar. Unabhängig von der Farbvariante ist das Design des Kopfhörers modern und elegant. Zu dieser Schlichtheit gehört auch, dass die Rückseiten der Hörschalen optisch ansprechend von einer glänzend polierten gehärteten Glasplatte abgeschlossen werden.

Damit die acht Mikrofone, die im MW75 verbaut sind, vor Windgeräuschen geschützt sind, befinden sie sich in kleinen Kammern, die vom Hersteller eigens akustisch berechnet wurden. Für besten Sound wurden die Mikrofone in einem Beamforming-Array angeordnet. Das bedeutet, dass die Laufzeitunterschiede zwischen den Mikrofonen berechnet, berücksichtigt und kompensiert werden.

Im MW75 arbeiten 40-mm-Treiber, deren Beryllium-Beschichtung dafür sorgen soll, dass seine Membranen zugleich leicht sind und doch auch eine hohe Steifigkeit haben. Die Treiber sind übrigens leicht angewinkelt untergebracht. Das soll das Hörerlebnis weiter verfeinern. Leider macht der Hersteller weder Angaben zum Wandlerprinzip des Kopfhörers noch zum Frequenzbereich und maximalen Schalldruck seiner Wiedergabe.

Das Handling des Master & Dynamic MW75

Die Aluminium-Hörschalen des Master & Dynamic MW75 sind leicht und wirken dennoch robust. Auch weil das Material durch Anodisierung gegen Korrosion geschützt ist. Memory-Schaumstoff sorgt dafür, dass sich die per Magnete gehaltenen, abnehmbaren Ohrpolster des MW75 optimal an die Kopfform anschmiegen. Zur angenehmen und hochwertigen Haptik des Kopfhörers trägt auch das Echtleder bei, das Ohrpolster und Kopfbügelpolsterung umgeben. Und für mich selbst zählt weiches Lammleder noch immer zu den angenehmsten Kopfhörermaterialien auf der Haut. Die Größenverstellung des Kopfbandes ist ungerastert, hält aber dennoch top. Den Anpressdruck des Kopfbügels würde ich als ausgewogen bezeichnen. Der Sitz des MW75 ist auch bei Kopfbewegungen sicher.

Der Kopfhörer bietet neben „trockenem“ Bluetooth- und Kabelbetrieb fünf weitere Wiedergabemodi, allein drei davon für die aktive Geräuschunterdrückung. Darunter ist auch eine adaptive ANC-Version, die sich mit der Hilfe von vier Mikrofonen automatisch an Umgebungsgeräusche anpasst. Die MAX-Variante bewirkt eine maximale Geräuschunterdrückung und der All-Day-Modus ist für Alltagssituationen entwickelt worden. Auch zwei verschiedene Ambient-Modi gehören dazu. Der Sound des MW75 kann via M&D Connect App (Android sowie iOS) auch per Equalizer an seinen Einsatzzweck und den persönlichen Geschmack angepasst werden. Hierfür stehen vier Presets zur Verfügung, „Bass Boost“, „Bass Cut“, „Podcast“ und „Audiophile“.

Für die drahtlose Verbindung setzen Master & Dynamic übrigens auf Bluetooth 5.1 sowie die Codecs SBC, AAC und aptX Adaptive mit bis zu 24 Bit / 48 kHz. Damit kann sich der Nutzer bis zu 30 m weit von der Sendequelle entfernen. Die Bluetooth-Kopplung wird von akustischem Feedback begleitet. Der jeweilige Status ist per Info-LED gut ablesbar. Der Kopfhörer schaltet sich automatisch ab, wenn er abgesetzt wird. Auch dieses Feature lässt sich in der App deaktivieren. Aber selbst dann, wenn er aufgesetzt bleibt, hält der Akku des MW75 für eine Betriebsdauer von bis zu 28 Stunden, wenn das ANC-Feature genutzt wird. Ohne aktiviertes ANC hält der Bluetooth-Kopfhörer sogar 32 Stunden lang durch. Per Schnellladung kann dann innerhalb von 15 Minuten für weitere sechs Stunden Laufzeit gesorgt werden. Auch für das ANC-Feature gibt es ein Audio-Feedback. Sämtliche Audio-Prompts lassen sich ebenfalls in der App deaktivieren.

Der Klang des Master & Dynamic MW75

Master & Dynamic versprechen uns für den MW75 warme Bässe und eine umfassende Höhenwiedergabe. Und tatsächlich machen schon die ersten Töne klar, dass hier samtene Höhen geboten werden, die fein auflösend, aber doch auf ihre Art dezent sind, bis in den Superhochtonbereich hinein. Für meinen Geschmack ist allerdings bei modernen Musikproduktionen in den oberen Höhen der Frequenzbereich, in dem Zischlaute von Stimmen zuhause sind, minimal zu scharf. Aber hier sprechen wir wirklich von einer Nuance.

Im Bassbereich klingen die Kopfhörer satt und voll. Hier ist Druck angesagt. Das rührt auch daher, dass die unteren Mitten stark vertreten sind und der Gesamtklang dadurch ein starkes, warmes Fundament hat. Am Übergang vom Bassbereich zu den Tiefbässen ist die Wiedergabe allerdings ein wenig „wummerig“. Wird der Subbass dagegen relativ isoliert angesprochen, ist der Sound des MW75 differenziert genug, als dass andere Frequenzbereiche nicht von den massiven Bässen überlagert werden. Die Sprachverständlichkeit von Gesang und Spoken Word ist in den Mitten sehr gut. Auch als Oberklasse-Medienkopfhörer macht der MW75 deshalb eine gute Figur.

Dynamisch ist der MW75 gut aufgestellt: Schnelle Transienten werden druckvoll wiedergegeben und die Bandbreite von leisen Signalen zu lauter verzerrungsfreier Wiedergabe ist ausreichend groß. Die maximale Lautstärke haut mich dagegen nicht vom Hocker. Wer seine Musik in richtig gutem Klanggewand hören möchte, wird hier fündig, wer das auch noch mit heftiger Lautstärke erledigen will, dagegen nicht.

Die Dämpfung von Außengeräuschen ist beim MW75 auch passiv schon wirklich gelungen. Auch die akustische Isolation nach außen überzeugt. Der Stereo-Eindruck des Kopfhörers gefällt mir richtig gut und auch die Tiefenstaffelung ist top, weil plastisch. Bei klassischer Musik kann er diese Facetten am besten ausspielen. Ohne fehlende Zischlaute, wie sie im Gesang von Popmusik vorkommen, ist hier dann auch die subjektive Signalauflösung top.

Ein kurzer Satz noch zum kabelgebundenen Klang, der sich bei so manchem drahtlosen Kopfhörer vom Bluetooth-Sound unterscheidet. Das ist in Sachen Klangprofil beim MW75 nicht der Fall. Jedoch ist der Bluetooth Sound deutlich lauter als der Klang im Kabelbetrieb. Außerdem musste das Kabel im Test erst zwei/drei Mal eingesteckt werden, bevor seine Steckerbelegung vom Android-Smartphone erkannt wurde.

Das Noise Cancelling & der Transparenzmodus

Der am Kopfhörer aktivierbare ANC-Modus „Max“ verrichtet seine Arbeit hervorragend. Selbst unmittelbar vor einem Ventilator, kann er das Rauschen der Rotorblätter vollständig unterdrücken. Auch die ANC-Modi „All-Day“ und „Adaptive“ lösen dieses Problem. In Flugzeug, Bahn und Großstadtdschungel sollten sie deshalb locker für ungestörten Hörgenuss sorgen. Der adaptive ANC-Modus arbeitet dabei sogar derart gut, dass er den eigenen Pulsschlag des Nutzers aus dem Signal herausarbeitet. Hiervon bin ich wirklich begeistert! Die verschiedenen ANC-Modi verändern den Klang der Wiedergabe nicht, so wie es bei etlichen Kopfhörern im Budget-Bereich der Fall ist. Beim hier aufgerufenen Kaufpreis wäre das wohl auch ein „kleiner Skandal“ gewesen.

Nicht so überzeugt bin ich dagegen vom Transparenz-/Ambient Modus. Er ist eher dezent, ermöglicht zwar mehr von der Umgebung mitzuhören als die passive Isolation des MW75 eigentlich zulässt. Das Ergebnis ist aber nicht so stark wie bei Konkurrenzmodellen, die diese Technik ebenfalls einsetzen. Von Haus aus war beim Testmodell die Awareness-Variante des Ambient-Modus voreingestellt. Per App lässt sich auf die Voice-Variante umstellen. Sie lässt dann Außensignale in einem schmaleren Frequenzbereich durch.

ANZEIGE
ANZEIGE
vor 4 Monaten von Carsten Kaiser
  • Bewertung: 4.25
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Master & Dynamic haben mit dem MW75 einen eleganten und technisch ausgereiften Kopfhörer am Start, der dank App-Steuerung auch noch einiges an Modifizierbarkeit bietet. So widersprüchlich es klingt: Das Design des MW75 ist aus meiner Sicht derart schlicht und elegant gehalten, dass es optisch schon wieder auffällig ist. Das Handling ist am Kopfhörer selbst und auch in der App absolut geradeaus und passt zur Schlichtheit des sonstigen Auftritts. Angenehme Materialien sorgen für einen smoothen Sitz und warmer, aber druckvoller Sound verwöhnt das Ohr. Bei Rock- und Pop-Musik fehlt dem MW75 für mich bei Zischlauten von Gesang und Sprache das letzte dezente i-Tüpfelchen.

Alltagstauglichkeit beweist der Oberklasse-Kopfhörer mit seinem Lieferumfang und seinem überzeugenden ANC-Feature. Einzig der Ambient-Modus erscheint ein wenig zurückhaltend. Wer das nötige Kleingeld hat und auf der Suche nach einem eleganten, ausgewogen klingenden, geschlossenen Kopfhörer mit ANC-Feature ist, sollte dem Master & Dynamic MW75 unbedingt ein Ohr oder zwei schenken.

Technische Daten

  • BauformOver-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipdynamisch
  • Impedanz32 Ohm
  • Gewicht mit Kabel356 g
  • Gewicht ohne Kabel336 g
  • Kabellänge200 cm

Lieferumfang

  • USB-C-auf-3,5-mm-Audiokabel
  • USB-C auf USB-C Ladekabel
  • USB-A-Ladekabel-Adapter
  • Adapter auf 6,35 mm
  • Flugzeug-Adapter
  • Hartschalen-Reise-Etui

Besonderheiten

  • in Black Leather/Gunmetal, Grey Leather/Silver Metal und Brown Leather/Silver Metal erhältlich
  • BT-Codecs: SBC, AAC, aptX Adaptive
  • BT-Version: 5.1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ANZEIGE