Mit dem WF-SP900 adressiert Sony Anwender, die einen True-Wireless-Kopfhörer für den täglichen Einsatz und insbesondere den Sporteinsatz suchen. Und laut Hersteller ist das Modell sogar dank spezieller mitgelieferter Ohrstöpsel wasserdicht.

Die robust und schlicht-elegant verarbeiteten Hörer mit Balanced-Armature-Treibern sind in drei Farben erhältlich und werden mit einer dekorativen Transportbox geliefert, die gleichzeitig als USB-Ladeschale fungiert.

Praktisch ist der eingebaute 4 GB Festspeicher: Über die USB-Ladestation und einen Computer lässt sich der Hörer dabei direkt mit Musik oder Hörspielen befüllen. So kann man beim Training oder Laufen auch ganz ohne Smartphone seine Lieblingsmusik genießen.

Jeder Hörer verfügt über einen kleinen Funktionstaster und eine berührungsempfindliche Außenseite, mit denen sich mehrere Funktionen auslösen lassen, hinzu kommen zwei kostenlose iOS/Android-Apps. Schließlich bietet der WF-SP900 auch eine praktische Ambient-Funktion, mit der sich Außengeräusche auf Hörer einblenden lassen, um auf Knopfdruck besser mit der Umwelt in Kontakt treten zu können.

Praxis

Die Hörer sind herrlich leicht und stellen damit im Ohr keine Belastung dar. Acht Paar Ohrpassstücke und zwei Ohrmuschelhalter sowie ein simples Nackenband sorgen für eine Anpassung nach Maß sowie die nötige Sicherheit bei schnellen Bewegungen. Die generelle Passform ist aufgrund der Ohrmuschelhalterungen und aufgrund der größeren Ohrstöpsel natürlich eine Frage des Geschmacks.

Das Pairing mit einem iPhone 8 gelang im Test mühelos. Hingegen fällt die Beurteilung der Bedienung am Gerät (Firmware 1.01) gemischt aus: Über die beiden Taster lassen sich das Pairing, die Ambient-Funktion, die Sprachassistenten und die Musikwiedergabe einfach steuern inklusive Titelsprüngen. Weniger überzeugend ist die Lautstärkeregelung, die sich durch recht beherztes Doppelklicken auf die linke und rechte Außenseite realisieren lässt, was sich allerdings im Gehörgang als Klopfen äußert. Das Problem: Die Regelung erfolgt nur in kleinen Schritten und ist zudem am iPhone nicht an die Gerätelautstärke gekoppelt. Anders formuliert: Das iPhone zeigt möglicherweise volle Lautstärke, während die Musikwiedergabe im Kopfhörer noch ungewollt leise eingestellt ist.

Abhilfe schaffen die Apps, deren Anbindung direkt gelang: „Headphones Connect“ gestattet ein Schalten der Ambient-Funktion sowie die Konfiguration eines sechsbandigen Equalizers mit zusätzlicher Clear-Bass-Regelung, der sich per Doppelklick über den linken Gerätetaster auch ohne App aktivieren lässt. Die Music Center App dient als alternativer Abspieler und kann dabei auch die Titel im Festspeicher adressieren. Auch lassen sich hier Playlisten vorbereiten und vor allem auch die reale Lautstärke stufenlos regeln.

Die Laufzeit ist mit circa drei Stunden beziehungsweise sechs Stunden aus dem internen Speicher recht kurz. Immerhin: Die Ladestation bietet auch ohne Netzanschluss Kapazitäten, die Kopfhörer mehrfach neu zu laden.

Klang

Der WF-SP900 hat für meine Begriffe leider ein konzeptionelles Problem: Er liefert zu wenig Pegel. Insbesondere im Außeneinsatz und beim Sport ist das nicht ideal. Zu allem Überfluss kommt hinzu, dass die Konstruktion empfindlich auf Trittschall reagiert. So erreicht man in ruhigen Umgebungen eine moderate Lautstärke, im Außeneinsatz und insbesondere bei aktiven Tätigkeiten jedoch nicht. Der Einsatz des Equalizers kann hier etwas helfen, verbiegt aber natürlich den Frequenzgang.

In ruhiger Umgebung erkennt man, dass der Hörer mit dem unterstützten AAC-Codec ein durchaus stimmiges Klangergebnis liefert. Der Frequenzgang ist recht ausgewogen, bei ansprechender Abgrenzung im Bassbereich und einer Vermeidung ungewollter Härten im Höhenbereich. Auch die Abbildung der Dynamik und des Stereopanoramas ist prinzipiell gut. Allein, bei zu geringem Pegel verpuffen diese Eigenschaften in der Praxis. Gleiches gilt für die Telefonfunktion. Das Gegenüber bestätigt eine gute Sprachqualität, während man die Antworten selbst nur schlecht versteht.

Fazit: Sony WF-SP900
von Ulf Kaiser

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Der Sony WF-SP900 weist eine prinzipiell gute Funktionalität und Klangqualität auf. In der Praxis scheitert dieser True-Wireless-Sportkopfhörer aber aufgrund seiner geringen Maximallautstärke und der fehlerhaften Lautstärkeregelung. Angesichts des Preises von 279 Euro kann ich somit leider keine Empfehlung aussprechen.

Hier erhältlich:

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
In-Ear
Bauweise
geschlossen
Wandlerprinzip
Balanced Armature
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
20 - 20.000 Hz
Gewicht ohne Kabel
2x 7,3 g
Kabellänge
15 cm

Lieferumfang

  • Ohrstöpsel: Hybrid-Silikon-Ohrstöpsel (1 Satz)
  • wasserdichte Ohrstöpsel (1 Satz)
  • USB-Kabel (Typ C, 15 cm)
  • Ladeetui

Besonderheiten

  • BT-Version: 4.0
  • BT-Profile: AVRCP, A2DP, HSP, HFP
  • BT-Codecs: SBC, AAC
  • integrierter Musik-Player mit 4 GB Speicher (mp3, wma, flac, wav, mp4, m4a, 3gp)
  • kostenlose App „Headphones Connect“
  • Ambient Sound Modus
  • kompatibel zu Google Assistant und Siri
  • in Süß- und Salzwasser bis zu 2 m wasserdicht

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (24)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: