Ultrasone Isar

Portable, wetterfeste Bluetooth-Over-Ears mit Hybrid ANC und Umgebungsmodus

Der bayrische Kopfhörerspezialist erweitert sein Portofolio mit den Ultrasone Isar um kabellose Reisekopfhörer. Sie basieren auf der hauseigenen S-Logic-Technologie und können Außengeräusche je nach Bedarf abschwächen oder verstärken. Neben Multipoint-Verbindungen unterstützen die faltbaren Bluetooth-Hörer mit aptX HD einen hochwertigen Audiocodec, während sechs Mikrofone für eine klare Sprachverständlichkeit beim Telefonieren sorgen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Das einklappbare Over-Ear-Modell wird in einem Hardschalen-Case ausgeliefert, so dass die Ultrasone Isar platzsparend und sicher transportiert werden können. Dabei begünstigt das geringe Gewicht von 246 Gramm einen bequemen Sitz, der eher stramm als locker beschaffen ist, wodurch die Hörer auch bei einem Zwischenspurt stabil ihre Position beibehalten. Während die Größeneinstellung des schlanken Bügels eine hohe Spannbreite von filigranen bis größeren Kopfformen umfasst, bietet die schwenk- und kippbare Aufhängung der ovalförmigen Schalen eine flexible Anpassungsfähigkeit. Gleichzeitig werden die Ohren von der Polsterung optimal umschlossen, da die Hörerschalen nicht gerade, sondern schräg ausgerichtet sind, was durch die geschlossene Bauart eine recht starke Isolierung von der Außenwelt bewirkt.

Aufgefallen ist jedoch, dass der Innenraum der Ohrpolster mit 38 mm in der Breite und 60 mm in der Höhe nicht viel Platz bietet, was bei größeren Lauschern Probleme verursachen könnte. Die Polsterung des Bügels hätte zudem ein wenig hochwertiger ausfallen dürfen, da die darunter liegende Kabelführung mit den Fingern zu erfühlen ist, was den Tragekomfort in meinem Fall aber nicht beeinflusst hat. Ansonsten vermitteln die für den mobilen Einsatz konzipierten Hörer einen robusten Eindruck. Zumal das Modell gemäß IPX5 wasser- sowie schweißbeständig verarbeitet ist, so dass im Freien ein Schutz vor witterungsbedingter Nässe besteht und auch eine Nutzung bei sportlichen Aktivitäten möglich erscheint.

Akkulaufzeit

Als Energielieferant dient ein ausdauernder Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 900 mAh, der im Grundmodus bei gehobenem Lautstärkepegel eine Laufzeit von knappen 45 Stunden zur Verfügung stellt. Wird die Geräuschunterdrückung dauerhaft genutzt, verkürzt sich die Hörzeit eher geringfügig auf 39 Stunden und 30 Minuten, womit die Reisekopfhörer gut aufgestellt sind. Zumal der Akku schnellladefähig ist und nach einer zehnminütigen Stromzufuhr zweistündige Einsätze ermöglicht.

Geladen werden die Ultrasone Isar über den USB-C-Anschluss an der linken Schalenseite, wozu sich ein USB-C-auf-USB-A-Ladekabel im Lieferumfang befindet, das mit einer Länge von 20 Zentimetern allerdings ziemlich kurz bemessen ist. Ein vollständiger Ladezyklus ist dabei nach drei Stunden und 15 Minuten abgeschlossen.

Alternativ zur drahtlosen Nutzung per Funk sind die Hörer über den 3,5-mm-Audio-Eingang an der rechten Seite zudem kabelgebunden einsetzbar. Dies kann sowohl passiv als auch im eingeschalteten Zustand erfolgen, wodurch der ANC- und Umgebungsmodus genutzt werden können, auch wenn der aktive Kabelbetrieb über merklich geringere Lautstärkereserven verfügt. Ein entsprechendes Miniklinkenkabel liegt den Over-Ears ebenfalls bei.

Bedienung

ANZEIGE

Die Ultrasone Isar unterstützen den Bluetooth-Standard 5.0 sowie Multipoint-Verbindungen mit zwei Geräten, so dass beispielsweise der Laptop und das Smartphone gleichzeitig gekoppelt werden können, um keine Anrufe zu verpassen. Innerhalb einer städtischen Bebauung erwies sich die Funkverbindung über eine Reichweite von elf Metern als stabil, wobei auch mehrere Räume problemlos überbrückt werden konnten.

Sämtliche Bedienelemente der Ultrasone Isar befinden sich an der rechten Schalenseite, zu denen drei Taster zählen. Während der Power-Taster das System ein- und ausschaltet, lässt sich der Pairing-Modus über den Bluetooth-Taster aktivieren. Darüber hinaus steht zum Umschalten zwischen der Geräuschunterdrückung, die mit dem Einschalten automatisch aktiv ist, und dem Umgebungs- sowie Grundmodus ein ANC-Taster zur Verfügung. Die Gerätesteuerung erfolgt hingegen über die berührungsempfindliche Schalenoberfläche. Hierbei dient die horizontale Achse zum Vor- und Zurückspringen bei der Titelauswahl, wohingegen vertikales Wischen die Lautstärke regelt. Darüber hinaus steuert ein zweifaches Tippen die Wiedergabe, was auch ein Annehmen und Beenden von Telefonaten ermöglicht, während sich Sprachassistenten durch ein Halten aufrufen lassen. Ein Auflegen der gesamten Handfläche aktiviert hingegen die Instant-Awareness-Funktion, wodurch die Wiedergabelautstärke abgesenkt und der Umgebungsmodus eingeschaltet wird, um im Bedarfsfall schnell auf Mitmenschen reagieren zu können. Was die Over-Ears jedoch nicht bieten, ist eine individuelle Klang- oder Höreranpassung, da auf eine App-Anbindung verzichtet wurde.

Sprachqualität beim Telefonieren

Die implementierte Mikrofontechnik der Ultrasone Isar sorgt bei Videokonferenzen oder Telefonaten für eine tadellose Übertragung der eigenen Stimme, was auch bei einer belebteren Hintergrundkulisse der Fall ist, da Umgebungsgeräusche abgeschwächt werden. Lediglich in einem lauten Umfeld kann eine Einschränkung der Sprachverständlichkeit bestehen. Eine räumliche Darstellung der Gegenseite erzeugt zudem eine angenehme, natürlich wirkende Gesprächssituation.

ANC- und Transparenzmodus

Ist das Noise Cancelling der Ultrasone Isar aktiv, kann ein leichtes Grundrauschen wahrgenommen werden, das die Wiedergabe jedoch nicht beeinträchtigt. Davon abgesehen vermag die Geräuschunterdrückung reisetypische Störquellen wie tieffrequente Motorengeräusche oder ein monotones Rattern wirkungsvoll und überzeugend zu reduzieren. Auch im hochfrequenten Bereich erfolgt eine deutliche Abschwächung, die im mittleren Frequenzspektrum moderater ausfällt. Insofern bleiben Stimmen wahrzunehmen, treten aber ein gutes Stück weit in den Hintergrund. Tastaturgeräusche beim Tippen werden hingegen recht effektiv minimiert.

Im Umgebungsmodus erfolgt eine saubere Verstärkung an Außengeräuschen, so dass Stimmen einwandfrei zu verstehen sind und bei pausierender Wiedergabe jederzeit kommuniziert werden kann, ohne die Hörer absetzen zu müssen. Durchsagen sind indessen primär im direkteren Umfeld gut verständlich, da für größere Distanzen eine intensivere Verstärkung notwendig wäre. Eine Ansprechbarkeit besteht jedoch auch während der Wiedergabe bis zu einem mittleren Lautstärkepegel. Dabei ist im Transparenzmodus kein Grundrauschen wahrzunehmen.

Sound

Die eingesetzte S-Logic-Technologie der Ultrasone Isar nutzt eine spezielle Treiberanordnung, um das gesamte Ohr in den Hörvorgang einzubeziehen, was per Kopfhörer eine realistische räumliche Wahrnehmung ermöglichen soll. Übermäßig breit wirkt die virtuelle Bühne der Ultrasone Isar zwar nicht, jedoch ist für ein geschlossenes Over-Ear-System eine ansprechende Tiefe vorhanden. Obwohl durch die Bühnenpositionierung vor dem Kopf eher eine betrachtende Perspektive als ein unmittelbarer, direkter Klangeindruck besteht, wirkt die Wiedergabe kraft- sowie druckvoll und verfügt über eine entsprechende Durchsetzungsfähigkeit für den mobilen Einsatz.

Auch als Antreiber beim Sport geben die Ultrasone Isar keine schlechte Figur ab, da ein körperreiches, warmes Fundament mit einem fast schon wuchtig erscheinenden Tiefbass vorhanden ist. Die Abstimmung der Hörer ist dementsprechend auf Hörspaß ausgerichtet und zielt auf eine volle, satte Darstellung ab. Stimmen werden dabei gefällig weich reproduziert, zumal auch Sibilanten keine Probleme verursachen und selbst bei höheren Lautstärkepegeln nicht prägnant zum Vorschein treten, sondern soft und unaufdringlich abgebildet werden. Kennzeichnend ist ein gutmütiger Klangcharakter, der Ecken und Kanten gekonnt abrundet und auf eine harmonisch wirkende Wiedergabe bedacht ist. Demzufolge verzichtet die Hochtondarstellung darauf, Akzente zu setzen, präsentiert sich aber spielfreudig und agil.

An Audiocodecs werden neben dem Bluetooth-Standard SBC, das AAC-Format sowie aptX und aptX HD unterstützt. Hochauflösende Varianten wie LDAC stehen hingegen nicht zur Verfügung.

ANZEIGE
ANZEIGE
Maike Paeßens
vor 4 Monaten von Maike Paeßens
  • Bewertung: 4
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Die spaßorientierte Abstimmung der Ultrasone Isar bietet im mobilen Einsatz eine gehaltvolle, durchsetzungsfähige Wiedergabe, während das Noise Cancelling vor allem statische, tieffrequente Störgeräusche beim Pendeln und Reisen beachtlich effektiv minimiert. Darüber hinaus zeichnen sich die handlichen, wetterfesten Bluetooth-Over-Ears durch einen schnellladefähigen, ausdauernden Akku und eine hohe Sprachqualität bei (Video-)Telefonaten aus. Verzichtet werden muss dagegen auf eine Personalisierung von Hörern und Klang, da keine App-Anbindung besteht.

  • leichtes, faltbares Design
  • gemäß IPX5 wasser- und schweißbeständig
  • schnellladefähiger, ausdauerstarker Akku
  • Sprachverständlichkeit
  • Multipoint-Verbindungen
  • 3,5-mm-Audioeingang
  • Geräuschunterdrückung mit leichtem Grundrauschen

Messdaten

Frequenzgang:

Außendämpfung:
Mehr Messdaten

Technische Daten

  • BauformOver-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipdynamisch
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)20 - 20.000 Hz
  • Impedanz32 Ohm
  • Schalldruckpegel (SPL)95 dB
  • Gewicht mit Kabel259 g
  • Gewicht ohne Kabel246 g
  • Kabellänge20 cm

Lieferumfang

  • Miniklinkenkabel
  • USB-C-auf-USB-A-Ladekabel
  • Hardschalen-Case

Besonderheiten

  • BT-Codecs: SBC, AAC, aptX, aptX HD
  • BT-Version: 5.0
  • BT-Profile: A2DP, AURCP, HFP, HSP, SPP, DID, HOGP, PXP, FMP, BAS

Eine Antwort zu “Ultrasone Isar”

  1. Avatar Thomas sagt:

    Kein BT 5.2, kein AptX LL. 2022…….der nächste Flop in den Regalen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

ANZEIGE