width=

AKG K612 Pro

High-Performance Studio-Kopfhörer

Solide verarbeiteter Studiokopfhörer mit gutem Tragekomfort und sehr gut ausbalanciertem, linearem Klangbild.

Erster Eindruck: Der K612 Pro ist preislich im mittleren Segment einzuordnen. Er wird in einer schlichten Kartonverpackung geliefert. Als Beilage gibt es nur noch den obligatorischen 6,35-mm-Adapter und das war‘s. Mehr braucht es aber auch nicht unbedingt, denn der K612 Pro kann auf anderer Ebene punkten: Die Verarbeitung ist AKG-typisch auf hohem Niveau.

Tragekomfort

AKG-Kopfhörer sind meist keine Schwergewichte und der K612 Pro macht hier keine Ausnahme. Er sitzt sehr angenehm auf dem Kopf und AKGs selbstjustierendes System hatte schon immer etwas für sich. Auch der Anpressdruck ist angenehm, wobei ich bei den Ohrpolstern vielleicht eine Stufe weicher genommen hätte. Das erübrigt sich aber auf Dauer, denn nach einiger Zeit werden die Polster etwas weicher.

Klang

In puncto Klang zeigt der K612 Pro meiner Meinung nach die typische AKG-Signatur. Gute Linearität und hohe Räumlichkeit bei jedoch etwas zurückhaltender Direktheit bzw. komprimierendem Dynamikverhalten. Ich muss aber dazu sagen, dass mich die etwas fehlende Direktheit hier nicht so wirklich gestört hat, denn der AKG macht sonst wirklich alles richtig. Spektral ist er für meinen Geschmack hervorragend abgestimmt. Die Höhen sind da, aber nerven nur dann, wenn sie nerven sollen, d.h. bei Produktionen, die zu viele Höhen haben. Die Mitten zeigen quasi keine nennenswerte Welligkeit und bilden korrekt ab und auch die Bässe sind ordentlich, wenn auch im Vergleich zu einem K812 vielleicht nicht ganz so direkt. Im Gesamten würde ich das Klangbild allenfalls als etwas „pappig“ im Sinne von „weniger spritzig“ bezeichnen, d.h. tendenziell eher Wasser mit weniger als dem extra Schuss Kohlensäure. Abgesehen davon hat mir der K612 aber sehr viel Spass gemacht. Er ist vielleicht nicht das ultrapräzise Kontrollwerkzeug, bekommt den Spagat zwischen Spass haben sowie gewisser Kontrolle gut hin.

Jan Ohlhorst
vor 4 Jahren von Jan Ohlhorst
  • Bewertung: 3.88
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Der AKG K612 ist klanglich meiner Meinung nach ein empfehlenswerter Kopfhörer, da er bis auf die nur durchschnittliche Direktheit bzw. dem etwas komprimierendem Dynamikverhalten gute Qualitäten hat und Spass beim Hören bietet.

Messdaten

Mehr Messdaten

Technische Daten

  • BauformOver-Ear
  • Bauweiseoffen
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)12 – 39.500 Hz
  • Impedanz117,35 Ohm
  • Schalldruckpegel (SPL)87,06 dB
  • Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf609 g
  • Gewicht mit Kabel307 g
  • Gewicht ohne Kabel260 g
  • Kabellänge290 cm

Lieferumfang

  • Adapter auf 6,35 mm

Schlagworte

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei