Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung erfreuen sich mittlerweile immer größerer Beliebtheit. Der ANC9 zeigt, warum, denn er überzeugt in nahezu allen Disziplinen.

Wer häufiger mit Bus, Bahn oder Flugzeug unterwegs ist, kennt das Problem: ständiger Lärm, egal, ob Motorengeräusche oder quasselnde Menschen. Mit dem ANC9 richtet sich Audio-Technica an alle, die sich auf ihrer Reise etwas Ruhe verschaffen wollen – egal, ob zum Musikhören oder einfach nur zum Lesen oder Entspannen.

Verarbeitungsqualität

Die Verarbeitungsqualität gibt keinen Anlass zur Beschwerde. Obwohl Bügel und Ohrschalen weitestgehend aus Plastik bestehen, wirkt er stabil und liegt gut in der Hand. Hier offenbart sich sogar ein großer Vorteil des Materials: Der Kopfhörer ist trotz seiner Größe überraschend leicht. Nur das seitlich leicht abstehende Batteriefach ist etwas wackelig und hätte eleganter konstruiert sein dürfen. Optisch gibt sich der ANC9 in stylischem Schwarz und dunklen Grau-Tönen, das silberne Firmenlogo verleiht ihm etwas Edles.

Ausstattung

Bei der Ausstattung wurde nicht gespart: Zunächst finden wir in der Verpackungsschachtel eine (notwendigerweise recht große) Transporttasche. Diese ist innen weich gepolstert und enthält eine weitere Tasche, die mittels Klettprinzip an der Innenwand angebracht ist. Dort befindet sich auch das weitere Zubehör: Zwei Miniklinken-Kabel um den Kopfhörer mit der bevorzugten Quelle zu verbinden. Eines davon ist ein 3-poliges Klinkenkabel mit integrierter Fernbedienung und Mikrofon zur Verwendung an Smartphone oder Notebooks, die mit diesen Features umgehen können. Für alle anderen Geräte empfiehlt sich das 2-polige “normale” Klinkenkabel ohne weitere Features. Weiterhin wird ein Flugzeug-Adapter sowie eine AAA-Batterie (Mikrozelle) mitgeliefert, die für die aktive Lärmunterdrückung benötigt wird.

Eine ungewöhnliche aber durchaus praktische Beigabe ist ein Karabinerhaken, der an der Transporttasche befestigt ist. Wo auch immer man diese befestigen möchte – der Haken macht es möglich!

Praxis

Der ANC9 trägt sich sehr bequem. Der Bügel lässt sich je nach Kopfgröße an beiden Seiten verstellen. Die Ohrschalen fallen nicht übermäßig groß aus und sollten für alle durchschnittlich großen Ohren passen. Leute mit sehr großen Ohren könnten allerdings Probleme bekommen. Ich gehöre nicht dazu und konnte den Kopfhörer mehrere Stunden lang ermüdungsfrei tragen und das zu Hause, im Zug und auf der Bühne.

Kommen wir zum Hauptfeature des ANC9 – der aktiven Geräuschunterdrückung. Nennen wir es besser Geräuschreduzierung, denn zaubern, kann kein Gerät dieser Gattung. Dennoch ist es äußert beeindruckend, was Audio-Technica hier geleistet hat. Vor allem bassreiche Umgebungsgeräusche werden stark reduziert, ein Segen beim Musikhören im Bus und in der Bahn. Was Modelle anderer Hersteller nicht bieten, ist die Auswahl des Modus zur Lärmreduzierung. Es gibt drei verschiedene Modi: Flugzeug/Bus/Bahn (hier werden vor allem Bässe herausgefiltert), Büro (eher mittlere Frequenzen, also Stimmen) und Bibliothek (zum konzentrierten Lernen in eher leisen Umgebungen). Umgeschaltet wird der Modus mit dem kleinen Druckknopf unterhalb des Power-Schalters. Nach dem Betätigen ertönen entweder ein, zwei oder drei kurze Signaltöne, die den aktiven Modus angeben. Außerdem zeigt eine farbige LED den gewählten Modus an (rot, blau oder grün). Hier merkt man wirklich, dass der Hersteller mitgedacht hat. Die verschiedenen Modi verhalten sich tatsächlich sehr unterschiedlich.

Ein weiteres sehr praktisches Feature: Die Geräuschreduzierung lässt sich auch ohne angeschlossenes Kabel benutzen. Wer also keine Musik hören, sondern nur etwas Ruhe möchte, kann den Kopfhörer auch dazu verwenden. Das Eigenrauschen ist übrigens im Vergleich zu anderen Geräten sehr moderat und für mein Empfinden nicht störend.

Der Klang

Auch in dieser Disziplin enttäuscht der ANC9 keineswegs. Alle Referenz-Songs klangen sehr transparent und räumlich. Egal, welche Stilrichtung, der Klang überzeugt und macht Spaß. Das Klangbild würde ich als relativ ausgewogen und äußerst klar beschreiben. Bässe und Tiefmitten klingen sehr kräftig mit einer leichten Tendenz zur Überbetonung, was aber bassreicher Pop- und Groovemusik zugutekommt und aller anderen Musik nicht schadet. Auch klassische und orchestrale Musik sowie Hörspiele lassen sich mit dem ANC9 wunderbar hören.

Was passiert eigentlich, wenn die Batterie leer ist oder der Kopfhörer gar nicht angeschaltet ist? Dann arbeitet dieser passiv und klingt in allen Frequenzbereichen weniger kräftig und insgesamt deutlich schwammiger – aber dennoch brauchbar, so dass man auf keinen Fall auf Musik verzichten muss, wenn einem unterwegs der Saft ausgeht.

Fazit: Audio-Technica ATH-ANC9
von Lukas Ruschitzka

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Der ANC9 ist ein rundum gelungener Noise-Cancelling-Kopfhörer, der vor allem mit durchdachten Features und sehr guten Klangeigenschaften überzeugt. Die leistungsfähige Lärmreduzierung, die sich auch ohne angeschlossene Quellen nutzen lässt, bietet einen echten Mehrwert gegenüber Konkurrenz-Modellen.

Hier erhältlich:

Messdaten

Mehr Messdaten

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
Over-Ear
Bauweise
geschlossen
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
10 - 25.000 Hz
Impedanz
67,35 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
104,73 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
482,5 g
Gewicht mit Kabel
239 g
Gewicht ohne Kabel
230 g
Kabellänge
125 cm

Lieferumfang

  • Zwei Miniklinken-Kabel (mit Fernbedienung / Mikrofon und ohne)
  • Adapter auf 6,35 mm
  • Flugzeug-Adapter
  • AAA-Batterie
  • Transporttasche

Besonderheiten

  • Stromversorgung via AAA-Batterie
  • Geräuschunterdrückung lässt sich auch ohne Kabel nutzen

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (21)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: