Audio-Technica ATH-CKS50TW

Äußerst ausdauernde True Wireless In-Ears mit bassstarkem Grundklang, ANC und Hear-Through-Funktion

Dank umfangreicher Hörereinstellungen und EQ-Sektion per App, einem Low-Latency-Modus für Filme sowie mobiles Gaming, Noise Cancelling und Transparenzmodus lassen die Audio-Technica ATH-CKS50TW kaum Wünsche offen. Zumal die kabellosen In-Ears für Sonys 360 Reality Audio zertifiziert sind und neben Bluetooth 5.2 den hochwertigen Audiocodec aptX Adaptive unterstützen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Mit einem Gewicht von acht Gramm pro Seite zählen die Audio-Technica ATH-CKS50TW nicht unbedingt zu den extremen Leichtgewichten unter den True-Wireless-Systemen, was sicherlich auch auf die hohe Akkukapazität der Hörer zurückzuführen sein dürfte. Die Passform der Gehäuse bettet sich jedoch gut in die Ohren ein, so dass selbst bei längeren Hör-Sessions keine Druckbeschwerden entstehen, und sorgt für einen stabilen Sitz mit recht hohen Isolationseigenschaften. Dabei ermöglicht die mitgelieferte Eartip-Auswahl an vier Größen eine spezifische Anpassung der Sitzeigenschaften. Beim Sporttreiben oder vor witterungsbedingter Nässe sind die Hörer zudem durch eine wasser- und schweißbeständige Verarbeitung gemäß IPX4 geschützt. Eingeschränkt ist hingegen die Kompatibilität zu Mützen, da die Gehäuse nicht bündig mit den Ohrmuscheln abschließen, sondern eindeutig hervorstehen.

Akkulaufzeit

Eine Besonderheit der Audio-Technica ATH-CKS50TW stellen die ausdauerstarken Hörerakkus dar, wodurch im Grundmodus bei gehobener Lautstärke die bisherige Schallmauer von 20 Stunden durchbrochen werden kann. Ist die Geräuschunterdrückung dauerhaft aktiv, sind 15 Stunden und 30 Minuten pro Ladung erreichbar. Im Case können die In-Ears darüber hinaus einmal vollständig und ein weiteres Mal zu 60 Prozent aufgeladen werden bis eine externe Stromquelle benötigt wird. Hierdurch ergibt sich im Standard-Betrieb eine Gesamtlaufzeit von mehr als 52 Stunden und im ANC-Modus von 40 Stunden. Ein vollständiger Ladezyklus der Hörer nimmt dabei knapp drei Stunden in Anspruch. Wenn es eilt, kann jedoch von der Schnellladefunktion Gebrauch gemacht werden, die bereits nach einer zehnminütigen Stromzufuhr eine Hördauer von bis zu zwei Stunden bereitstellt. Die Akkureserve des Lade-Cases lässt sich über den USB-C-Anschluss hingegen in zwei Stunden und 45 Minuten wieder herstellen, wozu sich ein USB-C auf USB-A-Ladekabel im Lieferumfang befindet. Ein drahtloses Laden via Qi unterstützt das Case allerdings nicht.

Bedienung

ANZEIGE

Das Koppeln der Audio-Technica ATH-CKS50TW kann mit der Entnahme aus dem Case erfolgen, wodurch das System automatisch eingeschaltet und in den Pairing-Modus versetzt wird. Innerhalb einer städtischen Bebauung erwies sich die Funkverbindung dabei über eine Reichweite von zwölf Metern als stabil, zumal mehrere Räume anstandslos überbrückt werden konnten. Bei moderneren Android-Geräten kann alternativ auch Google Fast Pair für ein schnelles Verbinden genutzt werden. Möglich sind zudem Multipoint-Verbindungen mit zwei Geräten gleichzeitig sowie die Nutzung nur eines Hörers im Single-Betrieb. Gut umgesetzt ist darüber hinaus, dass die In-Ears manuell durch ein Gedrückthalten der an der oberen Gehäuseseite liegenden Taster ein- und ausgeschaltet werden können, wodurch das Case nicht zwangsläufig mitgenommen werden muss. Zumal es die Akkus der Hörer schonen dürfte, wenn diese nicht nach jeder Nutzung nachgeladen werden.

In der Remote-Konfiguration ab Werk steuert der rechte Taster die Wiedergabe, während doppeltes Betätigen zum Vor- und dreifaches Drücken zum Zurückspringen bei der Titelauswahl dient. Die Lautstärke lässt sich hingegen linksseitig regeln, wobei diese durch einfaches Betätigen erhöht und durch zweimaliges Drücken reduziert wird. Ein kurzes Halten des linken Tasters schaltet zudem zwischen Grund-, Umgebungs- und ANC-Modus um, was rechtsseitig ein Aktivieren der Hear-Through-Funktion mit einer abgesenkten Wiedergabelautstärke ermöglicht. Eingehende Anrufe können darüber hinaus beidseitig per Knopfdruck angenommen werden und lassen sich durch ein Halten beenden. Vermisst werden kann das Aufrufen des Sprachassistenten, was in den Hörereinstellungen der App jedoch beispielsweise anstelle der Hear-Through-Funktion auswählbar ist.

Connect App

Die übersichtlich strukturierte App-Anbindung (Android und iOS) der Audio-Technica ATH-CKS50TW stellt auf der Hauptseite eine Wiedergabesteuerung zur Verfügung und zeigt sowohl den Akkustand beider Hörer als auch den verwendeten Audiocodec an. Dabei unterstützen die In-Ears neben dem Bluetooth-Standard SBC, das AAC-Format sowie aptX und aptX Adaptive. Zu den weiteren Funktionen zählen die Geräuschkontrolle mit ANC- und Transparenzmodus, eine Stufenunterteilung der Lautstärkeregelung in 16, 32 oder 64 Schritte und ein L/R-Balanceregler. Zur Klanganpassung dient ein grafischer EQ mit fünf Bändern, der das Speichern von mehreren eigenen Einstellungen in Form von Presets ermöglicht. Zudem stehen mit „Bass Boost“, „Clear Vocal“, „V-shaped“ oder „Treble Enhance“ vorkonfigurierte EQ-Settings zur Auswahl, die auch als Ausgangsbasis für individuelle Einstellungen nutzbar sind und zum Experimentieren einladen.

Weiterhin ist per App ein Low-Latency-Modus aktivierbar, der die Synchronität von Bild und Ton beim Filmeschauen oder Gaming optimieren soll und bei der Verwendung des SBC-Codecs eine flüssigere Darstellung ohne merklichen Versatz bietet. Damit die Latenz-Optimierung angewandt wird, müssen die Hörer allerdings entkoppelt und neu verbunden werden, was etwas umständlich erscheint. Positiv aufgefallen ist hingegen, dass sich die Stabilität und Reichweite der Funkverbindung nicht verringert. Ergänzend können neben der Remote-Anpassung noch Sprachansagen sowie eine Tracking-Funktion (de-)aktiviert und Firmware-Updates vorgenommen werden.

Sprachqualität beim Telefonieren

In einer ruhigen Umgebung bieten die Audio-Technica ATH-CKS50TW auf beiden Seiten eine klare und ausgesprochen gute Sprachverständlichkeit, zumal sich per Sidetone-Aktivierung in den Audioeinstellungen der App die eigene Stimme durchleiten lässt, was eine recht natürlich wirkende Gesprächssituation erzeugt. Um auch bei einem belebteren Hintergrund gut verständlich zu sein, wurde bei der Mikrofontechnologie der Hörer auf eine cVc-8.0-Geräuschunterdrückung gesetzt, was jedoch nur bedingt funktioniert. Da eine eher leichte Abschwächung erfolgt, kann die eigene Verständlichkeit bei einer lauteren Kulisse durchaus beeinträchtigt werden.

Noise Cancelling und Transparenzmodus

Sowohl der ANC- und Umgebungsmodus als auch die Hear-Through-Funktion der Audio-Technica ATH-CKS50TW arbeiten ohne ein wahrnehmbares Grundrauschen. Dabei filtert die Geräuschunterdrückung tief- und hochfrequente Lärmquellen breitbandig und wirkungsvoll, so dass diese deutlich abgesenkt werden. Stimmen oder komplexe Störgeräusche wie Straßen- und Baustellenlärm werden zudem mit einer merkbaren, aber geringeren Effektivität abgeschwächt, da sie im mittleren Frequenzspektrum anteilig vernehmbar bleiben. Trotzdem verlagert sich die Wahrnehmung von mittelfrequenten Geräuschquellen zumindest ein gutes Stück weit in den Hintergrund, wodurch das Noise Cancelling insgesamt achtbare Ergebnisse erzielt.

Auch die Verstärkung von Außengeräuschen bietet im Alltagsgebrauch einen unstrittigen Mehrwert und ermöglicht durch die Hear-Through-Funktion eine direkte Kommunikation, indem die Wiedergabelautstärke automatisch heruntergeregelt wird. Durchsagen sind hierbei ebenfalls gut verständlich. Lediglich im Transparenzmodus hätte die Intensität der Verstärkung noch ein wenig stärker ausfallen dürfen, wobei bis zu mittleren Lautstärkeeinstellungen eine Ansprechbarkeit besteht und das Umfeld bei gehobeneren Wiedergabepegeln nicht vollständig ausgeblendet wird.

Sound

Bei actionreicher Film- und Spielekost beeindrucken die dynamischen 9-mm-Treiber der Audio-Technica ATH-CKS50TW mit einem fulminanten Bassbereich, der sehr tief hinabreicht und für ein energisches, eindringliches Hörerlebnis sorgt. Wer einen imposanten Subbass schätzt, wird am Grundklang der Hörer jedenfalls viel Freude haben. Auch auf musikalischem Terrain kann der massive Tiefbass Gefallen finden, wobei das Timing der Basswiedergabe eher relaxt als impulsiv und schnell wirkt. Mehr Druck lässt sich bei Hip-Hop, Elektro und Co. hingegen erzeugen, wenn die untersten Regionen mit dem EQ etwas abgesenkt werden. Insofern stellt es eine Frage der persönlichen Präferenz dar, ob mehr Substanz oder Schubkraft gewünscht ist.

Auf die satte Tieftondarstellung folgt ein warm empfundener Mittenbereich, dem es trotz einer recht hohen Klangdichte gelingt, Instrumente und Stimmen sauber sowie gut lokalisierbar auf der mittelgroßen Bühne zu platzieren. Hierbei sind sowohl Filmdialoge als auch Vocals einwandfrei verständlich.

Als ein wenig zurückhaltender und im positiven Sinne sachlich lässt sich zudem die Höhenwiedergabe charakterisieren. Selbst bei lautstarken Pegeln ist keine Neigung zu Härte oder Schärfe zu vernehmen, während Zischlaute zwar nicht beschönigt, aber unaufdringlich klingen. Allerdings werden auch keine Akzente gesetzt, was sich bei Bedarf durch eine Verstärkung der oberen Lagen jedoch problemlos anpassen lässt. Zumal der bassbetonte, eher dunklere Grundklang bei einer Höhenanhebung von einer gesteigerten Weitläufigkeit und Ausleuchtung profitieren kann, so dass die Wiedergabe insgesamt an Klarheit gewinnt und aufhellt.

ANZEIGE
ANZEIGE
Maike Paeßens
vor 6 Monaten von Maike Paeßens
  • Bewertung: 4.38
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Bis auf eine eher geringe Abschwächung von Außengeräuschen beim Telefonieren, gibt es an den Audio-Technica ATH-CKS50TW nichts zu beanstanden. Im Gegenteil, der satte, bassbetonte Grundklang ist durch die gelungene EQ-Sektion flexibel anpassbar, was die Hörer vielseitig einsetzbar macht. Insofern wirkt das Gesamtpaket stimmig und bietet viel Funktionalität zu einem ausgesprochen guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Glänzen können die wetterfesten True Wireless In-Ears zudem mit einer herausragenden Akkulaufzeit.

  • schweiß- und wasserbeständig gemäß IPX4
  • Hörer mit herausragender Akkulaufzeit
  • Schnellladefunktion
  • Bluetooth 5.2
  • Sprachqualität beim Telefonieren (bis auf eine belebtere Umgebung)
  • umfangreiche App-Anbindung mit Hörer- und Klangeinstellungen
  • Low-Latency-Modus
  • Multipoint-Verbindungen
  • für Sony 360 Reality Audio zertifiziert
  • unterstützen AAC, aptX und aptX Adaptive
  • eher geringe Geräuschunterdrückung beim Telefonieren
  • Case ohne drahtlose Ladeoption via Qi

Technische Daten

  • BauformIn-Ear
  • Bauweisesgeschlossen
  • Wandlerprinzipdynamisch
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)5 - 20.000 Hz
  • Impedanz20 Ohm
  • Gewicht ohne Kabelje 8 g, Case 57 g

Lieferumfang

  • Eartips in 4 Größen (XS/S/M/L)
  • USB-C auf USB-A-Ladekabel
  • Lade-Case

Besonderheiten

  • BT-Codecs: SBC, AAC, aptX, aptX Adaptive
  • BT-Version: 5.2
  • BT-Profile: A2DP, AVRCP, HFP

Eine Antwort zu “Audio-Technica ATH-CKS50TW”

  1. Avatar Tom sagt:

    Ist das ANC bei den ATH-CKS50TW schon so fortgeschritten, sodass es sich nicht negativ auf die Klangqualität auswirkt / oder den Frequenzverlauf verbiegt?

    Erweitert ihr das Review der ATH-CKS50TW noch um einen Frequenzverlauf?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

ANZEIGE