Jenseits von Hype und Gegenhype ist der Beats Solo2 Wireless ein kompetenter Bluetooth-Kopfhörer für Bassfreunde, die Einiges, aber nicht Alles erwarten.

Style trifft Substanz

Die Verpackung der Beats Solo2 Wireless ist mit ihrem zurückhaltenden Design zunächst mal ein Statement. Selbstsicheres Apple Understatement gepaart mit einer legeren Protzigkeit, offenbaren das Wissen, dass man der dickste Fisch im Teich ist, es aber nicht zeigen muss – das aber durchaus gerne raushängen lässt. Der Kopfhörer selbst kommt dagegen fast schon fragil und schmächtig daher, versprüht aber mit jedem Millimeter ein fast schon unanständiges Mass an Style. Auch wenn die glänzende Beschichtung, vor allem in der schwarzen Ausführung, gegen verschmierte Fingerabdrücke alles andere als gefeit ist.

Design und Bedienung lassen eine Begeisterung für spielerische Pragmatik erkennen. So ist der Ladestand des sich bei einer Laufzeit zwischen 11 und 12 Stunden einpendelnden Akkus beim Einschalten anhand dezent an der Unterseite der Hörmuschel angebrachte Lichtpunkte abzulesen. Und auch das Skippen und Pausieren von Titeln im Wireless-Modus ist durch das Drücken verschiedener Bereiche der Ohrmuschel exzellent gelöst.

Außerdem liegen dem Beats Solo2 Wireless ein Ladekabel (USB-A zu USB Mikro-B), ein Klinkenkabel, wobei die um 90° abgewinkelte Klinke einem Tragen des Audiogeräts in der Hosentasche nicht unbedingt zuträglich ist, sowie eine Tasche zum Transport des Kopfhörers bei. Hier wird allerdings ein der Beats-Reihe inhärentes Problem deutlich, denn alles in allem wirkt die Konstruktion der Hörer vor allem an den Scharnieren alles andere als vertrauenserweckend, weswegen man die Kopfhörer gar nicht gerne zusammenfalten möchte.

Kunden die Beats Solo2 Wireless kauften auch: Kontaktlinsen

Die Beats Solo2 Wireless sitzen angenehm fest auf dem Kopf, aber auch hier spielt immer wieder die Angst mit, die Kopfhörer bei zu energischem Auseinanderbiegen direkt mal in zwei Teile zu zerlegen. Dafür kann man aber den Kopf, sind die Hörer erstmal erfolgreich aufgetragen, nach Herzenslust in alle Richtungen schütteln. Hier verrutscht gar nichts. Und dabei sind die Beats Solo2 Wireless dermassen leicht, dass man fast vergisst, dass man überhaupt etwas auf dem Kopf trägt. Allerdings tritt nach etwa 45-60 Minuten ein leichter Druck auf, der vor allem bei Brillenträgern mitunter durchaus unangenehm werden kann.

Die Wiedergeburt der Golf GTI mit anderen Mitteln?

Über den Sound der Beats-Kopfhörer gibt es mittlerweile so viele Legenden, dass sich Wahrheit und Fiktion nur noch schwerlich entwirren lassen. Oft hört man von einer fast schon unanständigen Bassbetonung, quasi der Golf GTI in Kopfhörerform. Wahr ist, der Beats Solo2 Wireless mag Bass und basslastige Musik. Er opfert ein etwas luftigeres Klangbild mit fein ausgearbeiteten Klangnuancen zugunsten einer fast schon brachialen Beatfixierung und neigt bisweilen zu einem arg eingeengten Klangraum mit Hang zum Schwammigen, weil vor allem in den höheren Frequenzbereichen Abstriche bei der Klarheit gemacht werden. Aber: Schlecht ist das alles nicht. Am Ende klingt der Beats Solo2 Wireless mehr nach Wintergarten in der Bassoase, als nach Marmorpalast, dürfte aber für Liebhaber von Dance, Dub, Hip-Hop oder Techno ein durchaus kompetenter Begleiter für das mobile Hörvergnügen sein.

Fazit: Beats by Dr. Dre Solo 2 Wireless
von Martin Kretschmer

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Der Beats Solo2 Wireless vermag positiv zu überraschen, denn er klingt besser, als alle Fotos mit Mario Götze es erwarten liessen. Leichte Abzüge beim Tragekomfort können nicht darüber hinwegtäuschen, dass Beats hier einen soliden Wireless-On-Ear-Kopfhörer für das basslastige Unterwegshörvergnügen ins Rennen schickt.

Hier erhältlich:

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
On-Ear
Bauweise
geschlossen
Impedanz
33,45 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
101,2 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
613 g
Gewicht mit Kabel
234 g
Gewicht ohne Kabel
217 g
Kabellänge
135 cm

Lieferumfang

  • USB-Ladekabel
  • RemoteTalk-Kabel
  • Tragetasche

Besonderheiten

  • in vielen unterschiedlichen Farben erhältlich

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (22)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: