Direct Sound Extreme Isolation EX-29 W

Speziell für Schlagzeuger entwickelter Kopfhörer mit hoher Dämpfung der Außengeräusche

Der Direct Sound Extreme Isolation EX-29 W verspricht eine Absenkung der Umgebungsgeräusche um satte 29 dB.

Unser Test der „klassischen“ Version in Schwarz ist schon einige Zeit her, nun tritt die limited Edition in Weiß an: Was einem sofort auffällt, ist die rote Plastikschlaufe rund um die Miniklinke, an der sich der 6,3-mm-Adapter befestigten lässt. Auch bei dieser Version lässt sich leider kein einziges Teil austauschen.

Man sucht eine ganze Weile nach den Markierungen für rechts und links, bis man den roten und schwarzen Filz über den Treibern entdeckt. Direct Sound schreibt auf der Homepage „Red is Right – E-Z channel identification“. Diese „einfache Identifikation“ mag zwar ganz clever klingen, ich finde einfache L/R-Buchstaben sind da deutlich selbsterklärender. Aber sei’s drum; Cinchkabel sind ja schließlich auch farblich markiert.

Unter den Plastikohrpolstern fange ich nach kürzester Zeit zu schwitzen an, aber es handelt sich ja um ein Arbeitsgerät, vornehmlich für Drummer. Für den reinen Musikgenuss ist der EX-29 W meiner Meinung nach nämlich eher weniger geeignet, der Sound kommt etwas dünn und undefiniert aus den Ohrmuscheln, verzerrt dafür aber auch bei hohen Pegeln nicht. Der Tragekomfort hält sich allerdings in Grenzen, was nicht weiter verwundert, da die Masse zur Dämpfung der Außengeräusche eben größer ist als bei herkömmlichen Kopfhörern, andererseits ist ein gemittelter Anpressdruck von 884 Gramm eine deftige Ansage.

Die Dämpfung immerhin funktioniert einigermaßen, allerdings sollte man aufpassen, dass man die Bügel beim Einstellen der Größe nicht über Gebühr strapaziert, besonders stabil sehen diese leider nicht aus. Man muss dabei unwillkürlich an extrem günstige Kopfhörer aus Asien denken. Tatsächlich stammt der Extreme Isolation EX-29 W aus den Vereinigten Staaten von Amerika.

Eine echte Empfehlung aussprechen kann ich leider nicht: Zu nah liegt der Straßenpreis von um die 130 Euro an wertiger wirkenden Kandidaten. Wenn man noch knapp über 30 Euro drauflegt, steht auch der DT-770 M von Beyerdynamic zur Debatte, der nochmal 6 dB mehr Außendämpfung mitbringt und uns vom Klang her besser gefällt.

Markus Wilmsmann
vor 4 Jahren von Markus Wilmsmann
  • Bewertung: 2.75
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Der Direct Sound Extreme Isolation EX-29 W hinterlässt – wie sein schwarzer Kollege – bei mir ebenfalls einen zwiespältigen Eindruck. Die Dämpfung ist nur OK, könnte aber besser sein, sein Sound ist mir zu dünn und undefiniert.  So kann ich ihn leider nicht uneingeschränkt empfehlen.

Technische Daten

  • BauformOver-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)20 - 20.000 Hz
  • Impedanz31,65 Ohm
  • Schalldruckpegel (SPL)96,4 dB
  • Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf884 g
  • Gewicht mit Kabel373 g
  • Gewicht ohne Kabel319 g
  • Kabellänge255 cm

Lieferumfang

  • Adapter

Besonderheiten

  • auch in Schwarz erhältlich
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments