ANZEIGE

Edifier W320TN

True Wireless Earbuds mit adaptivem ANC und LDAC

Kurz & knapp

Edifier hat mit den W320TN gut klingende True-Wireless-Hörer mit einer adaptiven Geräuschunterdrückung und einem regelbaren Transparenzmodus im Programm, die durch ihr Half-In-Ear-Design einen hohen Tragekomfort bieten. Während die Earbuds mit LDAC einen hochauflösenden Audiocodec unterstützen, sollen sechs Mikrofone mit ENC-Technologie für eine klare Sprachverständlichkeit bei Telefonaten sorgen.

Vorteile:
  • hoher Tragekomfort
  • adaptive Geräuschunterdrückung
  • Sprachverständlichkeit beim Telefonieren
  • Multipoint-Verbindungen
  • unterstützen LDAC
Nachteile:
  • kein AAC
  • niedrige Akkulaufzeit im ANC-Modus
  • Klangregelung ohne klassischen EQ
ANZEIGE

Durch das Half-In-Ear-Design unterscheiden sich die Edifier W320TN von klassischen In-Ear-Systemen, da die Earbuds nicht im Gehörgang sitzen, sondern „locker“ in der Ohrmuschel liegen. Hierdurch wird das Ohr entlastet, was druckempfindlichen Menschen entgegenkommt. Zumal das geringe Gewicht der Hörer von 4,5 Gramm pro Seite kaum wahrgenommen wird. Im Gegensatz zu In-Ears schirmen die Earbuds auch wesentlich geringer von der Außenwelt ab, wodurch die Umgebung weiterhin wahrgenommen werden kann. Dabei sind die in Grau und Elfenbein erhältlichen Hörer gemäß IP54 staub- und spritzwassergeschützt.

Akkulaufzeit

Bei gehobenerer Lautstärke lässt sich mit den Edifier W320TN pro Ladung eine Hördauer von viereinhalb Stunden erreichen, wenn der Bluetooth-Standard SBC genutzt wird. Ist die adaptive Geräuschunterdrückung aktiv, verkürzt sich die Laufzeit dagegen auf knappe drei Stunden, was nicht viel ist. In ihrem handlichen Lade-Case können die Earbuds dabei vier Mal vollständig aufgeladen werden bis eine externe Stromquelle benötigt wird, sodass die Gesamtlaufzeit 22 Stunden und 30 Minuten im Standardbetrieb oder 14 Stunden und 30 Minuten im ANC-Modus beträgt.

Während die Hörer nach 55 Minuten wieder komplett geladen sind, stellt eine zehnminütige Schnellladung Kapazität für bis zu einer Stunde und 20 Minuten bereit. Die Akkureserve des Cases lässt sich zudem in 75 Minuten wieder herstellen, wozu ein USB-C auf USB-A-Ladekabel mitgeliefert wird.

Bedienung

Die Earbuds unterstützen den Bluetooth-Standard 5.3 und Google Fast Pair zum schnellen Verbinden von Android-Geräten. Auch Multipoint-Verbindungen mit zwei Geräten gleichzeitig sowie eine einseitige Nutzung im Single-Betrieb sind möglich. Zur Steuerung der Wiedergabe, dem Abwickeln von Telefonaten sowie einem Vor- und Zurückspringen bei der Titelauswahl dient ein seitlich in die Stiele integrierter Druckmechanismus. Durch ein kurzes Gedrückthalten lässt sich darüber hinaus der Sprachassistent aktivieren sowie zwischen ANC- und Grundmodus umschalten, was per App um den Transparenzmodus ergänzt werden kann.

ANZEIGE

Nachrüstbar ist zudem eine Lautstärkeregelung und der Gaming-Modus, da die Remote der Edifier W320TN bis auf einfaches Drücken, was der Wiedergabesteuerung vorbehalten ist, an die eigenen Vorlieben angepasst werden kann. Nicht vorgesehen ist hingegen ein manuelles Ein- und Ausschalten über den drucksensitiven Stielbereich, wodurch das Case stets benötigt wird. Ergänzend ist noch eine Trageerkennung nutzbar, die sich über die App (de-)aktivieren lässt.

Edifier Connect App

Neben der adaptiven Geräuschunterdrückung, die sich selbstständig reguliert, verfügen die Edifier W320TN über einen siebenstufigen Transparenzmodus, der sich über die App-Anbindung (Android und iOS) an die Umgebung anpassen lässt. Zur Klangregelung stehen darüber hinaus mit „Classic“, was der Standardeinstellung entspricht, „Pop“, „Classical“ und „Rock“ vier Modi zur Auswahl. Auf einen EQ für eigene Einstellungen muss bei diesem Modell hingegen verzichtet werden.

ANZEIGE

Während sich in der Rubrik „Soothing Sounds“ beruhigende Klänge zum Entspannen und Meditieren finden lassen, soll eine Suchfunktion per Piepton beim Auffinden der Hörer behilflich sein. Zudem lässt sich über die App ein Timer konfigurieren, die Lautstärke einstellen und die Empfindlichkeit der drucksensitiven Steuerung in 15 Stufen anpassen, was sehr gut gemacht ist. Auch Firmware-Aktualisierungen sowie das (De-)Aktivieren von Multipoint-Verbindungen oder des latenzreduzierten Gaming-Modus gehören zum Funktionsumfang.

Sprachverständlichkeit beim Telefonieren

Insgesamt sechs Mikrofone mit ENC-Technologie (Environmental Noise Cancellation) sollen dem Hersteller zufolge für eine klare, deutliche Sprachübertragung sorgen, was den Earbuds größtenteils gelingt. In einer ruhigen Umgebung ist die Gesprächsqualität ausgezeichnet, zumal die Stimmendarstellung auf beiden Seiten einen natürlichen Eindruck vermittelt.

Darüber hinaus werden Wind- und Umgebungsgeräusche in Redepausen von der Mikrofontechnik vollständig unterdrückt, sodass Stille herrscht. Während des Sprechens erfolgt dagegen eine Übertragung in deutlich abgeschwächter Form, wodurch kaum eine Beeinträchtigung besteht. Aufgefallen ist hingegen, dass sich die Filterung von starkem Wind oder besonders lauten Hintergrundgeräuschen auf die Qualität der Sprachübertragung auswirkt. Die eigene Stimme bleibt zwar verständlich, kommt aber nicht mehr flüssig beim Gegenüber an, sondern klingt etwas verlangsamt und gedehnt. Abgesehen von den kleineren Qualitätseinbußen bei einer lautstarken oder sehr windigen Kulisse funktioniert die Filterung jedoch beeindruckend gut.

Geräuschunterdrückung (ANC) und Transparenzmodus

Die adaptive Geräuschunterdrückung der Edifier W320TN reagiert durch die Anpassung an den Gehörgang und die Umgebung mit einer leichten Verzögerung, senkt den Außenbereich aber merklich ab. Bauformbedingt ist die Wirkung nicht mit True Wireless In-Ears in der entsprechenden Preisklasse vergleichbar, jedoch verschafft der ANC-Modus vor allem im mobilen Einsatz Vorteile bei der Medienwiedergabe. Trotz des „lockeren“ Sitzes werden tief- und hochfrequente Geräuschquellen eindeutig abgeschwächt, während bei Hintergrundstimmen zumindest eine leichte Reduzierung feststellbar ist. Dabei kann im ANC-Modus bei pausierender Wiedergabe ein mittelstarkes Grundrauschen wahrgenommen werden. Der Transparenzmodus verstärkt Außengeräusche dagegen weitestgehend rauscharm, aber nicht besonders intensiv. Während im unteren und mittleren Einstellungsbereich kaum Unterschiede auszumachen sind, lässt sich die Ansprechbarkeit beim Musikhören in den oberen Stufen steigern.

Gaming-Modus

Mit LDAC unterstützen die Earbuds zwar einen Premium-Audiocodec, der geräteseitig jedoch nicht immer zur Verfügung steht. Ist dies der Fall, kommt der Bluetooth-Standard SBC zum Einsatz, was bei Filmen und Handy- oder Computerspielen einen wahrnehmbaren Versatz zwischen Bild und Ton zur Folge hat. Abhilfe kann hierbei die Latenz-Optimierung im Gaming-Modus leisten, wodurch sich die Synchronität eindeutig verbessert. Negative Auswirkungen auf die Stabilität der Funkverbindung sind dabei nicht aufgefallen.

Sound

Die Edifier W320TN verfügen über dynamische 13-mm-Treiber und sind mit einem adaptiven EQ ausgestattet, der automatisch eine Basskompensation während der Wiedergabe vornimmt. Hierdurch soll dem bauformbedingten Nachteil von Earbud-Systemen entgegengewirkt werden, da durch das Half-In-Ear-Design Bassanteile verloren gehen. Und diese Aufgabe erledigt der adaptive EQ ausgesprochen gut. Zumal die Klangkompensation nicht übertreibt, wodurch die Vorteile eines ansprechend weitläufigen, offenen Höreindrucks nicht verloren gehen. Prima!

Bereits im Classic-Modus, der eine ausgewogene, homogene Darstellung anstrebt, wirkt die Basswiedergabe kraftvoll und reicht weit hinab. Während der Tiefbass eher schlank erscheint, besitzt der mittlere Bassbereich eine gewisse Fülle, wodurch moderne Musikstile nicht satt, aber durchaus stramm wiedergegeben werden. Der leicht warme, detailfreudige Mittenbereich klingt dabei frisch und bildet Stimmen lebendig sowie gut verständlich ab, wovon auch gesprochene Inhalte und Filmdialoge profitieren. Es folgt eine präsente Höhenwiedergabe, die spritzig, aber nicht vorlaut wirkt, auch wenn Zischlaute bei höheren Lautstärkepegeln als ein wenig spitz empfunden werden können.

Der Pop-Modus ist auf druckvollen Hörspaß ausgerichtet und bietet eine gehaltvollere Basswiedergabe, wobei vor allem der Tiefbass über mehr Substanz verfügt. Auch der mittlere Frequenzbereich wirkt voller und wird eindeutig direkter wiedergegeben, wodurch Lead-Instrumente und Stimmen mehr Durchsetzungsfähigkeit besitzen. Dabei erscheinen die oberen Lagen ebenfalls präsent wie im Classic-Modus.

Eine schlanke Basswiedergabe ist hingegen charakteristisch für den Classical-Modus, der ein helles Klangbild mit einer energiereichen Mittendarstellung besitzt und vielen Details Ausdruck verleiht. Auch der Hochtonbereich verfügt über mehr Strahlkraft, was jenseits einer mittleren Wiedergabelautstärke jedoch etwas über das Ziel hinausschießt und eine gewisse Schärfe besitzen kann.

Im Rock-Modus klingen die Earbuds voller und wärmer, aber nicht so direkt wie bei der Pop-Variante. Dabei erscheint der (Tief-)Bassbereich ähnlich gehaltvoll, während der Grundtonbereich betonter wiedergegeben wird und die Stimmenabbildung ein wenig körperreicher erfolgt. Auch die Höhendarstellung besitzt mehr Elan und eine verstärkte Präsenz, wodurch die oberen Gefilde bei einer lauteren Beschallung als etwas harsch empfunden werden können.

Fazit

Wer den Tragekomfort von Earbuds schätzt und sich dazu eine funktionierende Geräuschunterdrückung wünscht, sollte sich die Edifier W320TN unbedingt einmal näher ansehen. Dem adaptiven EQ gelingt es darüber hinaus, den bauformbedingten Verlust von Bassanteilen des Half-In-Ear-Designs zu kompensieren. Auch die gebotene Gesprächsqualität bei Telefonaten ist angesichts der Preisklasse beeindruckend, da Wind- und Umgebungsgeräusche zielführend gefiltert werden. Verbesserungspotenzial besteht hingegen bei der Akkulaufzeit, und zwar insbesondere im ANC-Betrieb. Was zudem vermisst werden kann, ist eine Unterstützung des AAC-Formats.

vor 3 Monaten von Maike Paeßens
  • Bewertung: 4.38
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Technische Daten

  • BauformEarbuds
  • Bauweisehalboffen
  • Wandlerprinzipdynamisch
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)20 - 40.000 Hz
  • Schalldruckpegel (SPL)94dB ± 3dBSPL(A) dB
  • Gewicht ohne Kabelje 4,5 g, Case 42 g

Lieferumfang

  • USB-C auf USB-A-Ladekabel
  • Lade-Case

Besonderheiten

  • in Grau und Elfenbeinweiß erhältlich
  • BT-Version: 5.3
  • BT-Codecs: SBC, LDAC
  • BT-Profile: A2DP, AVRCP, HFP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ANZEIGE