Tribit FlyBuds C1

True Wireless In-Ears mit Bluetooth 5.2

Der chinesische Hersteller Tribit offeriert ein umfangreiches Angebot tragbarer Lautsprecher und Kopfhörer. Der Katalog umfasst sowohl geschlossene Over- als auch In-Ears aus wertigen Materialien im Preissegment von 25 bis 120 Euro. Das vorliegende Modell FlyBuds C1 ist das neue Flaggschiff von Tribit. Für 90 Euro erhält man einen True Wireless In-Ear mit IPX5-Zertifizierung sowie eigenentwickelten, optimierten Treibern. Unübersehbar hat die Firma dabei auch ein Augenmerk auf Design und praxisnahe Bedienung für den Outdoor-Einsatz gelegt.

ANZEIGE
ANZEIGE

Ausstattung und Design

Die handflächengroße stabile Kartonverpackung enthält einen mattschwarzen Ladebehälter, der gleichzeitig als Transport-Case der Kopfhörer dient. Das Kunststoffgehäuse bietet vier LEDs zur Statusanzeige im Ladebetrieb sowie eine Schaltfläche zur Aktivierung des Bluetooth-Kopplungsmodus. Die Form der stylischen und wohlgeformten Kopfhörer erinnert an die bekannten Apple AirPods Pro (zum Test). Auch die FlyBuds C1 sind rundherum abgerundet und enthalten keine scharfkantigen Ansätze. Die innere zum Ohr zeigende Muschel ist in matten Schwarz ausgeführt, während der innere Kranz der Außenseite in reflektierendem Rot glänzt. Dort angebunden im vertikalen Design befindet sich ein Zylinder, der den reflektierenden Glanz des oberen inneren Kranzes in Schwarz fortführt. Hier beweist der Hersteller Liebe zum Detail und setzt sich so von der Konkurrenz ab. Der Zylinder enthält zudem die Batterie, die dem leichten Gerät die nötige Schwere und den damit verbundenen Halt im Ohr verschafft. Insgesamt hinterlässt das Testgerät einen ansprechenden, edlen Gesamteindruck.

Abschließend bleiben noch die Indikator-Leuchte im oberen Außenbereich und der Bedienknopf, der sich in mittlerer Höhe des vertikalen Zylinders befindet, zu erwähnen, ebenso wie die unterstützten Codecs SBC, AAC und aptX mit einer Auflösung von 16 Bit und 48 kHz.

Bluetooth 5.2 und Akku

ANZEIGE

Für lang andauernden Musikgenuss oder endlose Telefonate soll die neue Bluetooth-5.2-Spezifikation sorgen, die im Vergleich zu älteren Standards eine bis um 75 % höhere Verbindungsstabilität mit bis zu 10 Metern Reichweite sowie bis zu 30 % niedrigerem Stromverbrauch offeriert. Mithilfe des 600-mAh-Akkus des Ladebehälters und der beiden 60-mAh-Batterien der Kopfhörer sollen lange Laufzeiten realisierbar sein. Die Kopfhörer alleine können bis zu zwölf Stunden genutzt werden. In Kombination mit dem Lade-Case kommt man dann sogar auf üppige 50 Stunden Betriebsdauer, ehe das Case mithilfe des beiliegenden USB-C Kabels innerhalb von zwei Stunden neu beladen werden muss. In der Praxis waren die Angaben des Herstellers durchaus glaubhaft. Soweit zum technischen Hintergrund …

Praxis

Während lang andauernder Musik-Sessions aber auch bei Telefonaten genießt man den guten Tragekomfort, der dank der sechs mitgelieferten Silikon-Aufsätze eine optimale Anpassung an das eigene Ohr bietet. Aufgrund der ergonomischen Passform der Ohrhörer und besagter Silikonaufsätze wird zudem eine gute Außenabschirmung erreicht. Das spielt nicht nur beim Musikhören eine Rolle, sondern auch bei Telefongesprächen. Für gute Sprachqualität sorgen Mikrofone am oberen Außenbereich sowie am unteren Ende der Kopfhörer, direkt neben den Ladekontakten. Zudem kommt eine Rauschunterdrückung zum Einsatz (Environmental Noise Cancellation), die laut Hersteller bis zu 90 % der Hintergrundgeräusche ausfiltert. Mehrere Tests ergaben, dass das Gegenüber, eine gute Verbindung vorausgesetzt, voll und klar verständlich war. Auch empfängerseitig wurde mir ein guter Klang bestätigt – die insgesamt vier Mikrofone wurden also offenbar günstig positioniert. Über die Schaltfläche an den Kopfhörern lassen sich essenzielle Funktionen zum Telefonieren und Musikhören bequem auslösen. Es können neben der Transportsteuerung des Musik-Players auch Anrufe entgegengenommen und abgewiesen werden. Weiterhin ist die Anpassung der Lautstärke möglich, ein Ein- und Ausschalten des Gerätes sowie die Aktivierung eines Sprachassistenten im Smartphone. Auf eine ergänzende App verzichtet der Hersteller hingegen.

Klang

Beim Musikhören gelten anderen Anforderungen. Von Elektro, im speziellen Techno, erwarte ich massive Bässe und eine deutliche Übertragung der Transienten bei knallender Perkussion. Auch für eine klare Auflösung im Hochtonbereich sollte gesorgt sein, so dass präzise Hi-Hat-Figuren nicht im Klangschlamm versinken. Die FlyBuds C1 erfüllen diese Aspekte und liefern in diesem Genre ein überzeugendes Klangbild mit hohem Spaßfaktor. Auch im Metal und Rock bieten die Kopfhörer druckvolle Tiefmitten für die Übertragung von mächtigen Gitarrenriffs kombiniert mit der richtigen Portion oberer Mittenfrequenzen für einen aggressiven Anschlag und Durchsetzungsfähigkeit im Gesamtklangbild. Bei klassischer Musik liefern die FlyBuds C1 ein aufgefächertes Mittenspektrum, so dass Strukturen einzelner Streichergruppen aber auch Bläsersektionen eindeutig abgebildet werden.

Zu guter Letzt lässt sich festhalten, dass sowohl männliche als auch weibliche Stimmen stets deutlich und durchscheinend im Gesamtklangbild eingebunden sind. Zudem liefern die Test-Kopfhörer offene Höhen, eine nachvollziehbare Dynamik und ein breites Panorama. Die Abbildung der Raumtiefe bleibt erwartungsgemäß hinter Lautsprechern oder teureren Konstruktionen zurück.

ANZEIGE
ANZEIGE
Michael Schillings
vor 5 Monaten von Michael Schillings
  • Bewertung: 4
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Die Tribit FlyBuds C1 trumpfen gleich in mehreren Bereichen auf. So bieten sie eine großzügige Laufzeit von bis zu 50 Stunden für Reisen und Outdoor-Aktivitäten. Vor allem aber zeigen sie, welche Klangqualität heute für weniger als einhundert Euro umsetzbar ist. Das stylische Erscheinungsbild, Bluetooth 5.2 und das extra leichte Gewicht runden den positiven Gesamteindruck ab und machen die Tribit FlyBuds C1 zu einer Empfehlung für den täglichen Einsatz.

Technische Daten

  • BauformIn-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipdynamisch
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)20 - 20.000 Hz
  • Gewicht ohne Kabel50 g

Lieferumfang

  • 5 Paar Ohrpassstücke in verschiedenen Größen
  • USB-C-Ladekabel
  • Lade-Case

Besonderheiten

  • BT-Codecs: aptX, AAC, SBC
  • BT-Version: 5.2
  • BT-Profile: A2DP, AVRCP, HSP, HFP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE