Streetstyle Goes Audio: modischer Kopfhörer mit Freisprecheinrichtung und Anschlussmöglichkeit für einen zweiten Kopfhörer, aber mit Schwächen in den Mitten und Höhen.

Design steht bei der Street-Fashion-Marke WESC hoch im Kurs. Entsprechend modern und urban gibt sich auch der On-Ear-Hörer Piston. Stylisches mattes Grau vom Kopfbügel bis hin zu den Ohrmuscheln, deren Polster sich in schwarzem Leder absetzen. Das stoffummantelte Kabel mit integriertem Mikrofon weist auf die junge Zielgruppe hin. Mit der ebenfalls integrierten Fernbedienung lässt sich in der Titelfolge springen, die Musik starten beziehungsweise stoppen und Gespräche annehmen. Einen Lautstärkeregler vermisst man leider ebenso, wie eine Transporttasche – schade! Immerhin lässt sich der Kopfhörer zumindest teilweise zusammenfalten, was einen platzsparenden Transport ermöglicht. Die Kopfhörer sitzen straff auf den Ohren. Normalerweise kein sehr großes Problem; Brillenträgern könnte es auf Dauer etwas zu eng sein.

Klang

Klanglich wirkt der WESC teilweise etwas blutarm. Der WESC Piston ist keiner dieser typischen Kopfhörer, wie man sie immer wieder gerade für die anvisierte Zielgruppe findet: überbetonter Bass und schneidende Höhen. Beim Piston halten sich die Bässe dezent zurück; büßen aber nicht zu sehr an Dynamik ein – ein großes Plus in diesem Preissegment. Bassdrums klingen knackig und präsent. Auffallend ist jedoch, dass die Höhen und oberen Mitten beschnitten wirken. Gerade bei sehr detaillierten Stücken klingen die Songs oft schnell etwas muffig und blass. Ein wenig Finetuning am Equalizer hilft aber nach. Daher eignet er sich eher für junge Musikrichtungen. Dicht produzierte Popmusik, Black Music und Elektronik – das sind die Haupteinsatzgebiete des Pistons. Liebhaber von Jazz, Klassik oder Folk greifen voraussichtlich auf andere Abhören zurück.

Der WESC Piston richtet sich an ein modisch bewusstes Publikum zwischen Schule, Ausbildung und Uni. Wer sich auf dem Sofa hochauflösende Klassikaufnahmen anhören möchte, greift sicherlich zu anderen Kopfhörern. Wer jedoch im Bus und in der Pause einen guten Eindruck machen und nebenbei auch noch passabel Musik hören möchte, ist mit dem WESC-Modell ganz gut bedient. Praktisch ist hier auch die Funktion an der rechten Ohrmuschel einen weiteren Kopfhörer anschließen zu können. Das Audiosignal wird einfach durchgeschleift, so dass man gemeinsam die Musik genießen kann – eine seltene aber gern gesehene Funktion. Es wäre schön, wenn dies Schule machen würde.

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
On-Ear
Bauweise
geschlossen
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
20 - 20.000 Hz
Impedanz
31,3 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
97,06 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
429,5 g
Gewicht mit Kabel
121 g
Gewicht ohne Kabel
110 g
Kabellänge
115 cm

Lieferumfang

    Ähnliche Modelle

    Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

    Alle Ratgeber (21)

    Hinterlasse einen Kommentar

    avatar
      Subscribe  
    Benachrichtige mich zu: