Creative haben mit den Outlier ONE Plus preisgünstige kabellose Kopfhörer mit gutem Klang im Programm, die aufgrund ihres sicheren Halts und eines schweiß- sowie wasserabweisenden Designs auch für sportliche Aktivitäten geeignet sein sollen. Ein Highlight stellt hierbei der integrierte MP3-Player mit einer Speicherkapazität von vier Gigabyte dar, so dass neben dem Bluetooth-Betrieb auch geräteunabhängig Musik gehört werden kann. Zur Steuerung beider Modi dient dabei eine 4-Tasten-Remote.

Die primär aus Kunststoff gefertigten In-Ears wirken robust sowie gut verarbeitet und verfügen über Ohrbügel, was einen guten Halt gewährleistet und den Tragekomfort erhöht, da der Gehörgang entlastet wird. Auch begünstigt durch das geringe Gewicht von 16 Gramm werden die Sportkopfhörer beim Tragen insofern kaum wahrgenommen. Lediglich das recht großzügig bemessene Nackenkabel kann vor allem beim Sport als störend empfunden werden, wenn es in der Bewegung mitspringt. Um dies zu vermeiden, sollte vom mitgelieferten Clip Gebrauch gemacht werden, der zudem dabei hilft, Berührungsgeräusche des gummierten Flachbandkabels zu minimieren. Die Kabelgeräusche sind zwar nicht ausgeprägter Art, können bei geringer Lautstärke ansonsten aber wahrgenommen werden.

Energieseitig bieten die In-Ears im Bluetooth-Modus eine Laufzeit von bis zu sieben Stunden, während der MP3-Player bis zu zehn Stunden genutzt werden kann. Angesichts des kompakten und leichten Formats der Kopfhörer ist die Betriebszeit damit vollkommen zufriedenstellend. Ist der Akku leer, benötigt ein vollständiger Ladevorgang über das mitgelieferte USB-Kabel zwischen zwei und drei Stunden.

Gerätesteuerung

Die In-Ears unterstützen den Bluetooth-Standard 4.2 und lieferten im Praxistest mit verschiedenen Android- und iOS-Geräten hohe Reichweiten von über zehn Metern, was ein respektables Ergebnis darstellt. Dabei erfolgt ein Koppeln durch langes Gedrückthalten des zentralen, ringförmigen Remote-Tasters, wodurch das System eingeschaltet und anschließend in den Pairing-Modus versetzt wird. Bei bestehender Funkverbindung dienen Plus- und Minustaster durch einfaches Drücken zur Lautstärkeregelung und können darüber hinaus zur Titelnavigation genutzt werden, indem durch das Gedrückthalten des Pluszeichens vor- und per Minustaster zurückgesprungen werden kann. Dies funktioniert erfreulich gut, da die Gerätesteuerung verzögerungsfrei arbeitet und die Taster zur vereinfachten Orientierung haptisch erfühlbar sind. Das Starten und Stoppen der Wiedergabe sowie das Annehmen und Beenden von Telefonaten erfolgt mithilfe des zentralen Tasters, wobei die Sprachverständlichkeit beim Telefonieren gegeben ist, auch wenn die Darstellung der Stimmen recht dumpf und eher leise klingt.

MP3-Player

Zum Umschalten zwischen Bluetooth-Betrieb und MP3-Player steht ein vierter Remote-Taster zur Verfügung. Gut gelungen ist hierbei, dass der Wechsel nahtlos erfolgt, sofern bereits eine Funkverbindung besteht, zudem gibt eine Sprachansage Auskunft darüber, welcher Modus aktiv ist. Ansonsten ist die Bedienung innerhalb der beiden Betriebsarten identisch. Da die In-Ears einen Massenspeicher mit vier Gigabyte zur Verfügung stellen, besteht reichlich Platz für musikalische Vielfalt und die Funktion erweist sich als ernstzunehmende Outdoor-Alternative, so dass das Handy beispielsweise bei widrigen Bedingungen Zuhause bleiben kann. Dabei werden sowohl FLAC- und WAV-Dateien als auch das MP3- und WMA-Format sowie ordnergebundene Playlisten unterstützt.

Sound-Blaster-Connect-App

Optional bietet die kostenlose App-Anbindung für iOS- und Android-Systeme zusätzlich eine grafische Benutzeroberfläche für den MP3-Player mit Umschaltfunktion zwischen den Betriebsmodi, Zufallswiedergabe, Titelnavigation und Lautstärkeregulierung an. Über die Musikverwaltung können zudem Playlisten eingesehen und Titel direkt gestartet werden. Auch wenn die bisherigen Möglichkeiten ausbaufähig erscheinen und beispielsweise Bearbeitungsfunktionen für Playlisten etc. für zukünftige Updates wünschenswert sind, ist die App gut strukturiert und verschafft eine praktische Übersicht.

Sound

Die Outlier ONE Plus verfügen über einen hohen Output und eine runde, recht harmonische Abstimmung mit klarem Klangbild, das eher hell als dunkel wirkt. Dabei reichen die trockenen, definierten Bässe bis in die tiefen Frequenzen hinunter und sorgen für eine satte Basswiedergabe, die beim Sport gut pushen kann. Klare, aufgeräumte Mitten stellen Vocals leicht in den Vordergrund, während die Höhen ohne merklich abzufallen starke Präsenz zeigen. Dies kann bei hohen Lautstärken zu Überzeichnungen und einer gewissen metallischen Schärfe im Klang führen, was aus meiner Sicht das einzige Manko der In-Ears darstellt. Hiervon abgesehen ist die Klangqualität angesichts des Preissegments ausgesprochen gut, so dass das Musikhören nicht nur beim Sport für gute Laune sorgt.

Fazit: Creative Outlier ONE Plus
von Maike Paeßens

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Viel zu bemängeln gibt es an Creatives Outlier ONE Plus nicht. Im Gegenteil, die Bluetooth-In-Ears sitzen und klingen gut, strahlen Robustheit aus und stellen aufgrund ihrer Sporttauglichkeit universell einsetzbare Alltagsbegleiter zu einem fairen Preis dar. Der MP3-Player und die kostenlose App-Anbindung werten die Kopfhörer zusätzlich durch einen echten Mehrwert auf und erhöhen das Einsatzspektrum durch maximale Flexibilität, da auch Geräte-autark Musik gehört werden kann.

  • guter Sitz mit festem Halt
  • hohe Bluetooth-Reichweite
  • MP3-Player
  • kostenlose App-Anbindung
  • leichte Kabelgeräusche vorhanden

Hier erhältlich:

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
In-Ear
Bauweise
geschlossen
Wandlerprinzip
dynamisch
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
20 - 20.000 Hz
Gewicht mit Kabel
16 g

Lieferumfang

  • 1 Paar Silikonohrstöpsel in den Größen S, M und L
  • 2 Paar Ohrhaken
  • USB-Ladekabel
  • 1 Kleider-Clip
  • Tasche

Besonderheiten

  • BT-Codecs: SBC
  • BT-Version: 4.2
  • Integrierter Speicher: 4GB
  • Unterstützt MP3 und WMA bis 320 56Kbit/s und FLAC bis 1,3 Mb/s. Unterstützt nicht WMA Pro/Lossless.

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (24)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: