Mit ihren ausgesprochen preisgünstigen CR-Buds (zum Test) adressiert der In-Ear-Neuling Mackie vor allem das Consumer-Segment. Die Plus-Version kostet ungefähr das Doppelte, geht dafür aber auch mit einem Zwei-Treiber-System an den Start und verspricht nicht weniger als „Pro Studio-Sound, wo Du auch hingehst“. Wir haben mal eine Runde gedreht und berichten.

Technisches

Durch das transparente Plastik der Innenseite ist gut erkennbar, dass bei den CR-Buds+ zwei Treiber zum Einsatz kommen. Diese liefern einen üblichen Frequenzgang von 20 Hz bis 20 kHz und treten gegen den Verstärker mit einer relativ geringen Impedanz von acht Ohm an. Relativ gering ist allerdings auch die Empfindlichkeit, die der Hersteller mit 93 dB/mW beziffert.

Äußerlichkeiten

Die CR-Buds+ bestehen aus einem zweischaligen Kunststoffgehäuse. Bestehend aus einer schwarzen Außenseite auf der ein rundes Mackie-Logo den Hersteller verrät und einer transparenten Innenseite, die einen Blick auf die Treiber gewährt. Setzt man sie korrekt ein, schmiegen sich die abgewinkelten Gehäuse leicht in die Ohrmuschel und finden so sicheren Halt. In Verbindung mit der Zuleitung mit „Memory“-Ummantelung, die über das Ohr geführt wird, kann man die CR-Buds+ auch guten Gewissens beim leichten Sportprogramm tragen. Mit im Lieferumfang sind sechs Paar Ohrpassstücke in unterschiedlichen Größen (S, M, L) und zwei verschiedenen Materialien (Silikon, Memory-Schaum). Einen Adapter auf Standard-Klinke haben Mackie ihrem In-Ear leider nicht beigefügt und das obwohl er sich ausdrücklich auch an Musiker richtet – schade eigentlich.

Klang

Anders als bei seinem kleinen Bruder, der mit seinem günstigen Preis eine echter „no-brainer“ ist, sind die Erwartungen an das Dual-Driver-Konzept der Plus-Variante natürlich höher. Es zeigt sich aber, dass ein Zwei-Treiber-System nicht zwingend besser klingen muss als die Single-Driver-Variante. Tatsächlich gefielen mir die preisgünstigeren CR-Buds besser, als die Plus-Version. Ihr Klang reicht zwar bestimmungsgemäß über das gesamte Hörspektrum, zeigt aber eine nicht ganz ideale Abstimmung. Am deutlichsten ist das in den Hochmitten, die zu einer gewissen Schärfe und Körnigkeit neigen, was etwa Keyboards, Stimmen und Gitarren etwas anstrengend nach vorne holt. Darüber treten die Höhen – gleichwohl sie vorhanden sind – dann leicht in den Hintergrund, schlicht, weil man die In-Ears auch gar nicht lauter dreht, wenn es in den Mitten schon so laut zugeht. Auch im Bereich der Agilität und Lebendigkeit im Klang – technisch am ehesten mit der Eingangsempfindlichkeit verknüpft – zählen die CR-Buds+ nicht unbedingt zu den Top-Performern. Zu gefallen wusste dagegen der Bassbereich, der sich stabil und ohne überflüssige Protzerei dem Tieftonbereich widmet.

Handling

Leute mit einer gewissen Nervosität in Bezug auf verhedderte Kabel sollten bei den CR-Buds+ Vorsicht walten lassen, denn die Zuleitung tendiert – in Verbindung mit den Über-Ohr-Memory-Stücken, die im gebogenen Zustand wie kleine Haken agieren – zur Ausbildung von Knötchen. Die in die rechte Zuleitung integrierte Mediensteuerung samt Freisprechmikrofon verrichten dagegen anstandslos ihren Dienst: Play/Pause und Lautstärke lassen sich darüber ebenso regeln wie Rufannahme und Auflegen. Die Klangqualität des integrierten Mikrofons ist dabei als befriedigend zu bezeichnen.

Fazit: Mackie CR-Buds+
von Numinos

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Die CR-Buds+ von Mackie tragen sich gut, sitzen stabil im Ohr und sind in Anbetracht der Dual-Driver-Lösung auch nicht teuer. Vor die Wahl gestellt, würde ich mich aber eher für die günstigere Variante der CR-Buds entscheiden. Denn sie gibt sich klanglich ausgewogener und runder als die Zwei-Treiber Plus-Version und hat – bis auf die ins Kabel integrierte Lautstärke-Steuerung – keine nennenswerten Funktionseinschränkungen.

Hier erhältlich:

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
In-Ear
Bauweise
geschlossen
Wandlerprinzip
dynamisch
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
20 - 20.000 Hz
Impedanz
8 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
93 dB
Kabellänge
130 cm

Lieferumfang

  • 3 Paar Ohrpassstücke (S, M, L) aus Silikon
  • 3 Paar Ohrpassstücke (S, M, L) aus Memory-Foam
  • Stoffbeutel

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (24)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: