OnePlus Bullets Wireless 2

Schnellladefähige Bluetooth-In-Ears mit Ein- und Ausschaltautomatik

Der Smartphone-Hersteller OnePlus erweitert sein Kopfhörer-Sortiment mit den Bullets Wireless 2 um kabellose In-Ears, die über eine magnetisch gesteuerte Ein- und Ausschaltautomatik, eine stattliche Laufleistung und eine Schnellladefunktion per USB-C-Schnittstelle verfügen. Neben einem hohen Output mit druckvollem Sound wird zudem eine 3-Tasten-Remote mit integriertem Mikrofon zur Steuerung von Android- und iOS-Geräten geboten.

Wie bereits die Bullets Wireless (zum Test) punktet auch die zweite Generation mit einem wertigen Metall-Gehäuse, das dieses Mal aus Edelstahl gefertigt ist, einer ansprechenden Verarbeitungsqualität und bequemen Sitzeigenschaften. Dabei fördert das verstärkte Nackenkabel die Stabilität und verhilft zu einem guten Halt, wodurch sich insbesondere unterwegs das mögliche Aktivitätsniveau erhöht, ohne dass die Hörer herausfallen. Trotz des nicht geringen Gewichts von 32 Gramm traten auch bei längerer Nutzung keine unangenehmen Druckbeschwerden auf, da die In-Ears selbst beim Tragen kaum wahrgenommen werden. Lästige Kabelgeräusche waren ebenfalls nicht auszumachen. Dabei erwies sich die Akkutechnik der Bluetooth-Hörer als erfreulich ausdauernd und liefert Laufzeiten von mehr als 14 Stunden. Auch spontane Einsätze sind dank der leistungsstarken Schnellladefunktion realisierbar, indem bereits nach zehnminütigem Laden 80 Prozent der Akkukapazität zur Verfügung stehen. Ein vollständiger Ladevorgang über das mitgelieferte USB-C zu USB-A-Ladekabel nimmt hingegen ca. 50 Minuten in Anspruch.

Gerätesteuerung

Die Bullets Wireless 2 unterstützen die Bluetooth-Version 5.0 und boten im Praxistest mit verschiedenen Android- und iOS-Systemen Reichweiten von über zehn Metern bei hoher Stabilität. Dabei erfolgt das Koppeln quasi automatisch mit dem Trennen der magnetischen Verbindung zwischen den Hörern, wodurch das System eingeschaltet und direkt in den Pairing-Modus versetzt wird. Sobald der Magnetverschluss an den Gehäuseenden wieder greift, schalten sich die Hörer aus und können wie eine Kette um den Hals getragen werden. Gleichzeitig unterstützt der Mechanismus das Einsparen von Akkukapazität. Alternativ steht zum Einschalten und Koppeln zudem ein Power-Taster zur Verfügung, der sich am Nackenkabel befindet.

Bei bestehender Funkverbindung steuert der mittlere Remote-Taster die Play/Stop-Funktion des gekoppelten Gerätes und dient zur Titelnavigation, indem per Doppelklick zum nächsten Track vor und durch dreifaches Drücken zurückgesprungen werden kann. Auch Anrufe lassen sich per Tastendruck annehmen sowie beenden. Dabei ist die Sprachverständlichkeit beim Telefonieren ausgesprochen gut und bleibt selbst bei einer belebteren Hintergrundkulisse ohne größere Einbußen erhalten, da das Mikrofon mit einer cVc-Geräuschunterdrückung ausgestattet ist. Zur Lautstärkeregelung stehen hingegen separate Plus- und Minustaster zur Verfügung.

Dem Hersteller zufolge besitzen die Bullets Wireless 2 auch eine Schnellkopplungsfunktion, die von folgenden OnePlus-Geräten unterstützt wird: 5, 5T, 6, 6T, 7, 7 Pro. Zudem ist eine gleichzeitige Verbindung mit zwei Geräten möglich, zwischen denen per Doppelklick auf den Power-Taster umgeschaltet werden kann. Insofern können beispielsweise Anrufe auf dem Handy angenommen werden, obwohl eigentlich gerade ein Film oder Video-Clip auf dem Tablet geschaut wird. Im Alltagsgebrauch ein sehr nützliches Feature! An Sprachassistenten wird allerdings ausschließlich der Google Assistant supportet.

Sound

Die In-Ears verfügen über zwei Knowles-Balanced-Armature- sowie einen dynamischen Treiber pro Seite und sind klanglich modern abgestimmt. Das kraftvolle Bassfundament reicht dabei bis in den Tiefbassbereich hinein und findet in präsenten Höhen einen Gegenpart, während die Mitten ein wenig zurückhaltender erscheinen. Trotzdem setzen diese insbesondere Vocals auf einer durchaus großzügig bemessenen Bühne mit räumlichen Anklängen gut in Szene. Der Klang wirkt insgesamt sehr klar, lebendig und ansprechend definiert, so dass trotz der Betonung in den Bässen ein breites musikalisches Spektrum abgedeckt wird. Mir persönlich besitzen die oberen Frequenzen gerade bei höheren Pegeln etwas zu viel Biss und Schärfe, was sich besonders gerne bei Zischlauten bemerkbar macht. Auch ein leichtes Grundrauschen der Hörer kann als Manko empfunden werden. Ansonsten gibt es aus meiner Sicht nichts zu bemängeln. Im Gegenteil, die Bluetooth-Hörer überzeugen nicht nur als Kraftpaket mit druckvollem Sound, sondern haben angesichts ihres Preises auch eine respektable Klangqualität zu bieten.

Maike Paeßens
vor 4 Monaten von Maike Paeßens
  • Bewertung: 4.25
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Die Bullets Wireless 2 von OnePlus sitzen bequem, verfügen über schnellladefähige Akkus mit hoher Ausdauer und bieten neben einer magnetisch gesteuerten Ein- und Ausschaltautomatik viel Funktionalität trotz des kompakten Formats. Klanglich wird einerseits auf eine kraftvolle, bassbetonte Abstimmung gesetzt. Gleichzeitig werden jedoch auch ambitioniertere Ansprüche erfüllt, indem die In-Ears hochwertige Audio-Codecs wie aptX HD unterstützen. Hörspaß wird somit geboten!

  • bequemer Sitz
  • leistungsstarke Schnellladefunktion
  • magnetisch gesteuerte Ein- und Ausschaltautomatik
  • leichtes Grundrauschen vorhanden

Technische Daten

  • BauformIn-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipje 2x Balanced Armature + 1x dynamisch
  • Gewicht mit Kabel32 g

Lieferumfang

  • Silikon-Eartips in drei Größen
  • USB-C zu USB-A-Ladekabel
  • Transportcase

Besonderheiten

  • BT-Codec: SBC, aptX HD
  • BT-Version: 5.0
  • Reichweite: 10 m

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei