Soundcores kabellose Over-Ears Space NC klingen ausgewogen, verfügen über eine hybride ANC-Technologie und bieten eine respektable Laufzeit. Zur Gerätesteuerung der gut sitzenden Hörer dient dabei ein berührungsempfindliches Touchpad mit intuitiver Bedienung.

Das recht leichte Wireless-System verfügt über ovalförmige Kopfhörerschalen, die leicht schräg in der Aufhängung sitzen, so dass sich die weiche, nachgiebige Kunstlederpolsterung passgenau um die Ohren legt. Insgesamt bietet der kipp-, dreh- und einklappbare Aufbau eine hohe Anpassungsfähigkeit mit angenehmem Tragekomfort, da der Sitz weder zu straff noch zu locker beschaffen ist. Unangenehm fällt lediglich ein strenger, chemischer Eigengeruch der Hörer auf, der sich durch das Ablüften zwar reduziert, aber auch nach mehreren Tagen noch wahrnehmbar bleibt. Positiv erwähnenswert ist hingegen, dass eine übermäßige Wärmeentwicklung an den Ohren ausbleibt und sich die Over-Ears insofern gut für längere Einsätze eignen.

Auch energieseitig sind die Funkkopfhörer mit einer Laufzeit von etwa 24 Stunden durchaus für den Dauerbetrieb ausgelegt. Bei aktiver Geräuschunterdrückung hält der Akku immerhin um die 16 Stunden bis eine Stromzufuhr nötig wird. Dabei nimmt ein vollständiger Ladevorgang über das mitgelieferte USB-Kabel ca. drei Stunden in Anspruch. Alternativ zum Bluetooth-Betrieb können die Hörer auch über den vorhandenen 3,5-mm-Audioeingang kabelgebunden genutzt werden. Hierbei reicht die Nutzungsdauer der ANC-Funktion dem Hersteller zufolge bis zu 50 Stunden bis die Akkureserven ausgeschöpft sind. Ein entsprechendes Audiokabel mit einer 1-Tasten-Remote und integriertem Mikrofon liegt als Zubehör ebenfalls bei.

Gerätesteuerung

Die Over-Ears unterstützen den Bluetooth-Standard 4.1 und boten im Praxistest mit verschiedenen Android- und iOS-Geräten eine Reichweite von über zwölf Metern. Jedoch ist diese ab etwa sechs bis sieben Metern nicht mehr frei von Aussetzern, so dass die Stabilität eingeschränkt ist. Das Koppeln erfolgt dabei durch ein Gedrückthalten des Power-Tasters an der rechten Seite, wodurch das System eingeschaltet und direkt in den Pairing-Modus versetzt wird. Bei bestehender Funkverbindung dient ein recht großflächiges Touchpad, das die gesamte Oberfläche der rechten Hörerseite umfasst, als Remote. Während die Play/Stop-Funktion durch einfaches Antippen gesteuert wird, kann die Lautstärke durch vertikales Wischen reguliert werden. Ein Vor- und Zurückspringen zur Titelauswahl erfolgt hingegen durch horizontales Wischen, was mit ein wenig Übung auch gut funktioniert. Da die Touch-Steuerung präzise reagiert, ist beim Wischen zu berücksichtigen, dass die Kopfhörerschale nicht gerade, sondern leicht schräg ausgerichtet ist. Wird dieser Umstand mitbedacht, funktioniert das Touchpad tadellos. Darüber hinaus können Gespräche mithilfe eines separaten Tasters neben dem Power-Knopf angenommen sowie beendet werden, wobei eine gute Sprachverständlichkeit selbst bei belebterer Kulisse gegeben ist, da auch das Mikrofon mit einer Geräuschunterdrückung ausgestattet wurde.

Sound

Aufgrund ihrer ausgewogenen, runden Abstimmung sind die Soundcore Space NC universell einsetzbar und decken ein breitgefächertes musikalisches Spektrum ab. Dabei reichen die gut definierten Bässe bis in die Ansätze des Tiefbassbereichs hinunter, ohne jedoch vordergründig zu erscheinen. Die Mitten verleihen Vocals Präsenz, während die Höhen anstelle abzufallen mit Konstanz punkten. Lediglich bei hohen Pegeln – und die Over-Ears verfügen über einen Output mit guten Reserven – besteht eine Neigung zur Überzeichnung von Zischlauten. Trotz einer wohl strukturierten Stereobühne, die Anklänge von Räumlichkeit vermittelt, wirkt der an sich klare Klang leicht verhangen und stumpf. Insofern bieten die Hörer zwar eine solide Klangqualität, die auf Schönfärberei verzichtet, gehobenen Ansprüchen kann jedoch nicht entsprochen werden, da die Auflösung begrenzt erscheint.

Im ANC-Modus, der sich über einen Schiebeschalter an der linken Kopfhörerseite (de-)aktivieren lässt, erhält das Bassfundament eine verstärkte Präsenz, wodurch der tendenziell helle Klangcharakter dunkler wirkt. Die hybride Geräuschunterdrückung soll sowohl tiefe als auch hohe Störfrequenzen filtern, was ihr zumindest teilweise gelingt. Insbesondere tiefe, monotone Außengeräusche werden gut unterdrückt, während bei komplexem Straßenlärm oder einem Radio im Hintergrund auffällt, dass die oberen Geräuschanteile lediglich leicht vermindert werden und ansonsten durchdringen.

Fazit: Soundcore Space NC von Anker
von Maike Paeßens

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Die leichten und bequem sitzenden Soundcore Space NC von Anker überzeugen mit einer intuitiv zu bedienenden Touch-Steuerung und einer achtbaren Laufzeit. Ihr portables Design und ein ausgewogenes Klangbild machen die Over-Ears zu vielseitigen Alltagsbegleitern, die gut in der Lage sind, tieffrequente Außengeräusche zu minimieren. Bei komplexen Quellen zeigt das ANC hingegen Schwächen und auch beim Auflösungsvermögen des Bluetooth-Kopfhörers müssen Einschränkungen in Kauf genommen werden.

  • intuitive Touch-Steuerung
  • leichtes, portables Design
  • Tragekomfort
  • eingeschränkte Stabilität der Bluetooth-Verbindung
  • thomann 139,99 € inkl. MwSt, zzgl. Versand Zum Angebot
  • teufel 139,99 € inkl. MwSt, zzgl. Versand Zum Angebot
  • billiger 123,84 € inkl. MwSt, zzgl. Versand Zum Angebot

Hier erhältlich:

Messdaten

Mehr Messdaten

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
Over-Ear
Bauweise
geschlossen
Wandlerprinzip
dynamisch
Impedanz
37,55 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
106,1 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
583,5 g
Gewicht mit Kabel
277 g
Gewicht ohne Kabel
263 g
Kabellänge
120 cm

Lieferumfang

  • Audiokabel mit Remote
  • USB-Ladekabel
  • Transporttasche

Besonderheiten

  • BT-Codecs: SBC, AAC
  • BT-Version: 4.1
  • Reichweite: 12 m

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (24)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: