Neues Premium-Futter für die Budget-Klasse! Mit dem TT-BH035 schickt TaoTronics einen neuen Aspiranten für den Thron im Bereich „Bluetooth-In-Ears/Budget-Klasse“ ins Rennen. Neben den allgemein guten Leistungseigenschaften kann das Modell mit einem gelungenen Redesign der Inline-Fernbedienung punkten.

Optik und Haptik

Das Portfolio von TaoTronics wächst rasant und überarbeitete Nachfolgemodelle werden oft schon binnen Jahresfrist angeboten. Da vor allem im Einsteigersegment zahlreiche Alternativen angeboten werden, muss man manchmal schon zweimal hinsehen, zu welchem Modell man sich gerade informiert. Erschwerend kommt hinzu, dass manche Modelle im freien Handel zwar angeboten werden, auf der Firmenwebseite aber fehlen. Schwamm drüber – der TT-BH035 ist optisch das Nachfolgemodell des TT-BH025 und übertrumpft diesen sowohl haptisch als auch technologisch.

Bei allen nachfolgenden Aussagen zum Produkt muss man sich den Preis vor Augen halten – der TT-BH035 kostet momentan im Netz weniger als 22 Euro!

Nach der blitzschnellen Lieferung halte ich einen optisch ansprechenden, stabilen und kompakten Karton in der Hand. Darin befinden sich durchdacht sortiert und separat verpackt die Ohrhörer, zwei weitere Ohrstöpselpaare und entsprechende Ohrhaken, das Micro-USB-Ladekabel und eine mehrsprachige Bedienungsanleitung. Die gesamte Anmutung ist im Vergleich zum Vorgänger eine ganze Klasse besser. Leider fehlen alle wichtigen technischen Spezifikationen – weder im Manual, noch auf der Webseite wurde ich fündig.

Die Ohrhörer sind mit einem knapp 60 cm langen Kabel miteinander verbunden, die Inline-Fernbedienung hängt dabei unterm rechten Ohr. Die Ohrhörer können bei Nichtnutzung über an die Rückseite der Wandlergehäuse eingelassene Magnete zusammengesteckt werden. Dann trägt man den TT-BH035 quasi als Halskette. Optik und Haptik bewerte ich daher als sehr gut.

Tragekomfort

Ich lade die Ohrhörer einmal komplett auf und mache mich an den Funktionstest: Anschalten und Pairing geschieht über die mittlere Multifunktionstaste. Der Druckpunkt der Tasten ist sehr viel angenehmer als beim Vorgängermodell und generell liegt die neue Fernbedienung besser in der Hand. Der Ohrhörer bestätigt das Einschalten mit „Power On“. Hält man die Multifunktionstaste einfach noch ein bisschen länger gedrückt, gibt es via Sprachansage kurz „Pairing“ zu hören, das signalisiert, dass man ihn koppeln kann. Dank des verwendeten Bluetooth 4.2 Standards gelingt das an allen Devices in meinem Haushalt reibungslos und sehr schnell. Das erfolgreiche Pairing wird ebenfalls akustisch bestätigt. Überraschenderweise passen die Standard-Ohrstöpsel schon richtig gut und die in der Ohrmuschel „eingedrehten“ Haken geben dem Hörer zusätzlichen Halt. Die Isolation zur Umgebung ist sehr ansprechend und auch nach längerem Tragen drücken die Stöpsel bei mir nicht. Selbst ohne die Haltehaken sitzen die Ohrhörer, und da sich im Lieferumfang noch zwei Paar alternative Ohrstöpselpaare/Ohrhaken befinden, dürfte für die allermeisten Ohren eine gut sitzende Kombination erzielbar sein.

Alltagseinsatz

Die erste Stunde höre ich einfach nur Musik, erledige Büroarbeit. Bei der Bedienung der Remote nehme ich Griffgeräusche allerdings deutlich wahr. Daher beschließe ich, eine kurze Sporteinheit einzulegen und mit den TT-BH035 und iPhone eine kurze Jogging-Runde zu drehen. Das Kabel überträgt beim Laufen die Erschütterungen und Berührungen deutlich – das kann bei erschütterungsintensiven Sportarten den Spaß verderben. Das Verbindungskabel sollte auf jeden Fall hinter dem Kopf verlaufen und wenn man die Länge mit einem ummantelten Draht oder einem Gummi etwas „kürzt“, werden die Geräusche deutlich weniger. Da der TT-BH035 zusätzlich nach der IPX4-Schutzart wasserbeständig ist, muss man sich um die Eignung bei schweißtreibenden Tätigkeiten keinen Kopf machen – top!

Nächster möglicher Fallstrick für Bluetooth-Kopfhörer ist das Telefonieren. Ich telefoniere mehrfach mit dem Headset und was soll ich sagen: Es funktioniert prima. Bidirektionales Sprachverständnis ist gegeben und selbst in lauterer Umgebung muss ich nur selten das Gesagte wiederholen. Hier verrichtet das neue auf MEMS-Technologie basierende Mikrofon und die neue Keramikantenne scheinbar ausgezeichnete Arbeit. Diese winzigen Bauteile leisten mit ihren mikromechanischen (Logik-)Elementen mittlerweile für einen sagenhaften Preis schon Beeindruckendes. Was mir beim Telefonieren zusätzlich gut gefallen hat, ist die tolle Reichweite bei gleichbleibender Übertragungsqualität. Ein letztes wichtiges Kriterium bedienen die TT-BH035 ebenfalls auf hohem Niveau – nach voller Ladung konnte ich mehr als 7 Stunden Musik hören, telefonieren und Videos ansehen. Das erneute Laden war nach nicht einmal 2 Stunden beendet.

Und wie klingen die TT-BH035?

Ich will hier kein Haar in der Suppe suchen, lediglich kleine Hinweise geben. Ab einer gewissen Abhörlautstärke fangen die Treiber im Bass hörbar an zu zerren und moderne Pop-Produktionen zischeln in den S-Lauten. Das sind typische Phänomene und finden sich auch in Kopf-/Ohrhörern, die gerne das 5-fache kosten.

Bei moderater Lautstärke konnte ich problemlos stundenlang Musik nebenher hören – und um das geht es doch in Alltagssituationen. Der Sound ist für die Preisklasse überdurchschnittlich.

Fazit: TaoTronics TT-BH35
von Marcus Schlosser

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Wenn man auf der Suche nach einem sehr preiswerten Bluetooth-Kopfhörer für den überwiegend alltäglichen Gebrauch ist, kann man mit den TaoTronics TT-BH035 wirklich nichts falsch machen. Ganz im Gegenteil: Für den Preis bekommt man sehr viel Leistung.


EXKLUSIV für euch haben wir zusammen mit TaoTronics einen ganz besonderen Deal geschnürt!

Mit dem Gutscheincode XUT4V6HY bezahlt ihr bei Amazon (Partnerlink) nur 12,99 € statt 21,99 € – das sind satte 41 % Rabatt!

Aber Achtung: Das Angebot ist limitiert auf 200 Stück! Gültig ist der Code ab dem 21.06.2018 17:00 Uhr bis 27.06.2018 23:59 Uhr. Der Hersteller behält sich das Recht vor, die Aktion wegen der Limitierung früher oder später als geplant zu beenden.

  • nahtloses Pairing
  • erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis
  • gute Haptik
  • vernünftiger Klang
  • deutliche Übertragung der Kabelgeräusche

Hier erhältlich:

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
In-Ear
Bauweise
geschlossen
Wandlerprinzip
dynamisch

Lieferumfang

  • 3 Paar Ohrstöpsel
  • 3 Paar Ohrhaken
  • Ladekabel
  • Transportbeutel

Besonderheiten

  • Bluetooth-Version: 4.2

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (24)

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
RedaktionJulius Buss Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Julius Buss
Gast
Julius Buss

Hallo,
Kann mir einer sagen was genau der Unterschied zu den Bh27 ist? Bzw. Welcher ist besser?

LG,
Julius

Redaktion
Webmaster
Redaktion

Hallo Julius, vielen Dank für dein Kommentar. Die beiden Modelle unterscheiden sich klanglich nur marginal, die Unterschiede sind eher anderer Natur:

Bluetooth:

TT-BH035 → V4.2
TT-BH027 → V4.1

Laufzeit:

TT-BH035 → ca. 6 Std.
TT-BH027 → ca. 9 Std.

Gewicht:

TT-BH035 → ca. 20 g
TT-BH027 → ca. 17 g

Wasserschutz:

TT-BH035 → „Inner-nano Coating“
TT-BH027 → IPX6

Viele Grüße

Julius Buss
Gast
Julius Buss

Hallo,
Wow danke für die schnelle Antwort. Ich schwanke gerade zwischen den bh35/27 den aukey ep-b40 und b60 und den Sennheiser CX 6.00
Welche würdet ihr empfehlen.
Höre jetzt kein EDM sondern eher instrumental und horbücher. Sie werden zum schlafen und für die Bahnfahrt benutzt werden

Redaktion
Webmaster
Redaktion

Da für uns als Kopfhörer-Nerds ja immer der Klang extrem wichtig ist → Sennheiser 👍

Julius Buss
Gast
Julius Buss

Aber machst du das jetzt nur am namen fest oder hast du erfahrung mit den dingern? bzw. den test gemacht?

Redaktion
Webmaster
Redaktion

Nein, ich habe nicht alle gehört, aber den Sennheiser, den BH35 sowie den B40. Und klanglich gefiel mir der Sennheiser einfach am besten. Wenn möglich solltest du sie dir anhören und entscheiden, welcher Klang mit deinen Hörgewohnheiten am ehesten „harmoniert“.