Beyerdynamic DT 770 M

Geschlossener Studio-Kopfhörer mit innovativem Bassreflexsystem

Über die DT-Serie von Beyerdynamic muss man eigentlich keine Worte mehr verlieren. Denn der Umstand, dass das aus den frühen Achtzigerjahren des letzten Jahrhunderts stammende Design der drei Basismodelle 770 (geschlossen), 880 (halboffen), 990 (offen) nun schon seit mehr als drei Dekaden – abgesehen von kleineren Updates, wie dem vorliegenden Modell – unverändert gebaut wird, spricht für sich.

Besonders gute Abschirmung von Umgebungsgeräuschen

Die hier zum Test antretende 80 Ohm-, M-Variante richtet sich aufgrund ihrer optimierten Außengeräuschdämpfung speziell an Anwender, die auf eine akustische Abschirmung von Umgebungsgeräuschen (laut Hersteller: 35 dBA) angewiesen sind. Hierzu zählen insbesondere Schlagzeuger, Live-Engineers und Film-/Radio-Tontechniker. Genau genommen fallen natürlich auch DJs in dieses Anwenderprofil. Da die hier getestete 80 Ohm-Variante mit einem eher moderaten Schalldruckpegel von 105 dB aufspielt und ihre gesamte Klangsignatur klar in Richtung neutral zeigt, sind andere Kandidaten für dieses Einsatzfeld besser geeignet.

Der Klang kann in (fast) jeder Hinsicht überzeugen

Vorausgesetzt man betreibt den DT 770 M an einem ausreichend leistungsstarken Verstärker. Denn die 80 Ohm stellen einen Widerstand dar, der die Leistungsklasse der Ausgangsverstärker der meisten mobilen Abspielgeräte übersteigt. An einem guten, ausreichend dimensionierten Kopfhörerverstärker spielt der Beyerdynamic dann seine ganzen Qualitäten aus: Die Tiefenstaffelung und die Stereo-Ortung sind hervorragend, das Klangbild ausgewogen, ehrlich und hochauflösend – sehr gut. Das vom Hersteller angepriesene Bassreflexsystem erweist sich dabei als wirkungsvolle Unterfütterung des klanglichen Fundaments. Und dann wäre da noch der Tragekomfort: Aufgrund seiner Größe darf sich der DT 770 M nämlich mit Recht als waschechter, ohrumschließender Kopfhörer bezeichnen. Sprich, die auswechselbaren, plüschigen Ohrpolster schmiegen sich rund um das Ohr wunderbar geschmeidig an den Kopf, was im Ergebnis für stundenlanges, ermüdungsfreies Tragen ohne Druckstellen sorgt. Wenn man dann – eingekuschelt zwischen den Membranen – zu faul sein sollte bis zum Verstärker zu gehen, hilft der ins Kabel integrierte Schieberegler dabei, die Lautstärke einzustellen.

Numinos
vor 4 Jahren von Numinos
  • Bewertung: 4.5
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Der Beyerdynamic DT 770 M ist ein professionelles, schnörkelloses Arbeitsgerät zur komfortablen Kontrolle und Zuspielung von Musik. Man merkt dem Kopfhörer an jeder Stelle an, dass es sich hier um ein bewährtes, in Jahrzehnten immer weiter optimiertes Produkt handelt, dessen Qualitäten in jeder Hinsicht überzeugen können.

Messdaten

Mehr Messdaten

Technische Daten

  • BauformOver-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)5 - 30.000 Hz
  • Impedanz74 Ohm
  • Schalldruckpegel (SPL)101,55 dB
  • Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf997 g
  • Gewicht mit Kabel354 g
  • Gewicht ohne Kabel288 g
  • Kabellänge320 cm

Lieferumfang

  • Gestrecktes Anschlusskabel mit Stereoklinkenstecker 3,5 mm und Adapter 6,35 mm
  • Adapter auf 6,35 mm
  • Zugbeutel

Besonderheiten

  • Lautstärkeregler
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments