House of Marley Champion

Gut klingende True Wireless In-Ears aus umweltfreundlichen Materialien

Die House of Marley Champion unterstützen mit dem AAC-Format einen hochwertigen Audiocodec und überzeugen mit einer gelungenen, spaßorientierten Abstimmung, was den Preis der kabelbefreiten In-Ears attraktiv erscheinen lässt.

ANZEIGE
ANZEIGE

Im Sinne der ökologischen Firmenphilosophie von House of Marley sind die Champion aus FSC-zertifiziertem Bambus, natürlichem Holzfaserverbundstoff und recyceltem Silikon gefertigt. Auch das mitgelieferte USB-C auf USB-Ladekabel soll zu 99 Prozent aus wiederverwertbarem Polyester bestehen, während die Verpackung vollständig recycelbar ist. Der Nachhaltigkeitsanspruch beinhaltet zudem, dass mit jedem verkauften Exemplar ein Baum im Rahmen der Wiederaufforstung von „One Tree Planted“ gepflanzt wird.

Den positiven Gesamteindruck schmälert lediglich die überschaubare Auswahl an Eartips, da nur zwei Größenvarianten beiliegen, was etwas knapp bemessen erscheint. Jedoch sitzen die Champion ausgesprochen bequem im Ohr und betten sich passgenau ein, wodurch Stabilität vorhanden ist. Obwohl das kompakte Design etwas über die Ohrmuscheln hinaussteht, finden die Gehäuse bei Bedarf auch unter einer Mütze Platz. Darüber hinaus ist der Materialmix gemäß IPX4 schweiß- und wasserbeständig verarbeitet, was den Einsatz beim Sport ermöglicht und das System im Freien vor witterungsbedingter Nässe schützt.

Akkulaufzeit

Mit einer Laufzeit von siebeneinhalb Stunden bei gehobenerer Lautstärke erwiesen sich die Champion im Akkutest als ausdauernd. Zudem bietet das leichte, handliche Lade-Case ausreichend Kapazität, um die In-Ears zwei Mal vollständig und ein weiteres Mal für eine zweistündige Hördauer aufzuladen, wodurch sich eine Gesamtlaufzeit von guten 24 Stunden ergibt. Praktisch gelöst ist hierbei, dass sich die verbleibende Akkureserve des Cases anhand der vier LEDs anzeigen lässt, indem auf das Etui geklopft wird. Darüber hinaus steht über den USB-C-Anschluss eine Schnellladefunktion zur Verfügung, die nach einer fünfzehnminütigen Stromzufuhr ein Aufladen der In-Ears zu 60 Prozent ermöglicht, was einer Hörzeit von fünf Stunden entspricht. Während das Case nach zwei Stunden wieder vollständig aufgetankt ist, nimmt ein Ladezyklus der Hörer knapp 100 Minuten in Anspruch.

Bedienung

ANZEIGE

Die House of Marley Champion unterstützen den Bluetooth-Standard 5.0 und boten während der Testphase eine stabile Funkverbindung, die auch durch mehrere Räume hindurch nicht abbrach und innerhalb einer städtischen Bebauung eine Reichweite von guten zehn Metern besaß. Dabei kann das Koppeln mit der Entnahme aus dem Case erfolgen, wodurch die Hörer eingeschaltet und automatisch in den Pairing-Modus versetzt werden. Ein Zurücklegen in die Ladevorrichtung schaltet das System hingegen ab. Möglich ist ebenfalls eine einseitige Nutzung im Single-Betrieb sowie ein manuelles Ein- und Ausschalten der Hörer über die Bambusoberflächen. Diese stellen nicht nur ein optisch ansprechendes Stilelement dar, sondern dienen zugleich als Taster, was eine angenehme Haptik bietet. Von Vorteil ist auch, dass die In-Ears unabhängig vom Case abschaltbar sind, da sie im Etui automatisch nach jeder Nutzung geladen werden, was für die Lebenserwartung der Akkus nicht dienlich sein dürfte.

Sind die Champion mit einem Gerät gekoppelt, steuert einfaches Drücken das Starten und Stoppen der Wiedergabe sowie das Annehmen und Beenden von Telefonaten, was jeweils beidseitig erfolgen kann. Dies gilt auch für das Ablehnen eines Anrufs durch ein kurzes Gedrückthalten. Darüber hinaus können durch doppeltes Betätigen Titel ausgewählt werden, indem über den linken Taster zurück- und rechtsseitig vorgesprungen wird. Ein dreifaches Drücken aktiviert hingegen den Sprachassistenten, was insgesamt tadellos funktioniert, da die Remote-Taster über klare Druckpunkte verfügen und zuverlässig reagieren. Nicht vorgesehen ist allerdings eine Lautstärkeregelung, so dass diese entweder am Gerät selbst oder per Sprachsteuerung vorgenommen werden muss.

Sprachqualität beim Telefonieren

In einer ruhigen Umgebung sorgen die integrierten Mikrofone der House of Marley Champion für eine gute Verständlichkeit der eigenen Stimme. Was die Darstellung hingegen beeinträchtigen kann, sind laute Umgebungsgeräusche wie Straßenlärm oder Hintergrundstimmen, da diese nicht wie bei den kürzlich getesteten House of Marley Rebel (zum Test) aktiv abgeschwächt werden. Bis auf diese Einschränkung lässt sich mit den Hörern jedoch einwandfrei telefonieren, da auch das Gegenüber gut zu verstehen ist.

Sound

Die House of Marley Champion sind mit ihrer druckvollen Basswiedergabe und einem präsenten Hochtonbereich modern abgestimmt, was ausgesprochen harmonisch klingt. Zumal die Hörer angesichts ihres Preises mit einem klaren, aufgeräumten und offenen Klangbild beeindrucken, das über eine wohldosierte Grundwärme verfügt. Während der Tiefbass eher schlank gehalten wurde, ist in den unteren Gefilden ansonsten durchaus eine gewisse Fülle vorhanden, die jedoch keineswegs wuchtig und massiv wirkt. Im Gegenteil, die kräftige, stramme Basswiedergabe klingt genreübergreifend ansprechend definiert, was einen hohen Spaßfaktor bietet.

Es folgt eine saubere Mittendarstellung, die im Vergleich zum Bass- und Hochtonbereich zwar ein wenig zurückhaltender erscheint, aber Vocals und Instrumente detailfreudig abbildet. Zumal Stimmen bei Podcasts oder Filmen frisch und lebendig wirken sowie eine hohe Verständlichkeit besitzen. Als spritzig und energiereich lässt sich darüber hinaus die Darstellung in den oberen Lagen beschreiben, was nicht aufdringlich wirkt, aber klare Akzente setzt. Lediglich bei höheren Lautstärkepegeln, zu denen die Champion durchaus in der Lage sind, kann der Hochtonbereich zuweilen auch als ein bisschen forsch wahrgenommen werden. Ansonsten wirkt die Wiedergabe jedoch ausbalanciert und angenehm luftig.

ANZEIGE
ANZEIGE
Maike Paeßens
vor 8 Monaten von Maike Paeßens
  • Bewertung: 4.25
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

House of Marley haben mit den Champion kompakte, wetterfeste True Wireless In-Ears im Angebot, die sich durch eine nachhaltige Materialauswahl auszeichnen und mit einem bequemen, stabilen Sitz punkten. Glänzen können die Hörer zudem mit einem tollen Preis-Klang-Verhältnis, da die kraftvolle, kontrollierte Bass- und knackige Höhenwiedergabe sowohl beim Musikhören als auch bei Filmen für reichlich Hörspaß sorgt.

  • bequemer, stabiler Sitz
  • kompaktes Design
  • aus nachhaltigen Materialien gefertigt
  • Hörer gemäß IPX4 wasser- und schweißbeständig
  • Case mit Schnellladefunktion per USB-C-Anschluss
  • unterstützten das AAC-Format
  • ausgesprochen gutes Preis-Klang-Verhältnis
  • recht hohe Ladezeit der Hörer
  • Remote ohne Lautstärkeregelung

Technische Daten

  • BauformIn-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipdynamisch
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)20 - 20.000 Hz
  • Impedanz16 Ohm
  • Schalldruckpegel (SPL)@1kHz@1mW: 98 ± 3 dB
  • Gewicht ohne Kabelje 6 g, Case 40 g

Lieferumfang

  • Eartips in zwei Größen
  • USB-C zu USB-A-Ladekabel
  • Lade-Case

Besonderheiten

  • in Schwarz und Weiß erhältlich
  • BT-Codecs: SBC, AAC
  • BT-Version: 5.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

ANZEIGE