House of Marley Redemption ANC

Schnellladefähige True Wireless In-Ears mit Geräuschunterdrückung und Umgebungsmodus

Mit den Redemption ANC haben House of Marley leicht bassbetont abgestimmte, kabelbefreite In-Ears im Portfolio, die der Firmenphilosophie entsprechend aus nachhaltigen Materialen gefertigt sind. Dabei unterstützen die Hörer den Bluetooth-Standard 5.0 sowie mit aptX und dem AAC-Format hochwertige Audiocodecs, während die optisch ansprechenden Bambusoberflächen eine implementierte Touch-Steuerung bieten.

Der Materialmix aus natürlichem Holzfaserverbundstoff, Regrind-Silikon und Bambus wirkt hochwertig und robust zugleich, zumal die In-Ears gemäß IPX4 wasserbeständig verarbeitet sind, so dass im Freien Schutz vor witterungsbedingter Nässe besteht. Während das als Ladestation dienende Transport-Case ein kompaktes, taschenfreundliches Format besitzt, erscheinen die Hörer auf den ersten Blick nicht sehr filigran. Jedoch betten sich die Redemption ANC gut in das Ohr ein, so dass sie unter einer Mütze getragen werden können, wenn diese nicht zu eng anliegt. Begünstigt durch das recht geringe Gewicht von sechs Gramm pro Seite, ist der Sitz auch bei längeren Einsätzen nicht unbequem, wobei ausreichend Stabilität besteht, um einen Zwischenspurt einlegen zu können.

Laufzeiten

Energieseitig bieten die Wireless-Hörer bei gehobenerer Lautstärke eine Laufzeit von fünf Stunden, die sich im ANC- oder Ambient-Modus jeweils geringfügig auf knappe viereinhalb Stunden verkürzt. Sind die Akkus leer, kann zudem von der Schnellladefunktion Gebrauch gemacht werden, die nach einer Stromzufuhr von 15 Minuten eine Nutzung von zweieinhalb Stunden ermöglicht. Ein vollständiger Ladezyklus der In-Ears benötigt hingegen 40 Minuten, wobei die Akkureserve des Cases ausreicht, um die Hörer vier Mal aufzuladen. Die Gesamtlaufzeit liegt somit bei 25 Stunden, während bei einer dauerhaften Nutzung der Geräuschunterdrückung oder des Umgebungsmodus ungefähr 22 Stunden erreicht werden. Dabei ist die Akkukapazität der Ladebox, die über einen USB-C-Anschluss verfügt, in ziemlich exakt 100 Minuten wieder hergestellt. Hierzu wird ein entsprechendes USB-C zu USB-A-Ladekabel mitgeliefert.

Gerätesteuerung

Das Koppeln der Hörer, die im Verbund mit verschiedenen Android- und iOS-Geräten eine Reichweite von bis zu zehn Metern bei hoher Stabilität boten, kann direkt mit dem Öffnen des Cases erfolgen, wodurch das System eingeschaltet und automatisch in den Pairing-Modus versetzt wird. Ist eine Funkverbindung hergestellt, steuert ein zweifaches Antippen der Bambusoberfläche des rechten In-Ears die Wiedergabe, was auch zum Annehmen und Beenden von Telefonaten dient. Durch dreifaches Antippen der rechten Seite kann zudem zum nächsten Titel vorgesprungen werden, während Sprachassistenten mithilfe eines zweifachen Tippens auf die linke Höreroberfläche aufrufbar sind. Darüber hinaus verfügen die In-Ears über eine sogenannte Ohrerkennung, wodurch die Wiedergabe mit dem Herausnehmen automatisch pausiert und mit dem Anlegen wieder fortgeführt wird, was auch zuverlässig funktioniert. Ein Zurückspringen zum vorherigen Titel und eine Lautstärkeregelung werden hingegen nicht unterstützt. Möglich ist jedoch einen der beiden Hörer einzeln zu nutzen, wobei im Single-Modus durch ein zweifaches Tippen Zugriff auf die Sprachsteuerung besteht, Anrufe entgegengenommen sowie beendet werden können und per dreifachem Antippen ein Vorspringen erfolgt, während die sensorgesteuerte Wiedergabeautomatik zum Pausieren dient. Positiv aufgefallen ist die exzellente Sprachverständlichkeit beim Telefonieren, die auf beiden Seiten besteht und keinerlei Einschränkungen besitzt. Bei der Remote ist jedoch Geduld und Aufmerksamkeit erforderlich, da sich das mehrfache Tippen als anfällig für Fehlinterpretationen erwies. Als Manko kann zudem empfunden werden, dass keine Möglichkeit besteht, die Hörer manuell ein- und auszuschalten.

Sound

Der volle, runde Grundklang der Redemption ANC besitzt eine warme, weiche Prägung mit bodenständigem Charakter und bildet dabei mit ansprechend klaren Konturen ab. Lediglich der stattliche Tiefgang dürfte kompakter gefasst sein und zeigt eine leichte Dumpfheit, während der mittlere und obere Bassbereich gut definiert klingen und mit reichlich Punch beeindrucken. Die kräftige Tieftondarstellung verfügt zwar über eine gewisse Fülle, wirkt jedoch keineswegs überladen. Auch Stimmen werden weder zaghaft noch mit pompöser Aufdringlichkeit wiedergegeben, nehmen aber energievoll Raum ein und zeichnen sich durch eine hohe Verständlichkeit aus. Ein wenig zurückhaltender präsentieren sich die ebenfalls klaren, weich abgerundeten Höhen, die selbst bei hohen Pegeln keine Härte besitzen und nicht abfallen. Insofern decken die Hörer insgesamt ein breites Einsatzspektrum ab, wobei viele zeitgenössische Produktionen von der bassaffinen Abstimmung profitieren.

ANC & Ambient-Modus

Durch dreifaches Antippen der linken Höreroberfläche kann zunächst in den ANC- und anschließend in den Ambient-Modus umgeschaltet werden. Das Noise Cancelling kommt zwar ohne ein wahrnehmbares Grundrauschen aus, vermag Außengeräusche jedoch lediglich leicht abzuschwächen. Gut umgesetzt ist, dass nicht nur tieffrequente Anteile, sondern komplexe Quellen wie Straßenlärm insgesamt reduziert werden, so dass die Schwachstelle in der Intensität besteht. Ein gänzlich anderes Bild zeigt sich hingegen im Umgebungsmodus, der ein Grundrauschen besitzt, den hochfrequenten Bereich über die Mikrofone jedoch stark und ausgesprochen klar verstärkt, was eine gute Ortung ermöglicht und hilfreiche Orientierung bietet. Die Sprachverständlichkeit von Stimmen ist bei pausierender Wiedergabe hervorragend, wodurch Durchsagen gut zu verstehen sind und problemlos mit Mitmenschen kommuniziert werden kann. Selbst bei geringer Wiedergabelautstärke besteht noch eine Verständlichkeit, während Stimmen auch bei mittlerem Pegel noch wahrzunehmen sind, so dass reagiert werden kann.

Maike Paeßens
vor 1 Monat von Maike Paeßens
  • Bewertung: 4
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Leichte Schwächen offenbaren House of Marleys Redemption ANC beim üppigen, aber etwas unpräzisen Tiefbassbereich und mit einer Geräuschunterdrückung von eher geringer Wirkung. Der Umgebungsmodus stellt jedoch einen echten Mehrwert dar und punktet mit einer glasklaren Verstärkung von Stimmen, wobei auch beim Telefonieren eine sehr gute Sprachverständlichkeit gegeben ist. Darüber hinaus bieten die wetterfesten, kabelbefreiten In-Ears eine respektable Akkulaufzeit mit Schnellladefunktion, was sie reisetauglich macht. Auch auf guten Sound mit gefälligem, warm-weichen Einschlag muss nicht verzichtet werden.

  • nachhaltige Materialien
  • unterstützt aptX und das AAC-Format
  • USB-C-Anschluss
  • Schnellladefunktion
  • hervorragende Sprachverständlichkeit beim Telefonieren
  • Umgebungsmodus
  • Remote ohne Lautstärkeregelung und mit eingeschränkter Titelnavigation
  • ANC mit geringer Intensität

Technische Daten

  • BauformIn-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipdynamisch
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)20 - 20.000 Hz
  • Impedanz± 15% bei 16 Ohm
  • Schalldruckpegel (SPL)97dB ± 3 dB
  • Gewicht ohne Kabelje 6 g, inkl. Case 83 g

Lieferumfang

  • Eartips in drei Größen (S/M/L)
  • ergonomische Pads
  • USB-C zu USB-A-Ladekabel
  • Transport-Case

Besonderheiten

  • BT-Codecs: SBC, AAC, aptX HD
  • BT-Version: 5.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.