Neben gutem Sound gibt es einige weitere Kriterien, die bei Sportkopfhörern sehr wichtig sind. Ob der Victory-Kopfhörer sie alle erfüllt?

Voller Klang

Beim ersten Einstöpseln war ich vom flachen Sound der Victory überrascht. Das entpuppte sich jedoch schnell als Benutzerfehler, denn die mittelgroßen Ohrstöpsel, die werksmäßig vormontiert sind, passen bei mir nicht – sie sind zu klein. Als ich die für meine Ohren passenden großen Ohrstöpsel montiert hatte, war der Klang wie ausgewechselt: präzise, tiefe Bässe sowie gut aufgelöste Mitten und die richtige Dosis Höhen schmeichelten meinen Ohren. Die Wahl der richtigen Ohrstöpsel ist und bleibt bei In-Ear-Kopfhörern eine der wichtigsten Aufgaben, die der Benutzer erledigen muss. Während viele In-Ears nur mit drei unterschiedlichen Stöpselgrößen kommen, liefert Monster bei diesem Modell sogar fünf Paare von klein bis groß – vorbildlich.

Robust schlichtes Design

Ähnlich großzügig wie bei den Ohrstöpseln zeigt sich der Hersteller Monster auch bei den Ohrbügeln: Neben den vormontierten mittelgroßen Bügeln, die für perfekten Sitz innerhalb der Ohrmuschel sorgen, werden noch ein kleineres und ein größeres Pärchen mitgeliefert. So ist für perfekten, rutschfesten Sitz bei jeder Ohrgröße gesorgt. Das Design der Ohrhörer ist schlicht und unauffällig, das Kabel und die (iOS-) Fernbedienung sind dieser Preisklasse nicht ganz angemessen. Beim Einsatz im Sportbereich müssen diese Komponenten viel Bewegung und Schweiß standhalten. Ich würde zumindest nicht meine Hand ins Feuer legen, dass die beiden Komponenten der Belastung auf Dauer gewachsen sind. Die Fernbedienung bietet die typischen Merkmale: Laut, Leise, Start, Stopp, Skip. Dank des eingebauten Mikrofons lässt sich die Fernbedienung auch als Freisprecheinrichtung nutzen. Aber: Die Verarbeitung wirkt etwas billig und die Bedienung ist etwas schwergängig.

Sportattribute

Neben dem perfekten Sitz ist beim Sport auch die richtige Kabellänge immer wieder ein Thema. Die Victory kommen mit der Standardlänge von 120 Zentimetern. Das ist in vielen Situationen und für viele Anwender ein sehr guter Kompromiss. Aber: Für größere Menschen oder auch bestimmte Sportsituationen (etwa auf Spinning-Fahrrädern oder Crosstrainern) sind längere Kabel erforderlich. Im Fall von In-Ear-Kopfhörern der höheren Preisklasse lässt sich das über ein Miniklinken-Verlängerungskabel lösen. Das fehlt beim Victory leider.

Fazit: Monster iSport Victory
von Mark Ziebarth

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Der wirklich sehr gute Sound und die gut funktionierende Abschottung von der Außenwelt entschädigen für die etwas fragliche Tauglichkeit des iSport Victory für intensiven Sport. Vermutlich sind diese In-Ears für solche Benutzer die beste Wahl, die einen Allround-Kopfhörer suchen, der sich auch für gelegentliche Benutzung beim Sport eignet.

Hier erhältlich:

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
In-Ear
Bauweise
geschlossen
Impedanz
15,8 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
103,29 dB
Kabellänge
120 cm

Lieferumfang

  • 5 Paar Ohrstöpsel,
  • patentierter Sport Clip
  • 3 verschieden große Ohrbügel
  • Tasche

Besonderheiten

  • auch in Grün erhältlich

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (22)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: