Onanoff BuddyPhones Cosmos+

Kinder-Kopfhörer mit Bluetooth, Noise Cancelling und Lautstärkebegrenzung

Die Onanoff BuddyPhones Cosmos+ sind Kinder-Kopfhörer, die per Bluetooth eine anpassbare Lautstärkebegrenzung bieten. Pluspunkte sammeln sie mit ihrem ausdauerstarken Akku und der stabilen Bluetooth-Reichweite. Auch punkten sie mit der Unterstützung eines hochwertigen Audiocodecs und ihrer überzeugenden Klangqualität mit guter Sprachverständlichkeit. Sind diese robusten, faltbaren Over-Ears damit die besten kabellosen Kopfhörer für Kinder, wie der Hersteller behauptet?

ANZEIGE
ANZEIGE

Onanoff haben ihr Sortiment an Kinderkopfhörern mit den BuddyPhones Cosmos+ um kabellose Over-Ears erweitert. Diese eignen sich aufgrund ihrer sechs unterschiedlichen Designs sowohl für Mädchen als auch Jungen. Sie verfügen über eine aktive Geräuschunterdrückung (Noise Cancelling, ANC) und neben dem Bluetooth-Standard 5.0 unterstützen sie mit dem AAC-Format einen hochwertigen Audiocodec. Per Funk stehen drei lautstärkebegrenzende Hörmodi zur Auswahl, wodurch sich der Gehörschutz an die Umgebung und das Alter anpassen lässt. Einen Slot zur Aufnahme von SD-Karten oder gar einen integrierten MP3 Player besitzen diese Kopfhörer dagegen nicht.

Bauart

Die BuddyPhones Cosmos+ zeichnen sich durch einen dehnbaren Kopfbügel aus, der kindgerecht auch beim Toben oder Zerren nicht zerbricht. Er verkörpert Robustheit und sollte gutmütig nachgeben. Empfindliche Teilbereiche sind zudem mit Metallkomponenten verstärkt, wie der Einklappmechanismus und die Größeneinstellung des Bügels. Das faltbare Design ermöglicht einen platzsparenden Transport.

Ansonsten sind die Hörer primär aus Kunststoff gefertigt, das strapazierfähig wirkt, während die weiche Polsterung mit Kunstleder überzogen ist. Diese sind laut Hersteller antiallergisch. Worauf bei den Cosmos+ verzichtet wurde, ist eine wasserbeständige Verarbeitung gemäß IPX-Zertifizierung. Das wäre bei Kinderkopfhörern sicherlich praktisch. Jedoch konnten die Cosmos+ während der Testphase mit einer achtzigprozentigen Ethanollösung desinfiziert werden, ohne dass dies unerwünschte Spuren hinterlassen hätte. Zudem gibt der Hersteller an, dass die Kopfhörer von unabhängigen Prüflaboren wie TÜV oder UL zertifiziert wurden. Somit erfüllen sie alle wichtigen Sicherheits-, Schadstoff- und Umweltstandards wie RoHS, REACH und PROP65.

Tragekomfort

ANZEIGE

Durch den eher locker als stramm beschaffenen Sitz fällt der Anpressdruck moderat aus und die Hörer sind bequem zu tragen. Gleichzeitig ist selbst bei ruckartigen Bewegungen ausreichend Halt vorhanden. Da es sich bei den Onanoff BuddyPhones Cosmos+ um ein geschlossenes, ohrumschließendes Modell handelt, ist bauformbedingt eine hohe Abschirmung vorhanden. Dadurch werden Außengeräusche deutlich abgedämpft und umgekehrt wenig Schallwellen während der Wiedergabe an die Umwelt abgegeben. Die vorhandenen Isolationseigenschaften bieten Vorteile beim Lernen, wie zum Beispiel beim Homeschooling. Dieses ungestörtere Hörerlebnis kann im Freien jedoch auch eine Gefahr darstellen, weil im Straßenverkehr herannahende Autos etc. nicht wie gewohnt wahrgenommen werden. Das sollte unbedingt beachtet werden!

Voraussetzung einer passiven Abschirmung ist allerdings ein passgenauer Sitz. Dieser wird durch die dreh- und kippbaren Hörerschalen begünstigt, da die ovalförmigen Gehäuseschalen nicht gerade, sondern schräg ausgerichtet sind. Das trägt dazu bei, dass die Ohren ganzheitlich von der Polsterung umschlossen werden. Problematisch erscheint hingegen die Größe der Hörer, da ein gewisser Kopfumfang vorhanden sein muss, damit die Cosmos+ richtig sitzen.

Ab wann, bzw. bis zu welchem Alter sind die Kinder-Kopfhörer geeignet? Der Hersteller benennt ein Mindestalter von drei Jahren, das ich nicht nachvollziehen kann. Da selbst Erwachsene mit filigraner Kopfform bereits die kleinste Einstellung tragen können, erscheint mir das Modell für Klein- und Vorschulkinder nicht geeignet. Empfehlenswert ist die Passform meiner Einschätzung zufolge eher ab der dritten Klasse aufwärts.

Akkulaufzeit

Eine Überraschung bescherte der Ausdauertest des Akkus, da die beworbene Laufzeit von 24 Stunden quasi verdoppelt wurde. Die Onanoff BuddyPhones Cosmos+ benötigten mit 85dB-Begrenzung bei einer iPad-Lautstärkeeinstellung von 75 Prozent erst nach guten 47 Stunden eine externe Stromzufuhr. Auch mit aktiver Geräuschunterdrückung konnte eine lange Hörzeit von mehr als 30 Stunden erreicht werden. So sind die Cosmos+ nicht nur laufstarke Kopfhörer im Alltag, sondern eignen sich zugleich für Urlaubsreisen. Ist der Akku leer, erfolgt das Aufladen über den vorhandenen USB-C-Anschluss, was knappe zwei Stunden beansprucht.

Anschlussmöglichkeiten

Das mitgelieferte USB-C auf USB-A-Ladekabel fällt mit 100 Zentimetern löblicherweise nicht zu kurz aus. Zum Lieferumfang zählt darüber hinaus ein hochwertiges Hartschalen-Case, das neben den Hörern Platz für sämtliches Zubehör bietet und einen geschützten Transport ermöglicht. Auch an die kabelgebundene Nutzung hat der Hersteller gedacht. Ein entsprechendes Kabel, das 120 Zentimeter lang ist und einen 3,5 mm Stecker besitzt, liegt bei. Somit können die Onanoff BuddyPhones Cosmos+ auch an der beliebten Toniebox oder einem tiptoi Stift angeschlossen werden. Diese bieten momentan noch keine Möglichkeit, Kinderkopfhörer kabellos per Bluetooth zu verbinden.

Eine zusätzliche Option bietet darüber hinaus die BuddyLink-Funktion. Diese lässt beispielsweise ein kleineres Geschwisterchen während des Bluetooth-Betriebs über die Audiobuchse mithören, indem ein zweiter Kopfhörer per Kabel angeschlossen wird. Nicht optimal erscheint allerdings, dass die Lautstärke beim Mithören merklich leiser ist, weshalb sich die Funktion nur bedingt für Gleichaltrige eignet.

Bedienung

Ein kurzes Gedrückthalten des mittleren Remote-Tasters an der rechten Schalenseite schaltet die Hörer ein und versetzt sie automatisch in den Pairing-Modus. Jetzt kann das Koppeln mit einem Smartphone, Tablet oder Computer erfolgen. Bei einer bestehenden Funkverbindung dient der Taster zum Starten und Pausieren der Wiedergabe sowie zum Annehmen und Beenden von Telefonaten. Zur Lautstärkeeinstellung sind separate Plus- und Minustaster vorhanden. Durch ein Gedrückthalten ermöglichen sie auch eine Titelauswahl, indem per Plustaster vor- und mithilfe des Minustasters zurückgesprungen wird. Dabei erfolgt die Gerätesteuerung ohne Versatz und zuverlässig.

Positiv aufgefallen ist, dass die Bluetooth-Verbindung innerhalb einer städtischen Bebauung eine hohe Reichweite von bis zu 14 Metern erreichte, was Kindern viel Bewegungsfreiheit bietet. Überzeugen konnte auch die gebotene Sprachverständlichkeit des Mikrofons, das bei Bedarf an den USB-C-Anschluss angeschlossen wird und Hintergrundgeräusche abschwächt. Beachtet werden sollte allerdings, dass die Stimme sehr laut verstärkt wird. Deshalb empfehlen wir, das Mikrofon nicht zu nah am Mund zu platzieren. Durch die biegsame Headset-Konstruktion ist das problemlos möglich.

Lautstärkebegrenzung

Die Onanoff BuddyPhones Cosmos+ stellen insgesamt drei Hörmodi zur Auswahl. Durch ein gleichzeitiges Gedrückthalten von Plus- und Minustaster kann zwischen diesen umgeschaltet werden. Der Toddler-Modus mit einer Begrenzung von 75 Dezibel ist herstellerseitig für Kleinkinder angedacht. Für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre wird eine 85dB-Limitierung wie im Kids-Modus empfohlen. Maximalpegel von 94 Dezibel sind hingegen im Travel-Modus möglich, der eine Alternative für laute Umgebungen darstellen soll. Allerdings ist von außen nicht ersichtlich, welcher Hörmodus genutzt wird, was zum Beispiel durch eine LED kenntlich gemacht werden könnte. Da der Travel-Modus nicht für gewöhnliche Hörsituationen geeignet ist und keinen ausreichenden Gehörschutz im Alltag bietet, sollte regelmäßig überprüft werden, welche Lautstärkebegrenzung aktiv ist. Zu hohe Lautstärkepegel können auch beim kabelgebundenen Einsatz erreicht werden, weil die unterschiedlichen Hörmodi ausschließlich im Funkbetrieb zur Verfügung stehen. Per Miniklinkenbuchse liegt die Begrenzung fest bei 94 Dezibel.

Geräuschunterdrückung der BuddyPhones Cosmos+

An der rechten Schalenseite befindet sich ein ANC-Taster zum Ein- und Ausschalten der aktiven Geräuschunterdrückung. Eine LED, die grün leuchtet, signalisiert, wenn das Noise Cancelling aktiv ist. Tiefe, statische Außengeräusche werden dabei recht effektiv abgeschwächt, was vor allem beim Reisen wie im Zug oder Flugzeug hilfreich ist. Dagegen bleiben Stimmen oder hochfrequente Sirenen und Klingeltöne weiterhin hörbar, da im mittleren und oberen Frequenzbereich lediglich eine leichte Reduzierung erfolgt. Das Leistungsvermögen der Geräuschunterdrückung ist damit zwar nicht hoch, angesichts der Preisklasse jedoch solide.

Von Vorteil ist, dass der ANC-Modus auch kabelgebunden genutzt werden kann. Per Kabel wird bei den BuddyPhones Cosmos+ eine bessere Wiedergabequalität erreicht, da sich das Noise Cancelling im Bluetooth-Betrieb negativ auf den Klang auswirkt. Per Funk verliert die Darstellung an Klarheit und Genauigkeit, was kabelgebunden nicht der Fall ist. In beiden Betriebsarten ist jedoch bei pausierender Wiedergabe ein Grundrauschen wahrnehmbar.

Grundklang und Study-Modus

Als ich 2018 die beiden Bluetooth BuddyPhones Play und Wave (zum Test) testete, charakterisierte ich beide Hörer als dumpf. Wobei mich vor allem das wasser- und staubresistente Wave-Modell aus klanglicher Sicht nicht überzeugen konnte. Jetzt hat sich die Qualität der Wiedergabe bei den Cosmos+ erheblich gesteigert, die sowohl per Kabel als auch via Funk ein ansprechend klares und aufgeräumtes Klangbild besitzen:

Die Darstellung wirkt weder verhangen noch mulmig, sondern durch die vorhandene Grundwärme gefällig und vermittelt ein harmonisches Hörerlebnis. Zudem besitzt bereits der Grundklang eine gelungene Stimmenwiedergabe mit einer guten Verständlichkeit. Diese lässt sich bei Lerninhalten im Study-Modus noch erhöhen, indem der Bassbereich merklich abgesenkt wird. Auf eine Anhebung im oberen Frequenzbereich, die bei den 2018er Modellen noch zu einem Übersteuern führen konnte, wurde hingegen verzichtet. Bedauerlich ist jedoch, dass der Lernmodus nur im Bluetooth-Betrieb und nicht wie die aktive Geräuschunterdrückung auch kabelgebunden genutzt werden kann. Drahtlos lässt sich die Sprachverständlichkeit bei Bedarf hingegen in allen drei Hörmodi über einen Schieberegler unterhalb des ANC-Tasters erhöhen. Bei stimmungsvollen Hörbüchern mit mehreren Stimmen und einer akustischen Untermalung sowie Musik und Gesang kann wiederum der Grundklang seine Vorzüge einer detailfreudigen, lebendigen und stimmigen Wiedergabe ausspielen. Die Onanoff BuddyPhones Cosmos+ decken somit ein breites Einsatzspektrum ab.

ANZEIGE
ANZEIGE
Maike Paeßens
vor 2 Wochen von Maike Paeßens
  • Bewertung: 4
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Zu bemängeln ist, dass die Onanoff BuddyPhones Cosmos+ kabelgebunden über keinen adäquaten Gehörschutz verfügen, während die Kinder-Kopfhörer per Bluetooth eine anpassbare Lautstärkebegrenzung bieten. Pluspunkte stellen dagegen der ausdauerstarke Akku und die hohe, stabile Bluetooth-Reichweite dar. Auch die Unterstützung eines hochwertigen Audiocodecs und eine überzeugende Klangqualität mit guter Sprachverständlichkeit sind dabei positiv zu werten. Zumal die robusten, faltbaren Over-Ears mit einem hochwertigen Zubehörpakt ausgeliefert werden, das ein Hartschalen-Case für den Transport beinhaltet.

  • bequemer Sitz
  • robustes, faltbares Design
  • lange Akkulaufzeit
  • hohe, stabile Bluetooth-Reichweite
  • anpassbare Lautstärkebegrenzung per Funk
  • 3,5 mm Audioeingang
  • BuddyLink-Funktion zum Mithören
  • ansteckbares Mikrofon mit guter Verständlichkeit
  • unterstützen das AAC-Format
  • Hartschalen-Case
  • keine IPX-Zertifizierung
  • Hörer erscheinen für Klein- und Vorschulkinder zu groß
  • kabelgebundenes Hören nur mit 94dB-Begrenzung möglich
  • ANC-Modus mit wahrnehmbarem Grundrauschen

Technische Daten

  • BauformOver-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipdynamisch
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)20 - 20.000 Hz
  • Impedanz± 15% 32 Ohm
  • Schalldruckpegel (SPL)bis zu 94dB bei +/-3 dB
  • Gewicht mit Kabel245 g
  • Gewicht ohne Kabel224 g
  • Kabellänge120 cm

Lieferumfang

  • abnehmbares Mikrofon
  • Miniklinkenkabel
  • USB-C auf A-Ladekabel
  • Hartschalen-Case

Besonderheiten

  • aktive Lautstärkebegrenzung: NEIN
  • in verschiedenen Designs und Farben erhältlich
  • BT-Codecs: SBC, AAC
  • BT-Version: 5.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE