Der Reloop RHP-30 ist bereits seit Ende 2013 erhältlich und ist dank seiner exzellenten Abschirmung gegen Außengeräusche besonders gut für DJs und für Recording-Einsätze im Tonstudio geeignet.

Verarbeitung und Handling

Der RHP-30 ist sehr sauber verarbeitet und seine mit kratzresistentem Kunststoff ummantelte Aluminiumkonstruktion verleiht ihm eine hohe Stabilität. Er ist zusammenfaltbar und nimmt so beim Transport nur wenig Platz in Anspruch. Die mitgelieferten Kabel sind strapazierfähig und verfügen über vergoldete Stecker. Die Spiralleitung (ca. 1,1 Meter bis ca. 3 Meter) eignet sich am besten für DJ-Einsätze. Für MP3-Player und der dergleichen ist das 1,2 Meter lange Flachkabel gedacht. Die gleiche Länge hat die Leitung für iOS- und Android-Mobilgeräte, welche mit einer Remote-Einheit inklusive Mikrofon bestückt wurde. Das Kabel funktioniert sehr zuverlässig, doch mir fehlt der Wippschalter zur Lautstärke-Regulierung. Außerdem verfügt es nur über eingeschränkte Android-Steuerungseigenschaften. Das angeschlossene Kabel wird durch einen Schnappverschluss-Mechanismus gegen versehentliches Herausziehen gesichert.

Tragekomfort

Die Höhenverstellung ist in neun Stufen gerastert und sorgt dafür, dass sich unser Testkandidat gut an jede Kopfgröße anpassen lässt. Beide Seitenteile lassen sich vertikal verdrehen, wohingegen die Ohrmuscheln horizontal völlig unbeweglich sind. Für das „Ein-Ohr-frei-Monitoring“ ist der RHP-30 daher leider weniger gut geeignet.

Die dicken, mit Kunstleder überzogenen Memory-Foam-Polster sind sehr weich und bequem. So bietet der RHP-30 einen wirklich hohen Tragekomfort und ist auch durch impulsivere Bewegungen nicht so schnell abzuschütteln. Leider macht sich das relativ hohe Gewicht von 357 Gramm (ohne Kabel) bei längerem Gebrauch etwas bemerkbar, doch für den DJ-Einsatz ist dies nicht wirklich relevant. Für stundenlange Nonstop-Sessions im Studio ist der RHP-30 daher allerdings weniger gut geeignet.

Klang

Die sauber aufliegenden Ohrpolster sorgen dafür, dass die Ohren gut vor Umgebungsgeräuschen geschützt sind. Selbst bei kleineren Eingangspegeln erzeugt der RHP-30 einen hohen Schalldruck. Dieser Reloop-Kopfhörer verfügt über einen sehr druckvollen und vor allen Dingen satten Gesamt-Sound. Die Bässe sind sehr mächtig und reproduzieren auch den Subbereich optimal. Warm und gehaltreich zeigen sich zudem die Mitten, während die hohen Frequenzbereiche zwar sehr plastisch rüberkommen, aber im Gesamtbild ein wenig mehr zugegen sein dürften. Dem integrierten Mikrofon in der Fernbedienung des Mobilgerätekabels kann ich ebenso einen überdurchschnittlich guten Klang attestieren.

 

Fazit: Reloop RHP-30
von Detlef Rick

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Der RHP-30 von Reloop überzeugt durch eine hochwertige, robuste Bauweise sowie einen hohen Tragekomfort. Durch seine gute Abschirmung vor Außengeräuschen empfiehlt sich unser Testkandidat für den Einsatz in lauten Umgebungen. Sein Sound ist erfreulich satt und druckvoll.

Hier erhältlich:

Messdaten

Mehr Messdaten

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
Over-Ear
Bauweise
geschlossen
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
10 - 24.000 Hz
Impedanz
39,25 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
105,85 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
683,5 g
Gewicht mit Kabel
375 g
Gewicht ohne Kabel
357 g
Kabellänge
125 cm

Lieferumfang

  • 125 cm Flachkabel
  • 130 cm Glattkabel
  • 110 cm Spiralkabel
  • Adapter auf 6,35 mm

Besonderheiten

  • auch in Silber erhältlich

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (22)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: