Sennheiser CX Plus True Wireless

Umfassend konfigurierbarer, kostengünstiger True-Wireless-Kopfhörer mit Bluetooth 5.2 und Noise Cancelling

Im Gegensatz zu dem CX True Wireless (zum Test) bietet das neue Modell Sennheiser CX Plus True Wireless für 30 Euro mehr ein funktionales Noise Cancelling und ein stimmiges, druckvolles Klangbild. Zudem sitzen die neuen True-Wireless Earbuds bequem. Für Sport, Homeoffice und Alltag entpuppen sich diese Bluetooth In-Ears von Sennheiser als echte Allrounder. Sind das die besten In-Ear Kopfhörer ihrer Klasse?

ANZEIGE
ANZEIGE

Die Sennheiser CX Plus True Wireless erinnern an den CX 400BT (zum Test) und sind ebenfalls in Schwarz oder Weiß verfügbar. Mit einer IPX4-Zertifizierung ist das Testgerät dabei durchaus für den Sporteinsatz tauglich.

Technisch sind die CX True Wireless und CX Plus True Wireless eng verwandt. Beide setzen auf berührungsempfindliche Flächen an den Außenseiten der Ohrhörer sowie auf die kostenlose App „Smart Control“ für iOS und Android. Diese bietet eine umfassende Funktionssteuerung und Konfiguration sowie die Möglichkeit zu Firmware-Updates (Stand: 1.8.19). Einen graphischen Equalizer gibt es ebenso. Gegenüber dem Standardmodell kommen hier die Funktionen zur Nebengeräuschunterdrückung (Noise Cancelling) sowie der Transparenzmodus hinzu. Hierfür sind pro Seite je zwei Mikrofone verbaut.

Das Design und der Tragekomfort

Das Lade-Case und die außerordentlich leichtgewichtigen Hörer (6 Gramm) bestehen aus Kunststoff. Das ist robust genug für den täglichen Einsatz. Die Form der Hörer wirkt leicht klobig, weshalb sie etwas aus den Ohren herausragen. Der Tragekomfort ist jedoch dank ergonomischer Treibergehäuse und einer Auswahl von vier Silikon-Passstücken angenehm. Somit sitzen die Sennheiser CX Plus True Wireless druckfrei und sicher im Ohr. Die Außenisolierung ist dabei in beide Richtungen gut.

Akkulaufzeit der Sennheiser CX Plus True Wireless

ANZEIGE

Die Laufzeit gibt Sennheiser mit acht plus weiteren 16 Stunden über das Case (ca. 420 mAh) an. Ein Wert der allerdings nur mit ausgeschaltetem Noise Cancelling erreicht wird. Grundsätzlich ist die Spielzeit aber durchaus praxistauglich. Die Ladezeit für das Case über den USB-C-Anschluss beträgt circa anderthalb Stunden und wird mit mehrfarbigen LEDs visualisiert. Schnellladezyklen sind vorgesehen und auch ein induktives Aufladen des Cases (Qi-kompatibel).

Die Bedienung

Die Funkstrecke der Sennheiser CX Plus True Wireless arbeitet mit aktuellem Bluetooth 5.2 und erwies sich in der Praxis als stabil sowie über mehrere Räume hinweg nutzbar. Auch das Auslösen der Touch-Funktionen funktioniert gut, erzeugt aber ein Druckgeräusch auf dem Ohr. Das führt im täglichen Betrieb wie bei den meisten Mitbewerbern gelegentlich zu Fehleingaben. Es sind einfache, zwei- und dreifache Klicks pro Seite möglich. Neben dem Pairing gibt es Funktionen für die Musikwiedergabe, Track Skipping, eine Lautstärkesteuerung, die Abwicklung von Anrufen sowie den Aufruf des Sprachassistenten (Siri/Google Assistant) im Smartphone. Auch die Transparenzfunktion und das Noise Cancelling sind schaltbar.

Die Hörer sind bei Bedarf auch einzeln nutzbar. Sie werden mit der Herausnahme ein- und mit Einlegen in das Lade-Case ausgeschaltet. Dazu kann man eine Zeitdauer für das automatische Ausschalten der Hörer bei Nichtnutzung definieren. Eine automatische Anrufannahme bei Entnahme des rechten Hörers aus dem Lade-Case kann ebenfalls aktiviert werden.

Anders als die CX True Wireless beherrscht der CX Plus True Wireless die Auto-Pausen-Funktion. Die Musikwiedergabe wird beim Entnehmen eines Hörers aus dem Ohr angehalten und beim Einsetzen wieder fortsetzt. Kurz: hier gibt es eine echte Vollbedienung.

Smart Control für Apple iOS und Google Android

Über die geschmackvolle App nimmt man zahlreiche Konfigurationen vor: Statusinformationen lassen sich dabei durch Töne und mehrsprachige Ansagen bestätigen, glücklicherweise aber auch ganz abschalten. Besagte Tastenbelegungen weist man im CX Plus True Wireless sogar individuell zu oder man deaktiviert sie komplett. Gut gefällt mir auch die Anzeige des aktuell genutzten Codecs.

Auch die individuelle Klanganpassung wurde nicht vergessen. Hierzu bietet die App einen Dreiband-Equalizer in zwei Ansichten. Neben fertigen Presets gibt es dabei die Möglichkeit, eigene Einstellungen zu speichern.

Noise Cancelling

Das Noise Cancelling der Sennheiser CX Plus True Wireless arbeitet mit jeweils einem Außenmikrofon und ist lediglich schaltbar. Es packt aber kräftig zu, so dass sich ein deutlicher Ruheraum ergibt. Dieser setzt beim Musikhören den Störabstand herab und sorgt im Mobilbetrieb beziehungsweise Büro für zusätzliche Stille. Effektiv unterdrückt werden wie üblich statische und tieffrequente Geräusche. Auch Stimmen geraten in den Hintergrund, während höherfrequente, impulsive Geräusche wie Tastaturklackern weiterhin hörbar bleiben. Die Leistung bewerte ich in dieser Preisklasse und angesichts des geringen Aufpreises gegen über dem Standardmodell CX True Wireless absolut positiv. Selbst wenn ich mir eine Abstufung für den Grad der Isolierung gewünscht hätte.

Bedarf zur Nachbesserung besteht beim Status des Noise Cancelling bei der Inbetriebnahme. Hier zeigt die App (unter iOS) stets ein inaktives Noise Cancelling an, lässt sich aber andererseits auch schnell per Touch-Funktion aktivieren.

Transparenzmodus

Mit der schaltbaren Transparent-Hearing-Funktion bringt man die Außengeräusche zurück ins Spiel bzw. den Hörkanal. Das dient der besseren Wahrnehmung der Umwelt sowie der Kommunikation und funktioniert praxisgerecht. Schön ist die schaltbare Automatikfunktion, die mit dieser Funktion die laufende Musikwiedergabe unterbricht (und wieder fortsetzt).

Klang

Gemessen an seiner Preisklasse leistet sich der Sennheiser CX Plus True Wireless klanglich keine Schwäche. Das Testgerät unterstützt die Audio-Codecs SBC, AAC, aptX und das neuere 24-Bit-fähige aptX Adaptive. Zum Einsatz kommen die gleichen dynamischen 7-mm-Treiber wie im Modell CX True Wireless. Sie sorgen für einen ausgewogenen druckvollen Klang mit hinreichenden Pegelreserven und einer gewissen Bassbetonung. Die Abstimmung ist eher füllig als schlank, allerdings behält der CX Plus True Wireless eine hinreichende Präzision bei und liefert die nötigen dynamischen und tonalen Informationen. Die bereitgestellten Pegelreserven sind völlig ausreichend, allerdings sollte man es bei stark basshaltigem Material nicht mit dem Pegel übertreiben.

Auch in den mittleren Frequenzen findet sich eine gewisse Wärme: Instrumente aller Art und Stimmen werden ebenso glaubhaft wiedergegeben wie betont aufgeräumte und komplexe Mischungen. Auch verzerrte Gitarren und Metal-Produktionen klingen stimmig. So sind gute von weniger guten Produktionen gut zu unterscheiden.

In den Höhen liefert der Sennheiser CX Plus True Wireless den nötigen Glanz, Transienten, Details und Rauminformationen. Audiophile Luftigkeit sollte man nicht erwarten, aber weder klingt es hart noch zu bedeckt. An dieser Stelle zeigt sich bei der Abstimmung schlicht die langjährige Erfahrung des Markenherstellers Sennheiser.

Der Equalizer vermag es, diese positive Abstimmung bei Bedarf geschmacklich zu variieren, etwa um den Bass dezent abzusenken. Leicht verwirrend ist die in diesem Bereich der App zusätzlich versteckte Taste „Bass Boost“, die glücklicherweise nicht zu plakativ in das Klanggeschehen eingreift.

Zu guter Letzt schafft der CX Plus True Wireless ein breit und stabil aufgelöstes Stereopanorama, in dem sich Klangquellen statisch und in Bewegung gut verorten lassen. Auch Halleffekte sind nachvollziehbar, während die Staffelung in die Raumtiefe eher weniger ausgeprägt ist.

Mit diesen Ergebnissen kann man den CX Plus True Wireless genreübergreifend empfehlen, aber insbesondere für moderne Pop- und Rockmusik. Doch auch im Klassik- und Jazz-Bereich kann man Musik genießen, wenn man nicht mit explizit audiophilem Anspruch an die Sache herangeht. Dabei sollte man natürlich immer auch den attraktiv günstigen Preis von knapp 160 Euro im Auge behalten, der fast bei der Hälfte des Momentum True Wireless 2 (zum Test) liegt.

Telefonieren mit den CX Plus True Wireless

Die Sprachverständlichkeit bei Telefonaten ist schließlich durchaus gut und rauschfrei. Dabei lässt sich in drei Stufen regeln, ob die eigene Stimme auf den Treiber gegeben wird, um eine natürlichere Gesprächsqualität zu erzielen (Sidetone). Zudem kann man entscheiden, ob die Transparenzfunktion bei Telefonaten aktiv ist. Das kann dazu beitragen, das Umfeld besser wahrzunehmen und ggf. einzubeziehen. Der übersteigerte Raumeffekt kann aber auch stören.

ANZEIGE
ANZEIGE
Ulf Kaiser
vor 3 Wochen von Ulf Kaiser
  • Bewertung: 4.5
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Die damalige Kaufempfehlung für den CX True Wireless darf man direkt auf den neuen Sennheiser CX Plus True Wireless übertragen. Mehr noch: Die zusätzlichen 30 Euro sind allemal durch das funktionale Noise Cancelling gerechtfertigt. Die ohnehin gute Funktionalität wird hier nochmals ausgebaut, so dass man einen absolut alltagstauglichen True-Wireless Earbud Kopfhörer erwirbt. Dieser sitzt bequem im Ohr und überzeugt mit stimmigem, druckvollen Klangbild. Kein audiophiler Spezialist, sondern ein echter Allrounder zum günstigen Preis für den universellen Einsatz unterwegs, im Büro und beim Sport.

Technische Daten

  • BauformIn-Ear
  • Bauweisegeschlossen
  • Wandlerprinzipdynamisch
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)5 - 21.000 Hz
  • Gewicht ohne Kabelje 6 g, Case: 35 g

Lieferumfang

  • Ohradapter-Sets aus Silikon (XS, S, M, L)
  • USB-C-Kabel
  • Lade-Case

Besonderheiten

  • in Schwarz und Weiß erhältlich
  • BT-Codecs: aptX, aptX Adaptive, AAC, SBC
  • BT-Version: 5.2
  • BT-Profile: A2DP, AVRCP, HFP

Eine Antwort zu “Sennheiser CX Plus True Wireless”

  1. Avatar Long sagt:

    Vielen Dank für den meiner Meinung nach sehr guten und ausführlichen Testbericht von Sennheiser CX Plus True Wireless. Das hat mir bei meiner Kaufentscheidung stark geholfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE