Ein Kopfhörer, der sich für den professionellen Produktionsalltag unterwegs eignet.

Sennheiser ist als ein eher nüchternes Unternehmen bekannt. Solide Arbeit steht hier vor einem bunten Konsumerlebnis. Entsprechend präsentiert sich der HD 25-SP II: Die Aufmachung und der Inhalt sind schlicht, aber nicht billig – jenseits des Kopfhörers und eines Adapters auf große Stereoklinke ist nichts weiter im Lieferumfang. Aber ehrlich: Mehr muss ja auch nicht drin sein.

Einsatzgebiete

Für den beworbenen Einsatzzweck DJ eignet sich der Kopfhörer nicht in vollem Umfang. Hier fehlt es ein wenig an Druck und Durchsetzungsvermögen, um auch in lauter Umgebung noch gut den Sound auf dem Kopfhörer zu hören. Wogegen der HD 25-SP II eine gute Figur macht, ist bei Feldaufnahmen und etwa bei TV-Außenproduktionen als mobile Abhöre für den Tonmenschen. Die Außenabschirmung ist ausreichend, das Klangbild detailliert, so dass auch störende Nebengeräusche gut ausgemacht werden können. Zudem liegt der Hörer angenehm leicht auf den Ohren, so dass auch ein längeres Arbeiten gut möglich ist. Auch das entsprechende lange Kabel legt einen solchen Zweck nahe.

Auch seinen Einsatz in der Studiokabine erledigt der Kopfhörer solide. Die Außendämpfung ist ausreichend und das Klangbild angenehm präsent. Zum Mixing und Editieren eignet er sich nur mit Abstrichen – hier erschwert eine Mittenbetonung die Arbeit unnötig.
Wer einen guten Kopfhörer für den morgendlichen Weg zur Arbeit oder lange Bahn- oder Zugreisen sucht, kann auch getrost auf den Sennheiser-Ohrhörer zurückgreifen – auch wenn die Impedanz mit 60 Ohm schon recht hoch ist. Lediglich die fehlende Möglichkeit, den Kopfhörer kleiner zusammenzulegen, wird hier als Manko deutlich.

Klanglich ist der HD 25-SP II eine mehr als ordentliche Angelegenheit

Denn das Klangbild ist angenehm detailliert aufgelöst. Bei dichten Klangbildern kommt der Hörer doch an seine Grenzen, hier tendiert er zur leichten Schwammigkeit, die aber glücklicherweise nicht zu sehr überhandnimmt. Was den Frequenzgang angeht, so übt sich der Sennheiser in Understatement. Neben seinen etwas präsenteren Mitten, wirken keine Frequenzen stark über- oder unterbetont. Die Höhen sind dezent zurückhaltend.
Musikalisch ist der SP25 ein solider Allrounder und bildet alle Musikstile zufriedenstellend ab. Für basslastige Stile wie Rap oder Elektronik würde man sich eine straffere Bassansprache wünschen – hier verwaschen Bassdrums manchmal etwas zu sehr, um den Tracks das benötigte Fundament zu bieten.

Fazit: Sennheiser HD 25-SP II
von Nils Quak

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Ein Allrounder, der seine Stärken eher in der Produktion als beim Hören von Musik hat, aber auch gerne aus dem Studio mit in die Bahn nach Hause genommen werden kann.

Hier erhältlich:

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
On-Ear
Bauweise
geschlossen
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
30 - 16.000 Hz
Impedanz
59,25 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
93,68 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
337,5 g
Gewicht mit Kabel
157 g
Gewicht ohne Kabel
107 g
Kabellänge
300 cm

Lieferumfang

  • Adapter

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (22)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: