Macht der Sennheiser HD 569 die Vorteile geschlossener Over-Ear-Kopfhörer für Heimkino, HiFi-Genuss und PC-Games verfügbar? Wir prüfen das!

Der geschlossene, ohrumschließende Sennheiser HD 569 richtet sich an HiFi-Freunde, Gaming-Fans und Kino-Enthusiasten, die ihren Sound ohne störende Außeneinflüsse genießen möchten und nur wenig Lautstärke nach außen zulassen wollen.

Lieferumfang, Design & Funktionen

Der Lieferumfang des Sennheiser HD 569 ist knapp bemessen. Weder eine Transporttasche noch Adapter liegen dem Kopfhörer bei. Dafür ist aber ein Wechselkabel mit knapp über 3 m Länge enthalten, das für HiFi-Einsätze mit einem großen Klinkenstecker ausgestattet ist. Das standardmäßig angeschlossene Kabel kommt dagegen auf alltagspraktische 1,20 m, hat eine integrierte Ein-Tasten-Fernbedienung und setzt auf einen Miniklinkenstecker für den Anschluss an Smartphone, Tablet oder Laptop.

In Sachen Formgebung setzen Sennheiser beim HD 569 auf ihr E.A.R.-Design(„Ergonomic Acoustic Refinement“). Dabei folgt die Gestaltung des Kopfhörers nicht nur einem ergonomischen Ideal, sondern soll auch für einen optimalen Beschallungswinkel der Ohren sorgen. Ansonsten dominiert bei sämtlichen Bauteilen die Farbe Schwarz das Geschehen. Wer denkt, die Funktionen des Sennheiser HD 569 seien auf den ersten Blick erkennbar, der irrt. Denn unter der Haube leistet dieser Kopfhörer mehr, als man ihm ansieht. So wartet die ins kurze Kabel integrierte Fernbedienung mit einem Mikrofon und einer Rufannahme-Taste auf. Dadurch können am Smartphone auch Telefongespräche geführt werden, ohne dass der Kopfhörer abgesetzt werden müsste.

Verarbeitung & Handling

Auch wenn nahezu alle äußeren Bauteile bis hin zur Kopfbügelschiene aus Plastik sind, wirkt der Kopfhörer dennoch robust und widerstandsfähig auf mich. Das liegt auch am kompakten, ergonomischen Design. Memory-Schaumstoff sorgt sowohl bei den Ohrpolstern als auch am Kopfband dafür, dass der HD 569 passgenau sitzt. Der relativ hohe Anpressdruck lässt ihn gerade beim Outdoor-Einsatz sicher sitzen. Je nach Kopfbreite fällt der Druck bei kleinen bis mittleren Kopfgrößen auch nicht allzu negativ auf. Denn die Ohrpolster sind weich genug und wissen dadurch ein unangenehmes Tragegefühl zu verhindern. Zum anderen ist der HD 569 gemessen an seiner Größe ein relativ leichter Kopfhörer. Auch das wirkt sich positiv auf das Handling aus. Seine Größenverstellung ist leichtgängig und gerade stark genug gerastert, dass sie ein versehentliches Verstellen vermeiden kann. Insgesamt macht das Handling deshalb einen guten Eindruck.

Die Steckverbindung der Wechselkabel hat übrigens einen effektiven Haltemechanismus. Wird das Kabel eingesteckt und gedreht, sitzt es bombenfest.

Klangcharakter & Einsatzgebiete

Was mir beim klanglichen Testen sofort auffällt, ist der immense Lautstärkeeindruck, den dieser Sennheiser-Kopfhörer auf mich macht. Da sein maximaler Schalldruckpegel nicht höher als bei anderen Kopfhörern ist, muss es wohl an der Kombination der Faktoren „geringe Impedanz“, „geschlossene/ohrumschließende Bauweise“ und „Beschallungswinkel des Gehörgangs“ liegen. Aber auch der Höhenreichtum des wiedergegebenen Signals trägt seinen Teil dazu bei. Denn in den Höhen ist der HD 569 wirklich positiv-aggressiv aufgestellt. Je nach Musikproduktion und Headphone-Ampkönnte der Höhen-Boost für den einen oder anderen Nutzer aber auch deutlich zu stark ausfallen und als „scharf“ empfunden werden. Aus meiner Sicht wirkt sich das Vorhandensein der brillanten Höhenbis in luftigste Regionen hinein jedoch positiv auf den wahrgenommenen Stereoeindruck aus und auch die empfundene Tiefenstaffelung profitiert. Und die subjektive Signalauflösung ist aufgrund dieser Brillanz sowieso top. Auch der Raumeindruck gefällt mir hier aus diesen Gründen gut. Und zum Glück hat der Sennheiser-Kopfhörer trotz starker Höhen keine überbordenden Probleme mit Zischlauten.

Im Bassbereich gibt der HD 569 Subbässesouverän wieder. Allerdings bildet er tieffrequente Transienten zwar druckvoll, aber unsauber ab. Denn bei nahezu allen tiefen Frequenzen ist eine Gehäuse-Resonanz hörbar, die den Bass minimal „dosig“ klingen lässt. Die Sprachverständlichkeit in Audiosignalen wird dagegen durch das spezielle Mitten-Frequenzbild dieser Headphones garantiert. Stimmen in Sprachproduktionen und Popmusik sind deshalb stets sehr gut herauszuhören. Vorsicht: Gitarrenmusik kann dadurch – je nach Produktion – durchaus harsch klingen.

Die Wiedergabe des Sennheiser HD 569 erscheint recht dynamisch. Doch bei höheren Wiedergabelautstärken stößt er (insbesondere in den Bässen) schnell an seine Grenzen und neigt dann zum Rumpeln. Bei Games- und Kino-Sound wird Audiomaterial mit einer ausgeprägten Programmdynamik beim HD 569 dann zum Problem. Soundeffekte, wie beispielsweise Explosionen, können dann nicht nur den Protagonisten im Spiel/Film wehtun. Die Dämpfung von Außengeräuschen wie auch die akustische Isolation nach außen gehen dagegen für diese Preisklasse in Ordnung.

Fazit: Sennheiser HD 569
von Carsten Kaiser

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Der Sennheiser HD 569 ist ein ohrumschließender geschlossener Kopfhörer, der mit brillantem, lautem Sound punktet, einen schicken, ergonomischen Auftritt hinlegt und nicht zuletzt auch noch eine Rufannahme- und Sprechfunktionfür Smartphones mit an Bord hat. Auch Verarbeitung, Tragekomfort und Handling des HD 569 sind gut. Die dominanten Höhen dieser Headphones bringen viele Vorteile mit sich, die von der Tiefenstaffelung bis zum Stereoeindruck reichen und dem Wiedergabesignal eine starke Räumlichkeit verleihen. Einzig Resonanzen im Bassbereich trüben den insgesamt positiven Klangeindruck. Unter dem Strich ist der Sennheiser HD 569 vor allem für all solche Interessenten eine gute Wahl, die einen Allround-Kopfhörer suchen, der sowohl vor dem Fernseher als auch am PC/der Konsole wie auch unterwegs einen brillanten Sound mit differenzierten Mitten und Höhen liefert.

Hier erhältlich:

Messdaten

Mehr Messdaten

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
Over-Ear
Bauweise
geschlossen
Wandlerprinzip
dynamisch
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
10 - 28.000 Hz
Impedanz
24,65 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
100,93 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
673 g
Gewicht mit Kabel
300 g
Gewicht ohne Kabel
289 g
Kabellänge
120 cm / 305 cm

Lieferumfang

  • Wechselkabel

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (24)

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Redaktionbtheg Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
btheg
Gast
btheg

die bewertung passt nicht zum fazit. ist der eine stern also ernst gemeint?

Redaktion
Webmaster
Redaktion

Vielen Dank für den Hinweis. Beim Speichern wurden anscheinend die Sternchen nicht übernommen. Wir haben es nun geändert.