Der Rapper 50 Cent tritt neben SMS Audio als Namensgeber dieser Sport-In-Ears an. Ob ihm seine Songs mit diesem Modell gefallen?

Zu scharfe Mitten

Bisher haben mich viele der von mir getesteten Bluetooth-Kopfhörer klanglich enttäuscht. Im Verhältnis zu den drahtgebundenen Modellen in der Preisklasse über 100 Euro bin ich auch mit diesem Modell unzufrieden. Grundsätzlich ist der Klang in Ordnung, weil Bässe und Höhen da sind, aber die Mitten sind mir zu stark ausgeprägt. Bei manchen Songs waren sogar Kammfilter-artige Effekte hörbar. Dieser etwas verfälschte Klang hat zwar bei reinen Sprachproduktionen den Vorteil einer sehr guten Sprachverständlichkeit, ich nenne es trotzdem einen klanglichen Fehler.
Negativ aufgefallen ist mir auch die verhältnismäßig geringe Maximallautstärke, aber dank der guten Abdichtung mit den richtigen Ohrstöpseln reicht die Lautstärke in den allermeisten Alltagssituationen aber aus. Lippensynchron: Beim Betrachten von Videos waren Bild und Ton synchron. Es traten keine störenden Verzögerungen auf.

Robuste Hardware

Wie üblich legt SMS Audio diesem In-Ear-Kopfhörer drei verschieden große Ohrstöpsel bei, die je nach Gehörgangsgröße ausgewählt werden sollten. Neben den vormontierten mittelgroßen Bügeln, die für perfekten Sitz innerhalb der Ohrmuschel sorgen, werden noch ein kleineres und ein größeres Pärchen mitgeliefert. So ist für perfekten rutschfesten Sitz bei jeder Ohrgröße gesorgt. Das Design der Ohrhörer ist unauffällig, die farbliche Gestaltung kann zwischen sehr bunt und dezentem Schwarz/Grau variieren. Die Fernbedienung arbeitete zuverlässig, bei meinen iOS-Geräten arbeiteten die Plus- und Minus-Tasten allerdings ausschließlich als Skip vorwärts oder rückwärts, jedoch nicht, um die Lautstärke zu regulieren. Dank des eingebauten Mikrofons kann der Kopfhörer auch als Freisprechanlage für Smartphones verwendet werden.
Der Akku benötigt etwa 1,5 Stunden zum kompletten Laden und hielt im Test auch die angekündigten acht Stunden durch.

Voll und ganz sporttauglich

Die Sync In-Ear Wireless sind aus Silikon und Kunststoff hergestellt und schweißresistent. Das empfindlichste Element in puncto Verschleiß ist sicherlich die Fernbedienung, wie bei den meisten anderen Herstellern auch. Dank des Bügels im äußeren Ohr sitzen die Ohrhörer sehr fest und rutschen bei sportlichen Aktivitäten nicht aus dem Ohr. Das Verbindungskabel zwischen linkem und rechtem Ohrhörer ist nach meinem Geschmack ein wenig zu lang geraten. Es baumelte im Nacken, was vor allen Dingen beim Sport ein wenig stört.

Hier erhältlich:

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
In-Ear

Lieferumfang

  • drei Ohrstöpsel
  • drei Ohrbügel
  • USB-Ladekabel
  • Tasche

Besonderheiten

  • auch in Schwarz, Gelb, Pink und Orange erhältlich

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (21)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: