width=

Welchen Einfluss hat die MP3-Qualität auf meinen Sound?

Einen großen! MP3s sind künstlich verkleinerte Dateien, d.h. sie werden komprimiert.

Von Redaktion vor 4 Jahren

Einen großen! MP3s sind künstlich verkleinerte Dateien, d.h. sie werden komprimiert. Wird ein MP3 File erstellt, werden Frequenzen weggelassen, die das menschliche Gehör nicht wahrnimmt. So wird also mit unterschiedlichen Datenraten die Dateigröße erheblich verkleinert. MP3-Dateien sollten mindestens eine Datenrate von 128 kbit/s (Kilobit pro Sekunde) besitzen, damit die Qualität stimmt. Je größer die Datenrate, desto besser klingt die MP3-Datei, aber auch desto größer ist die Datei.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Jürgen Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jürgen
Gast
Jürgen

Der Satz „werden Frequenzen weggelassen, die das menschliche Gehör nicht wahrnimmt.“ ist weder richtig noch erklärt es die Kompressionsthematik. Wäre dem so, dann würde aus den Rohdaten nur Infra- und Ultraschall entfernt, die in normalem Rohmaterial in der Regel eh nicht enthalten sind. Für eine Erläuterung, wie solche Kompressionsverfahren arbeiten, empfehle ich den von mir mitbearbeiteten WIKI-Artikel.