Das „Allround Preset“ des Kopfhörersystems TMA-2 will ein gutes Basissystem für alle Lebens- und Hörlagen zu sein. Dabei ist es sogar die Günstigste aller derzeit erhältlichen Konfigurationen.

Mit ihrem modularen Kopfhörersystem TMA-2 bringen Aiaiai einen ziemlich frischen Ansatz auf den Markt, denn der Kunde kann sich aus derzeit insgesamt 22 Komponenten (4 Treiber, 4 Kopfbügel, 7 Ohrpolster, 7 Kabel) sein Wunschsystem zusammenstellen. Wer das nicht will, greift auf eine der fertigen Konfigurationen – bei Aiaiai ‚Presets‘ genannt – zurück.

Bestandteile des Systems

Das Allround-Preset besteht aus dem Treiber S01, dem Kopfbügel H01, dem Ohrpolster E01 und dem Anschlusskabel C01. Bei Letzterem handelt es sich um eine gerade Variante mit integriertem Freisprechmikrofon, Mini-Klinkenstecker an beiden Seiten und einer Länge von 1,2 Metern. Dass Aiaiai dieses Kabel für den Allround-Einsatz gewählt hat, ist allerdings als eher ungünstig zu bezeichnen, da hier zum einen kein Mini-Klinkenadapter beiliegt, zum anderen das Mikro sicherlich nicht bei jedem Anwender auf der Wunschliste steht. Auch das Ohrpolster E01 ist – anders als beispielsweise E02 oder E04 – wirklich nicht die bequemste Variante. Die Füllung ist sehr dünn und die Mikrofaser-Bespannung fühlt sich nicht besonders anschmiegsam an. Auch der 01er-Kopfbügel ist der schmalste und am wenigsten gepolsterte in der ganzen Serie.

Kurz und knapp, der Klang

Der Klang der S01-Kapsel dagegen überzeugt: Über das gesamte Frequenzspektrum liefert sie eine souveräne Wiedergabe mit einer knackigen Transientendarstellung und aufgeräumtem Stereofeld.

Meiner Meinung nach ist es nicht die beste Entscheidung von Aiaiai für die Allround-Konfiguration die eher schwächeren Komponenten E01 (Ohrpolster) und H01 (Kopfbügel) zu verwenden und das noch mit dem relativ speziellen Anschlusskabel C01 zu bündeln. Aber vielleicht irre ich mich auch und alle Musikliebhaber sind in den letzten Jahren aufs Handy als Audioplayer umgestiegen und brauchen die Freisprechmöglichkeit.

Fazit: Aiaiai TMA-2 – Allround Preset
von Numinos

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Der Aiaiai TMA-2 ist in der Konfiguration „Allround Preset“ der günstigste Einstieg in das modulare Kopfhörersystem. Die sehr ausgewogen und druckvoll klingende S01-Kapsel verdient tatsächlich das Attribut ‚Allround‘. Kaufinteressierte sollte aber noch ein zweites Paar (bequemerer) Ohrpolster einplanen.

Hier erhältlich:

Messdaten

Mehr Messdaten

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
Over-Ear
Bauweise
geschlossen
Impedanz
33 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
107,55 dB
Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf
473,5 g
Gewicht mit Kabel
173 g
Gewicht ohne Kabel
154 g
Kabellänge
145 cm

Besonderheiten

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (21)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: