Der the t.bone EP 6 ist ein gut klingender In-Ear-Hörer für Monitor-Anwendungen auf der Bühne und ideal als Einsteigermodell.

Lieferumfang

Geliefert wird der Hörer in einer einfachen Kartonverpackung. Darin findet man natürlich den In-Ear-Hörer, dazu ein einfaches Transportmäppchen, Silikonpassstücke in drei Größen und ein Reinigungstool zum Entfernen von Cerumen-Rückständen in den Schallaustrittslöchern. So ein Tool findet man selten bei einem Lifestyle-Hörer, ein weiteres Indiz, dass es sich hier um ein Werkzeug für den Musiker handelt.

Grün, klein und leicht

An einem recht robusten Kabel baumeln zwei kleine grüne Gehäuse, mit deutlich sichtbarer Links/Rechts-Beschriftung. Bei den Vorgängermodellen aus der EP-Reihe wurde zurecht bemängelt, dass die ersten Zentimeter des Kabels nicht formbar waren, das wurde inzwischen nachgebessert. Nun kann man das Kabel mit festen Sitz hinters Ohr verlegen, wie es bei Bühnen-In-Ear-Hörern üblich ist. Generell ist der Sitz des EP 6 tipptopp, er lässt sich einfach einsetzen und steckt dann Headbang-tauglich im Gehörgang. Dennoch ist die Außengeräuschdämpfung nicht die beste, mein recht unwissenschaftlicher Test ist hierfür: Ich tippe diese Zeilen und achte darauf, wie laut ich die Tastaturanschläge höre – und mit dem EP 6 in den Ohren höre ich die Anschläge deutlich (ich hatte Hörer in den Ohren, da war überhaupt nichts mehr vom Tippen zu hören). Eventuell könnte man mit Clompy-Foam-Einsätzen noch ein paar Dezibel mehr an Dämpfung herausholen.

Kabelhandling

Die dicke Strippe macht den Eindruck einiges einstecken zu können und zeigt zudem wenig Drang zum Verwurschteln. Zudem ist es austauschbar, was in meinen Augen ein sehr wichtiges Feature bei Bühnen-In-Ears ist, die ja vornehmlich Arbeitswerkzeuge sind und auch im harten Tour-Alltag bestehen müssen. Dass die Optik dabei „funktional“ ist, kann man dann verschmerzen. Die nette große CE-Kennung am Y-Stück fällt auf jeden Fall unter die Kategorie putzig, eine Fernbedienung hat das Kabel nicht, aber wir erinnern uns: Nix mit hip! Bühnenwerkzeug!

Ein Treiber, dynamisch

Der the t.bone EP 6 ist ein Ein-Wege-System, das bedeutet in jedem Ohrgehäuse sitzt ein Schalltreiber. Dieser ist ein dynamischer, technische Angaben über die Größe der Membran habe ich leider keine finden können.

Sound

Ab den ersten Tönen bin ich positiv überrascht: Der EP 6 klingt ausgewogen, er „vergisst“ keinen Frequenzbereich und featured auch keinen anderen. Letzteres gilt vor allem für die Bässe, aktuelle Kopfhörer boosten ja gerne den Sub-Bass, nicht so der EP 6. Die oberen Höhen? Na ja, in einem anderen Test (Klipsch X12i [zum Test])hat der Hersteller diese Art der Abstimmung ganz smart als „Röhrensound“ beworben. Beim EP 6 geht es mit dem Hochtonbereich jedenfalls ab etwa 8 kHz abwärts, die Herstellerangabe von 13 kHz als obere Eckfrequenz der Übertragung dürfe also zur erfreulichen Abwechslung mal kein Fantasiewert sein (ein Extralob für die Ehrlichkeit)! Für den detailversessenen Sofa-Hörer mag das ein Problem sein, für die meisten Arbeitsweg-Musikhörer nicht, und für den Bühnenmusiker schon gar nicht. Der braucht Präzision in den Mitten sowie Bässe und die liefert der EP 6. Die räumliche Darstellung ist dagegen recht eng, die große Klangbühne stellt sich beim EP 6 nicht ein.

Fazit: the t.bone EP 6
von Chris Reiss

Bewertung
Bewertung:
Sound
Handling
Preis/Leistung
Funktion

Ich kenne Musiker, die besitzen angepasste In-Ear-Hörer der Oberklasse und haben zusätzlich einen the t.bone EP 6 als Reserve im Tour-Gepäck. Das passt zusammen, denn obwohl der Hörer in Optik und Ausstattung etwas bieder daherkommt, muss er sich Sound-mäßig nicht verstecken! Natürlich muss man bei einem dynamischen Ein-Wege-Hörer ein paar Abstriche machen, aber die betreffen vor allem den oberen und unteren Rand des Frequenzspektrums. Dazwischen passt alles, deshalb kann man den the t.bone EP 6 jedem Einsteiger fürs In-Ear-Bühnenmonitoring empfehlen.

Hier erhältlich:

  • thomann 79,00 € inkl. MwSt., Versand & 3 Jahren Garantie Zum Angebot

Kopfhörer vergleichen

Zum Produktvergleich

Technische Daten

Bauform
In-Ear
Bauweise
geschlossen
Wandlerprinzip
dynamisch
Audio-Übertragungsbereich (Hörer)
20 - 13.000 Hz
Impedanz
7,7 Ohm
Schalldruckpegel (SPL)
118,69 dB
Gewicht mit Kabel
28 g
Kabellänge
140 cm

Lieferumfang

  • austauschbares Kabel
  • 3 Paar Silikonohrstöpsel
  • Reinigungstool
  • Transportmäppchen

Ähnliche Modelle

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (22)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: