Welchen Frequenzbereich müssen gute Kopfhörer haben?

Ein guter Kopfhörer sollte mindestens euren Hörbereich abdecken.

Von Redaktion vor 6 Jahren
ANZEIGE
ANZEIGE

Eure Ohren können theoretisch von ungefähr 20 Hertz bis 20 Kilohertz (20 Hz – 20 kHz) hören.

Dies ist allerdings von Mensch zu Mensch unterschiedlich und hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  1. Das Alter: Kinder und Heranwachsende haben noch ein frisches, unverbrauchtes Gehör. Ihr Hörvermögen deckt fast den gesamten Bereich zwischen 20 Hz und 20 kHz ab. Mit zunehmenden Alter verschiebt sich dieser Bereich und wird enger. So hören viele ältere Menschen nur noch bis ungefähr 14 kHz bis 16 kHz.
  2. Weitere Faktoren wären beispielsweise Hörschädigungen, die das alterstypische Hörvermögen beeinträchtigen. Dazu zählen beispielsweise ein regelmäßiges zu lautes Musikhören oder aber ein sogenanntes „Knalltrauma“. Ein Knalltrauma beschreibt die Schädigung der Haarzellen im Innenohr durch kurze, laute Schallereignisse, wie z.B. Schüsse oder Sylvesterknaller.

So sollte ein Kopfhörer, den ihr zum Musikhören verwenden wollt, also mindestens einen Bereich abdecken, den euer Gehör auch wahrnehmen kann. So kannst du das gesamte Wiedergabespektrum hören.

Tipp: Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Mess-Apps, mit denen ihr einen ungefähren Eindruck erlangen könnt, wie gut ihr noch hört. Wer es aber ganz genau wissen will, sollte besser einen detaillierten Hörtest bei einem Profi vornehmen lassen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “Welchen Frequenzbereich müssen gute Kopfhörer haben?”

  1. Interessanter Artikel, hat mir bei meiner Entscheidung für meine neuen Kopfhörer geholfen.
    Daumen hoch dafür und danke.
    Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE