audioNEXT: Neuheiten und Highlights von Zähl und Sendy Audio auf der High End in München

Von Redaktion vor 1 Woche

Vom 19. bis zum 22. Mai 2022 findet mit der High End wieder die wichtigste internationale Messe für hochwertige Audiotechnik in München statt.

Natürlich gibt’s auf der Messe Nachschub für alle HiFi-Fans:

Michael Zähl präsentiert den HM1

Michael Zähl stellt auf der High End 2022, am Stand der audioNEXT GmbH, den Referenz Headphone Mixing Amplifier HM1 vor. Mit der Entwicklung des für sich alleine stehenden Kopfhörer-Verstärkers HM1 will Michael Zähl eine neue Referenzmarke setzen. Er will mit dem HM1 die Suche von professionellen Musikschaffenden und anspruchsvollen Musikbegeisterten nach dem optimalen Verstärker für die modernsten und hochwertigsten Kopfhörer am Markt für beendet erklären.

Michael Zähl begann seine berufliche Laufbahn 1978 als tontechnischer Assistent in Conny Planks Studio, wo legendäre Aufnahmen (u.a. von Kraftwerk, Brian Eno, DAF, Ultravox, Gianna Nannini, Eurythmics u.v.m.) entstanden. Noch während dieser Zeit entwickelte Michael Zähl erste Mischpult Sonderanfertigungen, u.a. für das CAN-Studio. 1982 machte er sich selbstständig und erstellte 1985 das große 56-kanalige Mischpult, welches in der Regie von Conny Planks Studio bis zum Schluss seinen Dienst verrichtete.

Aktuell zählen zahlreiche international renommierte Musikschaffende und -produzenten (u.a. Aphex Twin, Chemical Brothers, Nils Frahm u.v.m.), Mastering-Studios, Rundfunkanstalten (private und öffentlich-rechtliche) zu den Kunden von Zähl Elektronik-Tontechnik.

Am HM1 klingt jeder Kopfhörer so, wie er eigentlich klingen sollte.“ Michael Zähl

Features des HM1 (Herstellerangaben):

  • höchste Impulstreue
  • nach oben offener Frequenzgang
  • extrem niederohmiger Ausgang zum signaltreuen „Führen“ komplexer Lasten
  • Analogtechnik in Reinform
  • konsequenter Dual-Mono Aufbau
  • Logikschaltungen ohne Taktgenerator
  • rein lineares Netzteil mit Netztransformator in eigenem Gehäuse
  • kompromisslose Auswahl und Selektion der Komponenten
  • aufwändiger Innenaufbau

Sendy Audio Peacock Black

Das Auge hört mit! Der Sendy Audio Peacock ist kein Neuling und soll schon für viel Wirbel im Lager der teureren Kopfhörer Marken gesorgt haben. Trotz opulenter Gestaltung, extrem hoher Fertigungsqualität und in Anbetracht der Klangqualität soll der Peacock, mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.699.- Euro, als preiswert einzustufen zu sein.

So viel Gold ist aber Geschmackssache und so teilt sich die Meinung über das Aussehen des Peacocks in LiebhaberInnen und KritikerInnen. Für letztere Gruppe gibt es jetzt eine dezentere Ausführung des Sendy Audio Peacock mit einem mehr von schwarzen Designelementen geprägten Erscheinungsbild.

Der Sendy Audio Peacock Black feiert seine Premiere auf der High End in Halle 1 am Stand E08.

Weitere Infos unter: https://www.audiodomain.de

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte News

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE