Hörluchs HL1-Serie: Gaming-Headset Made in Bayern

Wie Hörluchs mitteilt, ist die HL-Headset-Serie wieder verfügbar

Die In-Ears sollen perfekten Sound mit einem wechselbaren Headset kombinieren. Klein, superleicht und individualisierbar im Design – ein unverzichtbarer Begleiter in jedem Game, heißt es weiter.

Klein gebaut, passgenau, bassbetonter Sound und dynamischer Klang: Das soll die HL1-Serie des mittelfränkischen Familienunternehmens Hörluchs sein. Die In-Ears zum günstigen Einsteigerpreis wollen dabei eigentlich kaum Wünsche offen lassen. Durch die Verwendung von hochwertigem ABS-Kunststoff sollen sie zudem superleicht, sehr robust und perfekt für lange Gaming-Sessions geeignet sein. Außerdem lassen sich die Hörer durch die individuell gestaltbaren Smart Caps ganz leicht dem eigenen Style anpassen.

Zur Dreamhack im Januar wurde das Headset der eSport-Community bereits präsentiert und soll innerhalb eines Tages ausverkauft gewesen sein. Aber ab dem 06.06.2019 soll die HL1-Headset-Serie wieder verfügbar sein und kombiniert den Sound der HL1 In-Ears mit einem wechselbaren 2-Pin Headsetkabel. Ob Teamspeak zur Kommunikation unter den Spielern oder Surround-Sound zum intensiven Erfassen und Erleben der Spiele, es erwarte den Gamer beeindruckend saubere Klangqualität, heißt es weiter. Entwickelt soll das HL1 Headset von erfahrenen Sounddesignern und Audiologen mit der Hilfe von professionellen eSportlern worden sein. Entstanden sei so ein Headset, das allen Anforderungen aktueller Games gewachsen sei.

Darf es etwas mehr sein?

Das HL1-Headset ist neben der HL1-Serie auch mit der HL4-Serie für Profis und den maßgefertigten Serien HL5 und HL7 kompatibel. Erhältlich ist das Headset alleine oder in Kombination mit der HL1-Serie in unserem Online-Shop auf www.hoerluchs-unlimited.com/shop.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Alle News

Verwandte News

Ratgeber - Alles rund um Kopfhörer

Alle Ratgeber (24)