ANZEIGE
ANZEIGE

Revols In-Ears passen sich automatisch an eure Ohren an

Von Redaktion vor 7 Jahren

 

Revols möchte per Crowdfunding auf Kickstarter frischen Wind in den Kopfhörermarkt pusten.

3e9cecdcece6725b9845bb0ac194299d_original

Und dabei ist ihr Ansatz gar nicht mal schlecht. Denn während die meisten Kopfhörerhersteller zunächst einmal Kopfhörer entwickeln, die den Fokus auf den Klang legen, geht Revols dabei den Weg über den Tragekomfort. In-Ears haben ja stets das Problem, dass das menschliche Ohr genau so einmalig ist, wie beispielsweise der Fingerabdruck. Somit stehen bei vielen die Chancen einen In-Ear-Kopfhörer zu finden, der hundertprozentig sitzt, eher schlecht. Eine übliche, aber sehr zeitaufwendige Methode ist das Formen eines individuellen Ohrstöpsels. Zudem kann dieser Herstellungsprozess auch teuer werden.

0e4a900fc69faf1bbdb6830441e38d0a_originalRevols setzt daher auf ein spezielles Material, das sich binnen 60 Sekunden an die jeweilige Ohrmuschel perfekt anpassen soll.

Via Smartphone-App aktiviert man schließlich den Formungsprozess der Ohrstöpsel. Dieser Prozess lässt sich nur einmalig ausführen, wer zusätzliche Formen benötigt, soll für rund 15 US Dollar ein weiteres Pärchen bestellen können.
Die App besitzt noch ein weiteres Gimmick: Die Umgebungsgeräusche sollen sich stufenlos ein- und ausblenden lassen, somit ist der Jogger im Großstadtverkehr nicht völlig von der Außenwelt abgeschnitten.

Die Bluetooth-Kopfhörer kommen in Weiß uns Schwarz daher, stecken in einem schicken Case und lassen sich mit zusätzlichen Silikon-Kappen farblich individualisieren. Der Akku hält laut Hersteller 8 Stunden, ein Zusatzakku erweitert die Spielzeit um weitere 6 Stunden.

0d13040b26eeca46b4a8ce414fb83317_originalSchließlich noch einige technische Infos zu dem System: In Kooperation mit Onkyo will Revols sicherstellen, dass auch die Soundqualität stimmt. Die In-Ears sollen den Bluetooth-Standard 4.1 unterstützen, mit dem APT X Codex arbeiten, eine Freisprecheinrichtung besitzen sowie kompatibel zu iOS, Android und Microsoft sein.

Nähere Infos gibt’s auf der Kampagnenseite von Kickstarter. Wer die Revos zum Spezialpreis ordern möchte sollte allerdings schnell sein: die Early Bird Specials waren binnen weniger Stunden ausverkauft.

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verwandte News

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE