Welches Kopfhörer-System ist das richtige für mich: offen, halboffen oder geschlossen?

Kopfhörer werden unterschiedlich gebaut, um unterschiedliche Anforderungen zu erfüllen.

Von Redaktion vor 3 Jahren

Welches Kopfhörersystem zu bevorzugen ist, kommt immer auf eure persönlichen Hörpräferenzen an.

Offene Kopfhörer sind ideal, wenn du zu Hause in ungestörter Umgebung möglichst natürlich Musik hören willst oder im Studio eine hohe Klangtreue benötigst. Diese Kopfhörer schirmen wenig nach außen hin ab und auch Geräusche aus deiner Umgebung dringen in den Kopfhörer ein und du kannst sie hören. Dafür haben sie eine bessere räumliche Abbildung und Stereobühne und weniger Verfälschungen durch Resonanzen und Reflektionen, wie sie ein geschlossener Kopfhörer hat.

• Vorteile: Transparenter Klang, sehr gute räumliche Abbildung, gute Belüftung
• Nachteile: Schall dringt fast ungehindert von außen nach innen und von innen nach außen

• Geeignet für: Heimgebrauch, zum Abhören, Mixen und Mastern im Studio
• Nicht geeignet für: Aufnahmeräume in Studios, für’s Pendeln mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Geschlossene Kopfhörer dichten an deinen Ohren stärker ab und isolieren dich besser von deiner Umwelt. Somit kommt kaum Musik nach außen und Umgebungsgeräusche dringen kaum nach innen. Durch das geschlossene Gehäuse können jedoch Resonanzen und Reflektionen entstehen, die das Klangbild verfälschen. Ein weiterer Nebeneffekt des geschlossenen Gehäuses kann ein betonterer Bassbereich sein.

• Vorteile: Druckvoller Klang, gute Außendämpfung
• Nachteile: weniger neutraler/natürlicher Klang, Hitzestau unter den Ohrmuscheln bei längerem Tragen

• Geeignet für: Aufnahmeräume in Studios, Schlagzeuger, DJs, Live-Techniker
• Nicht geeignet für: Straßenverkehr, Audiophile, Mixing und Mastering

Halboffene Kopfhörer sind ein Kompromiss aus offenen und geschlossenen Kopfhörern und versuchen die Vorteile beider Systeme zu vereinen. Sie sind bequemer zur tragen als die geschlossenen Varianten, die Isolierung vor und von der Außenwelt ist okay, auch der Klang fällt natürlicher aus.

• Vorteile: Guter Tragekomfort, Guter Klang
• Nachteile: Wegen seiner Bauart können tiefe Außengeräusche ungehindert nach innen dringen

• Geeignet für: DJs, zum Abhören, Mixen und Mastern im Studio
• Bedingt geeignet für: Aufnahmeräume in Studios

6 Antworten auf “Welches Kopfhörer-System ist das richtige für mich: offen, halboffen oder geschlossen?”

  1. Avatar Saeed sagt:

    Denon AH-D9200 vs Audeze LCD-XC
    Ich würde gern wissen, welcher Kopfhörer am besten zu metal music passt.

    Beste Grüße

    • Redaktion Redaktion sagt:

      Die Entscheidung für oder gegen einen Kopfhörer hat viel mit persönlichen Geschmack zu tun. Ein guter Kopfhörer sollte dabei genreübergreifend gute Leistungen erbringen.
      Wir raten zu einem persönlichen Test.

  2. Avatar Eni sagt:

    Bringt mich jetzt als absoluten Laien, der auf die Seite gestoßen ist, um für sich den geeigneten Bluetooth-Kopfhörer zu finden, nicht wirklich weiter.

    Da fehlen einfach Bilder, was überhaupt mit geschlossen/halb-offen/offen gemeint ist. Geschlossen = over ear – das kann man sich denken. Aber dann?

  3. Für mich als DJ sind die geschlossen Kopfhörer am besten geeignet.
    Dazu würde ich auch jedem empfehlen, auch wenn in dem Artikel Halboffene auch für DJ angeboten werden.
    Was nicht heissen soll das die Halboffen nicht für DJs geeignet sind, das sollte jeder für sich selber testen. Jedoch ich sowie der größte Teil meiner DJ-Kollegen kommen mit geschlossen besser klar 🙂
    Super Artikel wieder einmal, lese gerne auf eurer Webseite.
    Beste Grüße

  4. Avatar bribos sagt:

    Dass halb-/offene Kopfhörer nicht für Aufnahmeräume geeignet sind, stimmt nicht pauschal. Kommt immer auf Lautstärke und Abstand zum Mikrofon/Pegelunterschied der Quellen an.

    • Redaktion Redaktion sagt:

      Vielen Dank für dein Kommentar! Das ist durchaus richtig, auch, wenn wir es hier etwas „plakativer“ gemeint haben. Wir haben daher das Wörtchen „Nicht“ durch „Bedingt“ ersetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Passende Tests

JBL Live Pro+ TWS

Leichte True Wireless In-Ears mit drei ANC-Profilen

Die kabelbefreiten In-Ears Live Pro+ TWS von JBL sind bassbetont abgestimmt und sollen im Alltag und auf Reisen eine flexible Umgebungsgeräuschkontrolle ermöglichen, indem die Hörer sowohl über eine anpassbare Geräuschunterdrückung als auch einen Umgebungs- und Talkthru-Modus verfügen. Per App-Anbindung werden zudem individuelle System- und Klanganpassungen...

4.1

Panasonic RZ-B100W

True Wireless EarBuds mit Extra Bass System

Mit dem RZ-B100W erweitert Panasonic seine True-Wireless-Serie und stellt dem RZ-S500W (zum Test) sowie RZ-S300W (zum Test) eine günstigere EarBud-Variante zur Seite. Klanglich konnte uns vor allem der RZ-S500W überzeugen. Ob Panasonic mit dem RZ-B100W wieder diesen Coup schafft?

4.1

JLab Epic Air Sport ANC

Sport-In-Ears mit aktiver Rauschunterdrückung und satter Akku-Laufzeit

Die JLab Epic Air Sport ANC unterscheiden sich von den Epic Air ANC (zum Test) vorrangig von ihrer ergonomischeren und damit komfortableren Bauform samt verbesserter Spielzeit. Technisch gönnt man ihnen die gleiche opulente Ausstattung, wie aktive Rauschunterdrückung, Soundmanagement per EQ und App-Kopplung für die individuelle...

3.6

Bluetooth-Kopfhörer Von Ulf Kaiser vor 2 Wochen

1more ComfoBuds Pro

True-Wireless In-Ears mit Bluetooth 5.0 mit ANC

Mit den ComfoBuds Pro adressiert 1more preisbewusste Anwender, die einen gut ausgestatteten True-Wireless-Kopfhörer mit Noise-Cancelling suchen. Wie das in der Praxis aussieht und wie es klingt, finden wir hier heraus.

3.9

Bluetooth-Kopfhörer Von Numinos vor 2 Wochen

Klipsch T5 II True Wireless Sport

True Wireless In-Ears für sportliche Aktivitäten

Einen Vorteil hat die Dominanz von Apples AirPods ja ohne Frage: Sie zwingt andere Hersteller dazu, erfinderisch zu werden und alternative Konzepte auszuprobieren, um den omnipräsenten AirPods Paroli zu bieten. Genau so ein Fall sind die hier zum Test antretenden T5 II von Klipsch, die...

3.9