Welches Kopfhörer-System ist das richtige für mich: offen, halboffen oder geschlossen?

Kopfhörer werden unterschiedlich gebaut, um unterschiedliche Anforderungen zu erfüllen.

Von Redaktion vor 2 Jahren

Welches Kopfhörersystem zu bevorzugen ist, kommt immer auf eure persönlichen Hörpräferenzen an.

Offene Kopfhörer sind ideal, wenn du zu Hause in ungestörter Umgebung möglichst natürlich Musik hören willst oder im Studio eine hohe Klangtreue benötigst. Diese Kopfhörer schirmen wenig nach außen hin ab und auch Geräusche aus deiner Umgebung dringen in den Kopfhörer ein und du kannst sie hören. Dafür haben sie eine bessere räumliche Abbildung und Stereobühne und weniger Verfälschungen durch Resonanzen und Reflektionen, wie sie ein geschlossener Kopfhörer hat.

• Vorteile: Transparenter Klang, sehr gute räumliche Abbildung, gute Belüftung
• Nachteile: Schall dringt fast ungehindert von außen nach innen und von innen nach außen

• Geeignet für: Heimgebrauch, zum Abhören, Mixen und Mastern im Studio
• Nicht geeignet für: Aufnahmeräume in Studios, für’s Pendeln mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Geschlossene Kopfhörer dichten an deinen Ohren stärker ab und isolieren dich besser von deiner Umwelt. Somit kommt kaum Musik nach außen und Umgebungsgeräusche dringen kaum nach innen. Durch das geschlossene Gehäuse können jedoch Resonanzen und Reflektionen entstehen, die das Klangbild verfälschen. Ein weiterer Nebeneffekt des geschlossenen Gehäuses kann ein betonterer Bassbereich sein.

• Vorteile: Druckvoller Klang, gute Außendämpfung
• Nachteile: weniger neutraler/natürlicher Klang, Hitzestau unter den Ohrmuscheln bei längerem Tragen

• Geeignet für: Aufnahmeräume in Studios, Schlagzeuger, DJs, Live-Techniker
• Nicht geeignet für: Straßenverkehr, Audiophile, Mixing und Mastering

Halboffene Kopfhörer sind ein Kompromiss aus offenen und geschlossenen Kopfhörern und versuchen die Vorteile beider Systeme zu vereinen. Sie sind bequemer zur tragen als die geschlossenen Varianten, die Isolierung vor und von der Außenwelt ist okay, auch der Klang fällt natürlicher aus.

• Vorteile: Guter Tragekomfort, Guter Klang
• Nachteile: Wegen seiner Bauart können tiefe Außengeräusche ungehindert nach innen dringen

• Geeignet für: DJs, zum Abhören, Mixen und Mastern im Studio
• Bedingt geeignet für: Aufnahmeräume in Studios

3 Antworten auf “Welches Kopfhörer-System ist das richtige für mich: offen, halboffen oder geschlossen?”

  1. Für mich als DJ sind die geschlossen Kopfhörer am besten geeignet.
    Dazu würde ich auch jedem empfehlen, auch wenn in dem Artikel Halboffene auch für DJ angeboten werden.
    Was nicht heissen soll das die Halboffen nicht für DJs geeignet sind, das sollte jeder für sich selber testen. Jedoch ich sowie der größte Teil meiner DJ-Kollegen kommen mit geschlossen besser klar 🙂
    Super Artikel wieder einmal, lese gerne auf eurer Webseite.
    Beste Grüße

  2. Avatar bribos sagt:

    Dass halb-/offene Kopfhörer nicht für Aufnahmeräume geeignet sind, stimmt nicht pauschal. Kommt immer auf Lautstärke und Abstand zum Mikrofon/Pegelunterschied der Quellen an.

    • Redaktion Redaktion sagt:

      Vielen Dank für dein Kommentar! Das ist durchaus richtig, auch, wenn wir es hier etwas „plakativer“ gemeint haben. Wir haben daher das Wörtchen „Nicht“ durch „Bedingt“ ersetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Passende Tests

Huawei FreeBuds Pro

True Wireless In-Ears mit gutem Klang und hybridem Noise Cancelling

Die Huawei Free Buds Pro wollen, laut Eigenwerbung, die aktive Geräuschunterdrückung neu definieren, sind vollgepackt mit modernster Technik und versuchen sich, bei aller bauartbedingten Ähnlichkeit mit der Konkurrenz, durch eine eigene Designsprache abzusetzen. Um alle Vorteile und Features auszuspielen, die die FreeBuds Pro anbieten, muss...

4.3

Superlux HD660 Pro

Geschlossene Over-Ears mit Profi-Anspruch

Superlux existieren bereits seit über 30 Jahren und haben in dieser Zeit von Taiwan aus etliche Geräte auf den Markt gebracht, die im Bereich „Personal Audio“ und „Pro Audio“ angesiedelt sind. Ob der HD660 Pro dabei zurecht im Segment „Professional Headphones“ untergebracht ist, soll unser...

4.6

CTM Explore P2

Sehr leichte, bassstarke True Wireless In-Ears mit hohem Klangpotenzial

Der amerikanische Spezialist für professionelle In-Ear-Monitorsysteme Clear Tune Monitors, kurz CTM, hat mit den Explore P2 auch Wireless-Hörer für den Alltagsgebrauch im Programm, die den Bluetooth-Standard 5.0 und mit dem AAC-Format einen hochwertigen Audiocodec unterstützen. Zur Steuerung von Android- und iOS-Geräten sind die kabelbefreiten In-Ears...

4.1

Studio-Kopfhörer Von Dirk Duske vor 6 Tagen

Sennheiser HD 25 Blue

Geschlossener, modularer Kopfhörer für DJ-und Studio-Monitoring

Der leicht optisch überarbeitete Klassiker überzeugt erneut mit druckvollem, ausgewogenem Klangbild und einzigartigem Komfort.

4.8

Marshall Monitor II A.N.C.

Bluetooth-Kopfhörer mit Active Noise Cancelling

Der geschlossene ohrumschließende Marshall Monitor II A.N.C. bietet einen ausgewogenen Klang, punktet aber vor allem mit Tragekomfort und etlichen interessanten Funktionen.

4