width=

Shure SRH1440

Professioneller Kopfhörer für’s heimische Sofa

Der recht massive SRH1440 besticht durch hohe Klangtreue und viel Tragekomfort.

Der amerikanische Mikrofonhersteller Shure ist seit geraumer Zeit auch auf dem Kopfhörermarkt. Der offene SRH1440 ist das zweitteuerste Modell der Kopfhörer, die Shure selbst für den Einsatz beim Mixing, Mastering und bei Audiophilen empfiehlt. Dass es sich um ein hochwertiges Modell handelt, bemerkt man schon am Karton, der mit sehr steifem Material einer Holzkiste nachempfunden ist. Darin befindet sich das mit Schaumstoff ausgekleidete Case, das den Kopfhörer, ein Kabel und den 6,3-mm-Adapter enthält.

Klangliche Referenz

Im Hörtest und bei den Messungen schlägt sich der Shure-Kopfhörer sehr ordentlich. Alle Musikstile werden natürlich und mit hoher Klangtreue wiedergegeben. Bei vereinzelten Titeln hatte ich den Eindruck, etwas viel Bass zu hören. Eine generelle Überbetonung des Bassbereichs will ich das aber nicht nennen. Die räumliche Anordnung von Instrumenten und Gesang in einem Mix wirkt sehr präzise und natürlich. Klanglich gehört der SRH1440 ins oberste Regal und muss den Vergleich mit sehr viel teureren Modellen nicht scheuen, auch nicht mit dem teureren Spitzenmodell SRH1840 von Shure.

Ideal für mobile Abspielgeräte aber nichts für unterwegs?

Anders als viele andere High-End-Kopfhörer spielt der SRH1440 dank seiner niedrigen Impedanz von ca. 35,5 Ohm an mobilen Abspielern vergleichsweise laut. Trotz dieses Merkmals ist aber nicht der perfekte Begleiter für unterwegs: Er ist mit fast 390 Gramm für einen Mobilen recht schwer und groß.

Im Tonstudio ist er für den Aufnahmeraum ebenfalls nicht besonders gut eignet, aufgrund der offenen Bauweise lässt er zu viel Schall nach außen, so dass der Kopfhörermix mit auf der Aufnahme zu hören wäre. Im Regieraum eines Studios, auf dem Sofa oder an allen anderen Orten, an denen guter Sound die erste Priorität ist, macht der SRH1440 seine Sache allerdings extrem gut.

Angenehmer Tragekomfort

Der SRH1440 ist außerdem sehr angenehm zu tragen. Das liegt an den gut gepolsterten Ohrmuscheln, aber auch an der übrigen Verarbeitung. Selbst beim längeren Tragen stört sein hohes Gewicht nicht. Die Unterschiede zum deutlich teureren SRH1840 sind vor allen Dingen baulicher Natur: Der SRH1440 ist nicht so schön schlank und leicht, sondern etwas bulliger und mit mehr Plastik ausgestattet.

Mark Ziebarth
vor 4 Jahren von Mark Ziebarth
  • Bewertung: 4.63
  • Sound
  • Handling
  • Preis/Leistung
  • Funktion

Der SRH1440 von Shure eignet sich für alle Anwendungen, bei denen die Klangqualität im Vordergrund steht. Klanglich kann er nämlich durchaus mit den ganz teuren Modellen konkurrieren, das hohe Gewicht macht ihn aber nicht zum idealen Begleiter in Bus und Bahn.

Messdaten

Mehr Messdaten

Technische Daten

  • BauformOver-Ear
  • Bauweiseoffen
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer)15 - 27.000 Hz
  • Impedanz35,4 Ohm
  • Schalldruckpegel (SPL)94,29 dB
  • Druck gemittelt aus großem und kleinem Kopf815 g
  • Gewicht mit Kabel387 g
  • Gewicht ohne Kabel347 g
  • Kabellänge215 cm

Lieferumfang

  • Adapter auf 6,35 mm
  • Tasche
  • zusätzliches Kabel
  • zusätzliche Ohrpolster

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei